A-Jugend 2017/2018

A-JUNIOREN NACH SIEG IN DINSLAKEN WIEDER TABELLENFÜHRER

SuS 09 Dinslaken II – TSV Heimaterde   1:2 (1:1)

Dinslaken, 08.10.2017: Ein schwieriges Spiel auf nassem Naturrasen, einem für unsere Jungs extrem ungewohntem Geläuf, stand heute gegen die Zweitvertretung von SuS 09 Dinslaken an. Doch bei einem eigenen Sieg und gleichzeitigem Punktverlust von Voerde winkte die erneute Tabellenführung. Ein Grund mehr, auch bei nicht ganz geeignetem Schuhwerk, alles abzurufen, um am Ende drei Punkte mit zum Finkenkamp zu nehmen.

Um es vorweg zu nehmen, es war heute kein besonders gutes Spiel unserer Mannschaft, weil sie ihre offensichtlich vorhandene technische Überlegenheit bei den vorhandenen Schuh-/Bodenverhältnissen nicht ausspielen konnte. Und zu allem Überfluss gerieten die Jungs, die sich gerade mehr und mehr Spielanteile erarbeitet hatten, nach 20 Minuten mit 0:1 ins Hintertreffen. Ein Tor für den Gegner aus dem Nichts heraus. Die Vorzeichen und der Start in eine letztlich siegreiche Partie hätte durchaus besser laufen können.

Aber unsere Truppe zeigte nun umso mehr Wille und Engagement und wurde dafür in der 32. Minute durch einen schönen Distanzschuss von Maximilian Mertes mit dem 1:1 Ausgleichstreffer belohnt. Zudem geriet der Gastgeber kurz vor dem Pausenpfiff durch eine rote Karte aufgrund eines Revanchefouls in Unterzahl. Damit hatte sich zur Pause die Ausgangslage für die zweite Hälfte vermeintlich ein wenig gebessert. Das war aber leider nicht wirklich der Fall. Unsere Mannschaft war zwar überlegen, aber Dinslaken hielt tapfer dagegen. Insbesondere der Keeper von SuS 09 brachte unsere Jungs ein ums andere Mal durch klasse Paraden zur Verzweiflung. In der 70. Spielminute war es dann endlich so weit; Philipp Prions überwindet nach schönem Pass von Niklas Herkrath den gegnerischen Torwart zum 2:1 Endstand.

Dass der Sieg verdient war, daran besteht kein Zweifel, aber glücklich war er allemal, denn auch Dinslaken hatte noch zwei hochkarätige Chancen. Zum einen durch einen Pfostenknaller (allerdings nach nicht geahndeter Abseitsstellung) und zum anderen durch einen Foulelfmeter, der am Tor vorbeigeschossen wurde. Und da Voerde parallel tatsächlich gegen Lohberg verloren hat, kommt es nun am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel am Finkenkamp. Unsere Jungs haben als neuer Tabellenführer um 11: 00 Uhr den punktgleichen Zweiten, SV Heißen, zu Gast. Viel mehr geht doch nicht: Derby und Spitzenspiel! Das Sahnehäubchen wäre nun, Punkte und Tabellenführung beim TSV zu behalten. Und das traue ich unseren Jungs zu 😉

Kader: Lennart Schardt; Jakob Jäger, Jan Cremer, Tobias Langhals, Nikolas Kaiser; Daniel Bünker, Niklas Herkrath; Maximilian Mertes, Nick Ball, Ben Ellenbeck; Philipp Prions; Tobias Tillmann, Fabian Rezepka, David Niess, Robin Naskrent, Marco Schmitz, Aljoscha Tomazic.