13 Podest­plät­ze für TSV Spie­ler

Am 26./27. Janu­ar 2019 fand das 1. Ver­bands-Dop­pel­rang­lis­ten­tur­nier 2019 der Schü­ler und Jugend in der Sport­hal­le Lud­wig-Wol­ker-Stra­ße in Mül­heim statt. Aus­rich­ter war die Bad­min­ton­ab­tei­lung des TSV Hei­mat­er­de.
Im Ver­gleich zu den letz­ten Jah­ren wur­de eini­ges in der Tur­nier-Welt ver­än­dert, somit ist jetzt das 1. Ver­bands-DRLT für alle Spie­ler emp­foh­len, die das ers­te Mal ein Dop­pel- oder Mixed-Rang­lis­ten­tur­nier spie­len wol­len. Alle Erst- und Zweit­plat­zier­ten qua­li­fi­zier­ten sich für das kom­men­de B-Rang­lis­ten­tur­nier Mit­te Febru­ar. Sams­tag wur­den die Meis­ter der Mixed-Paa­run­gen aller Alters­klas­sen ermit­telt, wobei sich alle 6 gemel­de­ten TSV-Paa­run­gen in span­nen­den Spie­len einen Podest­platz erkämpft haben. In Wit­ten fand zeit­gleich das Tur­nier für den Bezirk Süd statt, wo TSV-Spie­le­rin Lea Strünk­mann mit Ihrem Spiel­part­ner im Mixed U 13 antrat. Der Paa­rung gelang hier der glat­te Durch­marsch auf Platz 1.
MX U 13 Lea Strünk­mann mit Fynn Ohli­ger (BW Solin­gen) > Gold Bezirk Süd in Wit­ten
Ella Bex­ter­möl­ler mit Tom Bex­ter­möl­ler > Sil­ber
Marie Fein mit Jona­than Hol­len­berg > Bron­ze
MX U 17 Jule Alberts mit Mikko Zieg­ler > Gold
Niko­la Schmidt mit Nick Wein­furt­ner > Sil­ber
MX U 19 Julie Mar­quardt mit Leon Kas­ten­holz > Gold

Für Sonn­tag stan­den alle Spie­le der Mäd­chen- und Jun­gen-Dop­pel auf dem Plan, wobei die TSV-Spie­ler am Tur­nie­ren­de 3 mal Gold, 2 mal Sil­ber und 2 mal Bron­ze mit nach Hau­se nah­men. In der Alters­klas­se U 13 erspiel­ten sich alle gemel­de­ten TSV-Talen­te, sowohl bei den Mäd­chen, als auch bei den Jun­gen, die Gold und Sil­ber Plät­ze.
MD U 13 Marie Fein mit Juna Bartsch (Uni­on Lüding­hau­sen)> Gold
Lea Strünk­mann mit Anto­nia Schrö­er > Sil­ber
JD U 13 Tom Bex­ter­möl­ler mit Moritz Rös­ner > Gold
Fabi­an Bül­te mit Felix Gum­pert > Sil­ber
Die Paa­rung Jona­than Hol­len­berg mit Fie­te Nier­hoff erreich­te Platz 4.
Im Jun­gen-Dop­pel U 15 und U 17 gin­gen eini­ge hart erkämpf­te Podest­plät­ze an die TSV-Spie­ler.
JD U 15 Niklas Dopp­ke mit Tom Fran­ke > Bron­ze
Mar­kus Pein­ecke mit Finn Zum­ven­ne erreich­ten Platz 7.
In Hamm fand zeit­gleich das Tur­nier für den Bezirk Nord 2 statt, wo TSV-Spie­ler Mikko Zieg­ler mit sei­nem Dop­pel­part­ner beim JD U 17 auf­schlug. Auch die­ser Paa­rung gelang der glat­te Durch­marsch!
JD U 17 Mikko Zieg­ler mit Theo Stein­wart > Gold Bezirk Nord 2 in Hamm
Dean Hepp­ner mit Robin Kas­ten­holz > Bron­ze
Max Locker mit Nick Wein­furt­ner kamen auf den 4. Platz, Jus­tin Chang mit Theo Thies­mann erreich­ten Platz 7.
Das Mäd­chen-Dop­pel U 17 Sara Jäger mit Niko­la Schmidt star­te­te das Tur­nier mit einer Nie­der­la­ge und erreich­te durch drei wei­te­re Sie­ge den fünf­ten Platz. Die Ver­eins­ka­me­ra­din­nen Ste­fa­nie San­der mit Evan­ge­lia Stoi­k­ou erspiel­ten sich Platz 6.
Sechs Wochen vor Tur­nier­be­ginn kam die Anfra­ge der Bezirks­ver­ant­wort­li­chen an den TSV-Hei­mat­er­de das Tur­nier aus­zu­rich­ten. Es blieb nicht viel Zeit, aber den­noch wur­de das Tur­nier in bekann­ter Hei­mat­er­de-Manier erst­klas­sig durch­ge­führt. Eine reich­hal­ti­ge Cafe­te­ria und eine gut besetz­te Tur­nier­lei­tung, sowie rich­tig tol­le Sach­prei­se der Fir­ma Babo­lat haben dem Tur­nier einen tol­len Rah­men gege­ben. “Es wäre ein­fach echt scha­de gewe­sen, wenn das Tur­nier hät­te aus­fal­len müs­sen, da die Kin­der und Jugend­li­chen doch ein­fach nur Bad­min­ton spie­len wol­len. Zum Glück haben wir so ein erst­klas­si­ges Team, dass auch spon­tan zur Stel­le war, um das Tur­nier statt­fin­den las­sen zu kön­nen“, sagt stolz TSV-Bad­min­ton Abtei­lungs­lei­ter Chris­ti­an Schrö­der.