A-JUNIOREN UNTERLIEGEN HIESFELD IM KREISPOKAL MIT 0:4

TSV Heimaterde – TV Jahn Hiesfeld   0:4 (0:2)

Finkenkamp, 03.10.2017: In der zweiten Runde des Kreispokals hatten unsere Jungs es heute mit Jahn Hiesfeld zu tun. Einer Mannschaft, die aktuell in der Leistungsklasse nur zwei Punkte hinter dem Tabellenführer auf Rang drei steht. Somit war unsere Mannschaft in der Außenseiterrolle angetreten, aber durchaus mit der Einstellung, einer Pokalüberraschung gegenüber nicht abgeneigt zu sein. Nun, eine Überraschung wurde es leider nicht. Hiesfeld ist als verdienter Sieger ins Kreispokalachtelfinale eingezogen. Allerdings verlief das Spiel nicht so einseitig wie das klare Ergebnis es vermuten lässt. Unsere Jungs kamen durchaus zu Torgelegenheiten. Um aber eine Chance gegen einen eine Klasse höher spielenden Gegner zu haben, müssen diese dann konsequenter ausgenutzt werden. Da fehlte heute manchmal das gewisse Quäntchen Glück.

Hiesfeld ging in der 10. Minute mit 1:0 in Führung und baute diese – für den Gast zu einem günstigen Zeitpunkt, nämlich kurz vor dem Halbzeitpfiff – aus; just zu einem Zeitpunkt, wo unsere Jungs endlich ins Spiel gekommen waren und es aussah, als könnten sie entsprechend Paroli bieten. Als Hiesfeld nach 66 Minuten auf 3:0 erhöhen konnte, stand der Sieger fest. Trotzdem spielte unsere Mannschaft munter mit, hätte aus einer 100-prozentigen Torchance den wohlverdienten Ehrentreffer erzielen müssen, fing sich aber quasi mit dem Abpfiff noch das vierte Gegentor ein.

Egal, Mund abwischen und Blick wieder Richtung Meisterschaftsrunde fokussieren. Dort heißt es am kommenden Sonntag gegen SuS 09 Dinslaken zu punkten und sich weiter auf den Aufstiegsplätzen festzusetzen. Mit einem Dreier winkt sogar wieder die Tabellenführung 😉

Kader: Tobias Tillmann; Jakob Jäger, Jan Cremer, Niklas Herkrath, Tobias Langhals, Nikolas Kaiser; Maximilian Mertes, Ben Ellenbeck, Nick Ball, Christopher Meyer; Philipp Prions; Lennart Schardt, Fabian Rezepka, David Niess, Marco Schmitz, Daniel Bünker.