Bezirks­rang­lis­te beim TSV

Am kom­men­den Sonn­tag rich­tet der TSV Hei­mat­er­de ab 9 Uhr in der inno­gy-Hal­le die zwei­te Bezirks­ein­zel­rang­lis­te der Alters­klas­sen U11U19 aus, wo die begehr­ten Tickets für die kom­men­de NRW-Rang­lis­te an die jewei­li­gen Fina­lis­ten ver­ge­ben wer­den. Ins­ge­samt gehen etwa 160 Spie­le­rin­nen und Spie­ler an den Start. Da der TSV Hei­mat­er­de selbst mit 35 (1.BV mit knapp 20, VfB GW mit fünf) Spie­lern dabei ist und in eini­gen Fel­dern etwa die Hälf­te der Teil­neh­mer stellt, wird es vor dem hei­mi­schen Publi­kum zu zahl­rei­chen Ver­eins- und Stadt­du­el­len kom­men. Die­se hohe Mül­hei­mer Quo­te ist schon beacht­lich, vor allem, wenn man weiß, dass bereits zahl­rei­che Spie­le­rin­nen und Spie­ler aus der deut­schen Stadt des Bad­min­ton vor­ab für das NRW-Tur­nier qua­li­fi­ziert sind. Ganz viel vor­ge­nom­men haben sich eini­ge, für ande­re ist es eine Beloh­nung des guten Trai­nings auf Bezirks­ebe­ne dabei zu sein. Klar das Ziel NRW vor Augen hat Jule Alberts.