A_Junioren_2017_2018

A-Junioren mit 7:1 Torfestival zum Abschluss

Dümptener TV 85 – TSV Heimaterde     1:7 (0:3)

Schildberg, 13.05.2018: Da Vizemeisterschaft und Quali-Platz schon im Sack waren, standen heute folgende Dinge auf dem Zettel: Spaß haben, schönen Fußball spielen, drei Punkte mit nach Hause nehmen und den beiden Jungs, Jonathan Ueding sowie Kapitän Jan Wendel, die die gesamte Saison verletzt gefehlt haben, doch noch einen Einsatz in dieser Saison, ihrer letzten als Juniorenspieler, zu ermöglichen. Das hatten sich die beiden nämlich mehr als verdient, waren sie doch als Support bei nahezu allen Spielen dabei.

Was soll ich sagen, die Vorgaben wurden auch heute fein säuberlich und zur Zufriedenheit des Trainerteams abgearbeitet. Wobei abgearbeitet das falsche Wort ist. Zelebriert trifft es wohl besser, denn einige Dinge waren heute schon besonders und bemerkenswert.

Offensive legt Tore für Defensivspieler auf

Von den sieben Toren für unsere Mannschaft wurden heute fünf von eigentlich defensiven Kräften erzielt. Nachdem zunächst Kevin Rademacher die schwarz-weißen Farben mit 1:0 in Führung gebracht hatte (9.), durfte in der 18. Minute der erste Abwehrspieler den Ball ins Tor schieben. Das muntere Toreschießen der Defensivkräfte wurde nur noch einmal von Fabian Rzepka unterbrochen, der zum 3:0 Halbzeitstand für den TSV traf (39.). Nach der Halbzeit waren es dann Jan Cremer (Innenverteidiger), Nicolas Kaiser (Außenverteidiger), Daniel Bünker (Sechser) und nochmals Marco Schmitz (Außenverteidiger), die bei einem zwischenzeitlichen Tor der Gastgeber das Ergebnis auf 7:1 für Heimaterde hochschraubten.

Aufbrausender Jubel bei den Einwechslungen von Jonathan und Jan

Etwas emotional und unterstrichen durch aufbrausenden Jubel wurden die Einwechslungen von Jonathan Ueding (50.) und Jan Wendel (60.) gefeiert. Jan, der Kapitän der Mannschaft, hatte sich beim Aufwärmen vor dem ersten Saisonspiel verletzt und war bis zum heutigen Tag zum Zusehen verdammt, ebenso wie Jonathan, der sich im letzten Spiel der vorherigen Saison einen Kreuzbandriss zugezogen hatte. Natürlich nahm Jan gleich wieder die Kapitänsbinde von Jakob in Empfang, der ihn in dieser Spielzeit hervorragend als Mannschaftsführer vertreten hat.

Kern dieser Truppe spielt seit den Bambini zusammen

Und nun seien mir noch ein paar allgemeine Worte erlaubt. Diese Mannschaft, deren Kern bereits seit den Bambini gemeinsam kickt, also seit 14 (!) Jahren, ist schon eine außergewöhnlich geile Truppe. Sie halten zusammen, achten aufeinander, können durchaus kräftig feiern, sind aber auch sofort da, wenn sie gebraucht werden, um bspw. bei Veranstaltungen oder kleineren Arbeiten im Verein zu helfen. Danke dafür und danke für die bisherige so schöne Zeit mit euch! Ich hoffe ja, die meisten von euch auch in den Seniorenmannschaften des TSV weiter zu sehen. Doch davor steht noch im Juni die Abschlussfahrt nach Dankern an, auf die ich mich schon „wie Bolle“ freue 😉

Tore: 0:1 Kevin Rademacher (9.), 0:2 Marco Schmitz (18.), 0:3 Fabian Rzepka (39.), 0:4 Jan Cremer (71.), 1:4 (74.), 1:5 Nicolas Kaiser (76.), 1:6 Daniel Bünker (78.), 1:7 Marco Schmitz (87.)

TSV-Kader: Tobias Tillmann; Marco Schmitz, Jan Cremer, Jakob Jäger, Tobias Langhals; Daniel Bünker, Ben Ellenbeck; Max Russer, Kevin Rademacher, Maximilian Mertes; Fabian Rzepka; Jonathan Ueding, Nicolas Kaiser, Jan Wendel, Cederic Fondermann, Christopher Meyer.