A-Junioren behaupten Tabellenführung

SF Walsum 09 – TSV Heimaterde   1:3 (0:1)

Walsum, 17.09.2017: Heute galt es beim Auswärtsspiel in Walsum die durch den Kantersieg am vergangenen Sonntag erlangte Tabellenführung zu verteidigen. Dass dies kein leichtes Unterfangen sein würde, war allen bewusst, denn auch der Gastgeber hatte sein Auftaktspiel gewonnen. Da auf Walsumer Seite wohl eine ähnliche Erwartungshaltung vorherrschte, gingen beide Mannschaften zunächst vorsichtig abwartend und mit gegenseitigem Respekt in die Partie.

Nach den Anfangsminuten war es dann unsere Truppe, die sich mehr und mehr Spielanteile sicherte und zu ersten Torchancen kam. Folgerichtig fiel in der 14. Minute das 1:0 für unsere Jungs durch Philipp Prions nach einem blitzsauberen Pass von Niklas Herkrath. Dadurch begünstigt wuchs bei unseren Jungs die Sicherheit im Spiel, doch leider blieben bis zur Pause weitere Tore aus.

Zur zweiten Halbzeit kam Walsum deutlich verbessert aus der Pause, war bissiger, war den berühmten einen Schritt schneller, der Ausgleich lag in der Luft. Doch bisher hatten unser Torwart Lennart Schardt und der Pfosten etwas dagegen. An der Seitenlinie wünschte sich der TSV-Anhang sehnlichst ein zweites Tor, damit diese Druckphase doch verpuffen möge. Und ja, in der 64. Minute war es Jan Cremer, der ein Zuspiel von Niklas Herkrath zur 2:0 Führung ins Tor schob.

Doch wer glaubte, jetzt durchatmen zu können, sah sich getäuscht. Die Gastgeber kamen nur zwei Minuten später wieder auf 2:1 (66.) heran. Alle merkten, dass das Spiel nun in die entscheidende Phase kam. Umso erstaunlicher – oder vielleicht auch nicht – war dann die Tatsache, dass sich Walsum selber schwächte. Nachdem der Schiedsrichter schon vier gelbe Karten auf der Seite der Gastgeber verteilt hatte, handelte sich in der 80. Minute ein Walsumer Spieler eine fünf Minuten Zeitstrafe ein. Und diese war noch nicht abgesessen, da gab es auch noch glatt Rot gegen einen Spieler des gastgebenden Vereins. Nach 88 Minuten fiel das erlösende 3:1, und es war Niklas Herkrath, wohl der Spieler des Tages, der mit seinem Tor schließlich den Deckel draufmachte.

Kompliment an unsere Mannschaft, die heute auch schwierige Phasen im Spiel gemeistert hat, sehr engagiert gespielt hat und zurecht mit ihrer kämpferischen Einstellung als Sieger vom Platz ging. Am nächsten Sonntag heißt es somit wieder die Tabellenführung verteidigen, und zwar im Auswärtsspiel in Voerde, was ebenfalls keine einfache Aufgabe werden wird. Aber wer weiß, wenn´s läuft, dann läuft´s 😉

TSV-Kader: Lennart Schardt; Nicolas Kaiser, Jan Cremer, Tobias Langhals, Jakob Jäger; Niklas Herkrath, Daniel Bünker; Christopher Meyer, Maximilian Mertes, Ben Ellenbeck; Philipp Prions; Fabian Rezepka, Marco Schmitz, Robin Naskrent, David Niess, Tobias Tillmann, Aljoscha Tomazic.