Alte Her­ren, hohes Tem­po und ne men­ge Spiel­kul­tur

-Ü32-

Hei­mat­er­de — Uni­on 09 1:3 (0:2)

Hei­mat­er­de — TV Kapel­len 3:0 (2:0)

Ges­tern Abend emp­fing unse­re Ü32 zur Klein­feld­meis­ter­schaft auf Ver­bands­ebe­ne im Der­by den Uni­on 09 und den TV Kapel­len aus Moers.
Natür­lich woll­te man die gute Form der bis­he­ri­gen Sai­son auch gegen den favo­ri­sier­ten Gast aus Mül­heim, sowie das unbe­kann­te Team aus Kapel­len bestä­ti­gen.

Hei­mat­er­de — Uni­on

Im ers­ten Spiel gegen Uni­on, gegen die man in den letz­ten Spiel­zei­ten klar unter­le­gen war, zeig­te man von Beginn an, dass man sich in der Arbeit als Team gegen den Ball gefes­tigt hat, so ließ man Uni­on kaum Raum um deren dyna­mi­sches Kurz­pass­spiel auf­zu­zie­hen und zwang Uni­on zu Distanz­schüs­sen. Auch wenn Uni­on mehr Ball­be­sitz hat­te, wuss­te unse­re Ü32 auch nach vor­ne zu spie­len. Lei­der hat­te man das Spiel­glück nicht auf sei­ner Sei­te als Uni­on zwei­mal auf der Linie klä­ren konn­te. Und wenn du kein Glück hast, kommt auch noch Pech dazu! …als Uni­on nach einem Quer­schlä­ger wacher ist bzw. die Hei­mat­er­der Abwehr pennt und 0:1 in Füh­rung geht. Auch das nächs­te Gegen­tor ist mehr als unglück­lich, nach­dem der Unio­ner Stür­mer das Aus­rut­schen von Tobi aus­nutzt und den Ball eis­kalt allein vorm Tor ver­senkt.

Zur 2.Hz. steck­te Hei­mat­er­de aber nicht auf und spiel­te höher­ste­hend mehr Risi­ko. So belohn­te man sich nach einer Kom­bi­na­ti­on über Rai­ner und einem abge­fälsch­ten Fern­schuss von Musi auch mit dem 1:2 Anschluss­tref­fer kurz nach Wie­der­an­pfiff. Danach war es ein offe­nes Spiel, Hei­mat­er­de oft mit Unge­nau­ig­kei­ten im letz­ten Drit­tel, was teils gut her­aus­ge­ar­bei­te­te Chan­cen ver­puf­fen ließ. Hin­ten mit viel Risi­ko und Raum für Kon­ter für Uni­on, was aber durch viel Lauf­ar­beit und einen glän­zend auf­ge­leg­ten Kee­per Schä­fer immer wie­der ent­schärft wur­de. Kurz vor Schluss nut­zen die Unio­ner dann doch ein Abstim­mungs­pro­blem in der Abwehr und ent­schie­den durch einen sehens­wer­ten Schuss aus spit­zem in den lan­gen Win­kel das Spiel mit dem 1:3.
Auch wenn Uni­on spie­le­risch über­le­gen war, war die­se Nie­der­la­ge auf Grund des hohen Invests Hei­mat­er­des letzt­lich doch unglück­lich.

Hei­mat­er­de — TV Kapel­len

Im zwei­ten Spiel gegen Kapel­len dreh­ten sich die Vor­zei­chen, was die spie­le­ri­sche Domi­nanz anging. Bis auf die ers­ten Minu­ten mit neu­er Start­for­ma­ti­on, die sich erst fin­den muss­te, war man jetzt selbst die spiel­be­stim­men­de Mann­schaft und ließ Kapel­len nur durch eini­ge Nach­läs­sig­kei­ten Chan­cen, die aber durch unse­ren Kee­per sou­ve­rän pariert wur­den. Jetzt spiel­te man im letz­ten Drit­tel auch ziel­stre­bi­ger und konn­te durch Lars, der einen zwei­ten Ball (Abpral­ler) wuch­tig ins Tor drück­te, früh und ver­dient 1:0 in Füh­rung gehen. Kurz dar­auf war es Mar­cel Prehn, der einen kurz und scharf getre­te­nen Eck­ball von Gerd gekonnt mit der Hacke ins lan­ge Eck lenk­te.
Danach hat man eini­ge Chan­cen um das Ergeb­nis vor der Halb­zeit noch deut­li­cher zu machen, wel­che man aber fahr­läs­sig lie­gen ließ.

In der 2.Hz war man dann in den ers­ten Minu­ten zu nach­läs­sig und vor allem unse­rem Kee­per ist es in die­ser Pha­se zu ver­dan­ken, dass Kapel­len nicht den Anschluss­tref­fer mach­te. Im ers­ten wirk­li­chen Gegen­an­griff unse­rer Ü32 war es dann aber nach sehens­wer­ter Kom­bi­na­ti­on über Dani­el, unser Tobi, der im Straf­raum mit Kör­per­täu­schun­gen 2 Ver­tei­di­ger auf den Hosen­bo­den setz­te und sou­ve­rän zum 3:0 Enstand traf. Im Anschluss hat­te man das Spiel wie­der bes­ser unter Kon­trol­le, aller­dings schei­ter­te man im Abschluss oft am über­ra­gen­den Hynen-Tor­wart der Gäs­te, der allein mit sei­ner Kör­per­grö­ße das Jugend­tor abdeck­te.

Dan­ke an die Ü32 des TuS Uni­on 09 MH e.V. und des TV Kapel­len 1919 für den schö­nen Ü32-Spiel­tag.

Fazit:
Die­se Sai­son macht rich­tig Spaß und alle sind bereit das hohe Tem­po mit­zu­ge­hen. Unse­re Ü32 prä­sen­tier sich als Ein­heit und pocht mit jetzt 9 Pkt. aus 6 Spie­len dar­auf, auch mal gegen einen ver­meint­lich stär­ken Geg­ner etwas mit­zu­neh­men.

Am 12.12 fin­det der letz­te Hin­run­den­spiel­tag in Saarn statt

Geg­ner TuS­po Saarn und Der Tabel­len­füh­rer aus Königs­hardt

[Hier is‘ Kult!]

Euer Musi