Willkommen beim TSV Heimaterde

[Hier is' Kult!]

90Jahre_logo_BKG1

 

Das ist TSV Heimaterde

 Der TSV Heimaterde feiert 2015 seinen 90. Geburtstag. 1925 ist das offizielle Gründungsjahr des TSV, der in der langen Vereinsgeschichte viele Erfolge gefeiert hat. Ein Blick in die Kurzchronik lohnt sich!

„Der TSV Heimaterde besteht seit 1925 und verfügt über eine spektakuläre Kampfbahn. Eingebettet in ein kleines, enges Tal liegt das Naturstadion Heimaterde, das 1921 eröffnet wurde. Hoch ragen zu beiden Längsseiten die Erdwälle empor, hinter einer Torseite ein paar Tennisplätze, hinter der anderen findet das Tal in einer kleinen Grünanlage mit Ententeich seine Fortsetzung. Auf halber Höhe führt heute ein gepflasterter Fußweg um den Platz, am höchsten Punkt der Hauptseite tront das Gebäude mit Vereinsheim und Kabinen, davor eine Terrasse. 

In den 20er Jahren fanden hier etliche Endrundenspiele um die Westdeutsche Meisterschaft mit deutlich fünfstelligen Zuschauerzahlen statt und auch der bisher gültige Zuschauerrekord auf Mülheimer Stadtgebiet wurde hier am 22.04.1922 aufgestellt. 30.000 Besucher sahen das Ausscheidungsspiel um die Westdeutsche Meisterschaft zwischen Schwarz-Weiss Essen und dem Duisburger Spielverein.“

Aus dem Buch „Von der Blötte und den Löwen – Mülheimer Fußballgeschichte(n)“ von Uwe Husslein. -> mehr Info

HIER GEHT’S ZUR VEREINSFÜHRUNG

TSV-Fußball

 Die Fußballjugend des TSV Heimaterde! Mit rund 300 fußballbegeisterten Mädchen und Jungen, die in 18 Mannschaften spielen, gehört die Fußballjugend vom Finkenkamp seit vielen Jahren zu den Jugendabteilungen mit dem größten Zulauf in Mülheim. Warum? Vielleicht weil beim TSV die Freude am gemeinsamen Fußballspielen noch über dem zählbaren Erfolg steht. Der kommt nämlich dann oft von ganz allein, wie auch in der vergangenen Saison wieder einige unserer Teams bewiesen haben … Beim TSV ist jeder gern gesehen, der Fußballbegeisterung, Ausdauer und Teamgeist mitbringt. Wer beim Probetraining mitmachen möchte, kann einfach zu den Trainingszeiten vorbeikommen, sich beim Trainer bzw. der Trainerin melden und dann einfach mittrainieren.* Willkommen im Club!

* Wer derzeit noch in einem anderen Verein als Spieler gemeldet ist, benötigt von diesem eine Trainingsfreigabe, um beim TSV beim Probetraining mitmachen zu dürfen. Genaue Informationen für einen Vereinswechsel gibt es bei Birgitta Scholz oder Gerald Borgwardt.

HIER GEHT’S ZUR FUSSBALLABTEILUNG

TSV-Badminton

Entdecken und erleben Sie DIE gesunde Sportart für die ganze Familie beim TSV Heimaterde–Badminton!
Badminton bringt Menschen, egal ob Jung oder Alt, mit oder ohne Behinderung, in Bewegung. Der schnelle Ballsport lässt sich leicht erlernen und die Spieler freuen sich schon nach kurzer Zeit über Fortschritte und Erfolge.
In einer Stunde können bis zu 500 kcal. verbrannt werden. Ein Sport, der also ein echter „Fat-Burner“ ist. Daneben kräftigt Badminton den gesamten Muskelapparat und erhöht Ausdauer, Beweglichkeit sowie Koordination. Außerdem sind natürlich Kondition und Konzentration, Reaktionsfähigkeit und Taktik auf dem 13,4 mal 6,1 Meter großen Feld gefragt.
In der Badmintonabteilung beim TSV Heimaterde schauen wir nach 5 Jahren intensiver Jugendarbeit mittlerweile auf die stolze Anzahl von über 70 Kindern.
Aber auch bei den Senioren merken viele schnell: „Hier is‘ Kult!“
Vom Einsteiger- bzw. Hobbytraining bis hin zum Leistungssport bietet der TSV für jeden etwas. Das Training wird ausschließlich von qualifizierten Trainern durchgeführt, teilweise sogar von Nationalspielern.

Gerne dürfen Sie unverbindlich und kostenlos zu unseremTrainingkommen.

Für Erwachsene: Montags und freitags, Sporthalle Kleiststr., 20:00 – 22:00 Uhr
Für Kinder: Samstags, Sporthalle Kleiststr., 11:00 – 13:00 Uhr

Kinder haben später die Möglichkeit an bis zu 7 Tagen in der Woche Badminton zu spielen, Senioren an bis zu 4 Tagen.

DBV-Talentnest2015-2018

Fragen im Vorfeld?

Benjamin K+Âlsch

Benjamin Kölsch
Handy: 49 163 6999471

E-Mail: koelsch.benjamin@googlemail.com

HIER GEHT’S ZUR BADMINTONABTEILUNG

1925 – 2015: 90 Jahre TSV Heimaterde – wir feiern!

Datum           Uhrzeit      Abteilung           Veranstaltung & Ort

Noch kommende Termine:

13.08.2015  ab 18:00     Fußballjugend      Freundschaftsspiele der A bis C-Junioren
14.08.2015  ab 17:00                                 Naturstadion Finkenkamp

15.08.2015  ab 10:00     Fußballjugend      Turniere der Bambini bis D-Junioren
16.08.2015  ab 10:00                                 Naturstadion Finkenkamp

 

90 Jahre TSV Heimaterde: Alle Termine als PDF zum Ausdrucken: Termine

Infos, Neuigkeiten und Termine sind direkt auf dieser Website zu finden.
Oder abonnieren Sie einfach den TSV-Blog!
(geben Sie einfach rechts in der Seitenleiste Ihre E-Mail-Adresse ein – schon halten wir Sie auf dem Laufenden!)



DSC_0311

Smashy wünscht euch schöne Sommerferien

Smashy hat sich bereits in den Urlaub verabschiedet, (mehr …)



Anastasia Slabenko

erfolgreiche Prüfung

Anastasia Slabenko – Nasti, unsere FSJlerin – hat die Prüfung zum C-Trainer mit dem Zusatz “Leistungssport” erfolgreich bestanden. Damit krönt sie kurz vor den Sommerferien ihr freiwilliges soziales Jahr beim TSV Heimaterde. Die Verantwortlichen des Vereins sagen “Herzlichen Glückwunsch!



U15 verpasst knapp den Stadtpokal

U15_Mintard_PAm letzten Sonntag standen sich die Mädchen von der Heimaterde und aus Mintard auch bei den U15-Juniorinnen im Stadtpokalfinale gegenüber.

Und das Spiel entwickelte sich zu dem hochklassigen und schnellen Spiel, das alle erwartet hatten. Mintard war mit einer im Vergleich zur Meisterschaft deutlich verstärkten (älteren) Mannschaft angetreten, doch unsere junge Truppe konnte gut mithalten und das Spiel offen gestalten.

Trotz zahlreicher Torszenen stand es zur Pause noch 0:0, sodass die Spannung weiter stieg. In der xx. Minute dann der Schock: Nach einem Fernschuss unter die Latte verpasste unsere Torfrau Lisa den Ball – es stand 1:0 für Mintard. Doch unsere Mädchen gaben sich nicht auf und spielten weiter nach vorne. Und das wurde belohnt: gut 5 Minuten später konnte Laura nach einem Fehler der Mintarder Torfrau beim Abschlag den Ball erobern und zum 1:1 ausgleichen!

Das Spiel wurde dadurch noch interessanter – für die Zuschauer reihte sich eine „Herzinfarktszene“ (positiv wie negativ) an die andere… Dann nutzten die Blauweißen allerdings einen Abstimmungsfehler in der Abwehr – direkt vorm Tor – aus und netzten unhaltbar zum 2:1 ein. Mit diesem Treffer hatten die Finkenkamp-Mädels ihren Spielrhythmus dann für eine Weile verloren, sodass es trotz aufopferungsvollen Kampf nicht mehr für den Ausgleich reichte.

Schade! Aber es war ein tolles Spiel, das gezeigt hat, dass diese junge Truppe auch mit dem älteren U15-Jahrgang gut mithalten konnte.

Wir sind stolz auf Euch!



WP_20150621_10_57_29_Pro 1

U11 – Stadtpokal am Sonntag den 21.06.2015

Bei schönen Wetter, entgegen der Vorhersage fand am Sonntags das Finale des Stadtpokals unserer U11 gegen Blau Weiß Mintard statt, der große Gegner aus Mülheim. Unsere Team hatte also nichts zu verlieren. Obwohl die Mintarder in fast allen Belangen besser waren gingen wir, mit Zuversicht, in das Spiel. Es ging auch gleich richtig zur Sache. Die Mintarder zogen ihr gewohnt gutes Spiel auf und ließen unsere Mädchen viel laufen. Aber unser Team hielt mit Kampfgeist und einer Portion Glück dagegen. Beide Seiten hatten sehr gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Aber nun kam was keiner zu hoffen wagte. Unsere Mädchen gingen durch ein Traumtor von Katharina, aus 15 Meter unter die Latte, in Führung. Die Mintarder waren ein wenig schockiert. Sie verloren 10 Minuten lang den Faden. Leider versäumten unsere Mädchen den 2. Treffer zu landen und so gelang unseren Gegnern der vermeidbare Ausgleich. Jetzt wechselten die Gegner 3 Spielerinnen auf einmal aus und kamen schnell zu 2 weiteren Toren. So ging es dann mit 3:1 in die Halbzeit.

(mehr …)



IMG-20150621-WA0002

Zusammen sind wir stark!

(ein gemeinsamer Auftritt bei dem Tag des Jugendfußballs)

Vergangenen Samstag musste eigentlich unsere F1 bei dem Medl-Turnier auftreten, mit 3 Spielern wäre die Mannschaft  leider etwas unterbesetzt  :-) Zwei F2- und ein Bambini-Spieler haben sich bereit erklärt bei dem Turnier auszuhelfen. So entstand eine einmalige Mannschaft – man konnte sie mit Sicherheit auch „TSV-All Stars“ nennen! Natürlich haben die Jungs etwas Zeit gebraucht um einander kennenzulernen, so dass unsere Fans erst während der dritten Begegnung tolle Aktionen und unglaubliche Torwartparaden bejubeln durften. Eine der spannendsten Spiele an diesem Tag, TSV Heimaterde-Tuspo Saarn, ging mit einem trockenem 0:0 zu Ende :-)

Manche Gegner waren uns einfach körperlich überlegen, was die Jungs aber kein Bisschen verunsichert hat. Bei der Begegnung mit dem SV Raadt wurde uns ein „Gastspieler“ angeboten (da wir nur zu sechst waren). Ein Spiel mit sehr viel Bewegung und Spaß, während die Trainerkollegen von Raadt auf zwei Eigentore gewettet haben, schoss unser „Gastspieler“ tatsächlich zwei Tore für uns :-)

Bei der letzten Begegnung  mit Rot-Weiss Mülheim kam der Raadter Junger noch mal zu uns und fragte ob er wieder mitspielen durfte – sowas nennt man Fair Play! Vielen lieben Dank dafür  :-)

(mehr …)



RTEmagicC_MSB_-_KiBaz-Event_Heissen_070_Auss.jpg

„KiBaz“-Event als Bestandteil der Heißener Aktionswoche

Knapp 120 Mädchen und Jungen aus zusammen neun Kindertageseinrichtungen (Kitas), die in Heißen ansässig sind, nahmen am 17. Juni 2015 mit strahlenden Gesichtern das „Kinderbewegungsabzeichen“ (KiBaz) der Sportjugend Nordrhein-Westfalen in Empfang: Alle hatten zuvor die entsprechenden Prüfungen, die in der Turnhalle Kleiststraße an insgesamt zehn Bewegungsstationen zu absolvieren waren, bestanden. (mehr …)



Alle Mädchenmannschaften und die C1 im Stadtpokalfinale

Seit gestern ist es amtlich: Alle 4 Mädchenteams und die C1 des TSV Heimaterde haben die Qualifikation für das Finale um den Mülheimer Stadtpokal geschafft. Und kurios: Alle 5 treffen am Sonntag auf der Sportanlage des SV Raadt (Zeppelinstr. 286) auf die entsprechenden Teams von der DJK BW Mintard.

Die Anstoßzeiten:
U11:    9:45 Uhr
U13:  11:15 Uhr
U15:  12:45 Uhr
C1:    14:30 Uhr
U17:   16:00 Uhr

Der Jugendvorstand gratuliert allen Mannschaften zum Erreichen des Finales und wünscht viel Erfolg!

Alle Mannschaften freuen sich sicher über viele Zuschauer, die die Teams lautstark unterstützen.



Rund 100 Kita-Kinder werden am 17. Juni in der Turnhalle Kleiststraße aktiv sein

Rund 100 Mädchen und Jungen aus verschiedenen Mülheimer Kindertageseinrichtungen (Kitas) werden am 17. Juni 2015 zwischen 13.00 und 16.00 Uhr mit großem Eifer versuchen, das „Kinderbewegungsabzeichen“ (KiBaz) der Sportjugend Nordrhein-Westfalen abzulegen. Dabei handelt es sich um ein noch relativ neues Bewegungsangebot, mit dem drei- bis sechsjährige Kinder ebenso spielerisch wie altersgemäß für Bewegung, Spiel und Sport begeistert werden sollen. Die Umsetzung erfolgt sowohl in Sportvereinen als auch in Kitas. (mehr …)



B2_TSV_Heimaterde_2014_2015_neue_Edeka_Trikots_0047 HP

B(2) hat Mittwoch das Endspiel um den Aufstieg

Am Mittwoch, 17.06.2015, haben unsere B(2)-Junioren das “Endspiel” um den Aufstieg in die Leistungsklasse gegen die Spvgg. Meiderich 06/95 auf gegnerischem Platz, der Bezirkssportanlage Honigstraße in 47137 Duisburg. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Der Sieger dieser Partie ist – egal, wie die Parallel-Begegnung ausgeht – direkt aufgestiegen in die B-Junioren Leistungsklasse.

Unsere Jungs werden alles tun, um als Sieger vom Platz zu gehen, benötigen dafür aber auch eure Unterstützung! Alle Fans und Freunde unserer jungen Mannschaft sowie die gesamte TSV-Familie sind herzlichst aufgerufen, nach Meiderich zu fahren und unsere Jungs dort lautstark anzufeuern. Wir sehen uns am Platz;-)



WP_20150614_14_34_04_Pro

Die F2 holt ihren ersten Turnierpokal!

Heute nahm unsere F2 an einem Turnier in Rahmen der Turnierwoche bei Tusem Essen teil, am Fiebelweg durften die Jungs ihr Können mit den anderen 2007-er Mannschaften aus Essen, Burgaltendorf und Wuppertal messen.
Zum ersten mal ging es für uns nicht nur um Spielen und Spaß haben. Die Essener Kollegen haben konsequent eine Ergebnistabelle geführt und bereiteten eine großes Finale vor.
Nachdem wir ein Spiel verloren und das andere gewonnen haben, stand es fest: wir wollen Minimum um Platz 3 spielen!
Bei der Begegnung mit SV Burgaltendorf (das unglücklicherweise 2:3 ausging) wollte der Ball nun mal nicht in das gegnerische Tor rein, wenn er nicht an dem Pfosten prallte, so flog er knapp daneben :(
Danach merkte man leider, dass uns die Auswechselspieler fehlten, auch wenn der Leon sich nicht aus der Ruhe bringen ließ und Max präsentierte eine sehr Starke Abwehrkette in einer Person ;) auch wenn es dem Lars und dem Leonard gelang die meisten Zweikämpfe für sich zu entscheiden, und Jamiro und Basti versuchten immer wieder die Gegner auszudribbeln, sind die Jungs nach und nach aus der Puste gekommen…

(mehr …)