Kategorie:B-JUNIO­REN II (B2)

Fro­he Weih­nach­ten

Der TSV Jugend­vor­stand wünscht allen Kin­dern, Jugend­li­chen, Trai­nern, Betreu­ern, Eltern, Geschwis­tern und Ehren­amt­li­chen ein besinn­li­ches und fried­li­ches Weih­nachts­fest, sowie ein gesun­des und erfolg­rei­ches neu­es Jahr 2018!

Auf die­sem Wege auch noch ein­mal der Dank an euch alle für eure tol­le Arbeit!

Es gibt so vie­le Din­ge, die man nicht mit Geld bezahlt,wohl aber mit einem Lächeln, einer Auf­merk­sam­keit, einem “Dan­ke”!”
-Léon-Joseph Kar­di­nal Sue­n­ens



Pokal­wo­chen­en­de bei den Junio­ren

Mit gemisch­ten Ergeb­nis­sen ist das Pokal­wo­chen­en­de der Junio­ren zu Ende gegan­gen.

Die A-Jugend bekam es zu Hau­se mit einem “Schwer­ge­wicht” zu tun: dem Tabel­len­drit­ten der Leis­tungs­klas­se TV Jahn Hies­feld. Und die­ser Geg­ner war lei­der doch eine Num­mer zu groß. 0:4 hieß es am Ende aus Hei­mat­er­der Sicht, doch das Ergeb­nis täuscht ein wenig über den Spiel­ver­lauf hin­weg. (s.a. Bericht über das Spiel von Burk­hard).

Die B-Junio­ren und auch die C-Junio­ren spiel­ten aus­wärts und bei­de gegen die ent­spre­chen­den Mann­schaf­ten des SV Genc Osma­nia. Wäh­rend die B-Junio­ren sich noch knapp mit 2:1 geschla­gen geben muss­ten, konn­ten die C-Junio­ren vom Fin­ken­kamp mit einem 4:2-Sieg in die drit­te Run­de des Kreis­po­kals ein­zie­hen. Dort wird man zuhau­se auf die Leis­tungs­klas­se-Mann­schaft des SuS Dins­la­ken tref­fen.

Wir gra­tu­lie­ren der C-Jugend zum Wei­ter­kom­men und wün­schen, dass sie aus die­sem Erfolg einen Schub für die Meis­ter­schaft mit­neh­men kön­nen, in der es noch nicht so rund läuft.

A- und B-Jugend sagen wir dan­ke für die tol­len Spie­le mit viel Moral und wün­schen wei­ter viel Erfolg in der Meis­ter­schaft!

PS: Die D-Jugend spielt am Don­ners­tag um 17:30 Uhr gegen SC Wacker Dins­la­ken — wir drü­cken Euch die Dau­men!

 



Schö­ne Feri­en

Die Sai­son 2015/2016 ist vor­bei und da ist es Zeit, Dan­ke zu sagen:

- Dan­ke an die Trai­ne­rIn­nen, die wäh­rend der Sai­son immer zuver­läs­sig da waren und die Kin­der trai­niert haben,

- Dan­ke an die Mann­schafts­be­treue­rIn­nen, die die Trai­ner nach Kräf­ten unter­stützt haben

- Dan­ke an die Eltern, die ihre Kin­der zum Trai­ning gebracht oder bei Spie­len unter­stützt haben.

Ganz beson­ders aber Dan­ke an alle Kin­der und Jugend­li­chen, die mit so viel Elan bei uns kicken!

Wir wün­schen Euch tol­le Feri­en und freu­en uns auf die nächs­te Sai­son mit Euch.

TSV Hei­mat­er­de — Hier is´  Kult!

 



B-Junio­rin­nen schei­den gegen Bun­des­li­gist SGS Essen mit kla­rer Nie­der­la­ge aus dem Pokal

Wenig aus­rich­ten konn­ten unse­re U17-Junio­rin­nen im Nie­der­rhein­po­kal­spiel gegen die Bun­des­li­ga­mann­schaft der SG Schö­ne­beck. Vor (trotz beschei­de­nen Wet­ters ) beein­dru­cken­der Zuschau­er­ku­lis­se am Fin­ken­kamp zeig­ten die über­aus ambi­tio­nier­ten und unter stren­gem Regi­ment ste­hen­den Esse­ne­rin­nen, war­um sie zu den bes­ten U17-Teams Deutsch­lands gehö­ren: Mit kon­zen­trier­tem Spiel, genau­en Päs­sen und prä­zi­sen Abschlüs­sen nah­men die Gäs­te von Beginn an selbst­be­wusst das Heft in die Hand und gin­gen bereits nach sie­ben Minu­ten mit einem Dop­pel­pack in Füh­rung. Die — im posi­ti­ven ursprüng­li­chen Sin­ne des Wor­tes — Ama­teu­rin­nen des TSV hiel­ten zwar wacker dage­gen, schaff­ten es aber trotz eini­ger schö­ner Spiel­zü­ge und vie­ler gewon­ne­ner Zwei­kämp­fe nur sel­ten, sich aus der eige­nen Hälf­te zu befrei­en, eige­ne Spiel­ide­en zu ent­fal­ten und auch mal mit einem Kon­ter in den Schö­ne­be­cker Straf­raum zu gelan­gen. Am Ende stand es 0:10 zuguns­ten der Favo­ri­tin­nen aus der Nach­bar­stadt. Unge­ach­tet des End­ergeb­nis­ses war es ein schö­ner Fuß­ball­nach­mit­tag, an dem sich unse­re Mädels gegen die meh­re­re Klas­sen höher spie­len­den Schö­ne­be­cke­rin­nen gut ver­kauft und bis zum Schluss nicht auf­ge­ge­ben haben!



B1 mit 9:0 Kan­ter­sieg zum Sai­son­start gegen Dümp­ten

Dümp­te­ner TV 85  —  TSV Hei­mat­er­de     0:9 (0:3)

Tore:  0:1 Tobi­as Till­mann (22.), 0:2 Tobi­as Till­mann (29.), 0:3 Yan­nick Bür­ve­nich (33.),
0:4 Maxi­mi­li­an Mer­tes (44.), 0:5 Yan­nick Bür­ve­nich (53.), 0:6 Jakob Jäger (57.),
0:7 Kevin Rade­ma­cher (60.), 0:8 Maxi­mi­li­an Mer­tes (67.), 0:9 Jan Cre­mer (77.)

Schild­berg, 23.08.2015: Heu­te stand für unse­re Jungs das ers­te Meis­ter­schafts­spiel als B1 an. Es ging zum Aus­wärts­spiel nach Dümp­ten. Auf­grund von Vor­be­rei­tung und Test­spie­len war die Erwar­tungs­hal­tung, einen Sieg zum Sai­son­start ein­zu­fah­ren. Von Beginn an war auch eine Über­le­gen­heit unse­rer Mann­schaft aus­zu­ma­chen, doch es dau­er­te bis zur 22. Minu­te bis das 1:0 für unse­re Jungs fiel, und somit die Wei­chen auf Sieg gestellt wur­den. Bis zur Halb­zeit wur­de die Füh­rung auf 3:0 aus­ge­baut. In der zwei­ten Halb­zeit ließ die Gegen­wehr der Gast­ge­ber dann soweit nach, dass am Ende ein 9:0 Kan­ter­sieg her­aus­sprang. Dabei hät­te das Ergeb­nis für Dümp­ten noch dra­ma­ti­scher aus­fal­len kön­nen, wenn unse­re Jungs ihre zahl­rei­chen Chan­cen bes­ser genutzt hät­ten. An der gewis­sen Kalt­schnäu­zig­keit vor dem Tor muss in den nächs­ten Wochen noch gear­bei­tet wer­den… 😉

TSV-Kader: Chris­ti­an Perl­bach; Robin Nas­krent, Nick Ball, Jona­than Ueding, Nico­las Kai­ser; Kevin Rade­ma­cher, Jan Wen­del, Yan­nick Bür­ve­nich, Jakob Jäger; Maxi­mi­li­an Mer­tes, Tobi­as Till­mann; Jan Cre­mer.



B1 mit 5:1 Sieg zum Auf­takt der Jubi­lä­ums­wo­che der Fuß­ball­ju­gend

TSV Hei­mat­er­de  —  SV Hei­ßen II     5:1 (1:0)

Tore:  1:0 Nick Ball (40.), 2:0 Jona­than Ueding (50.), 3:0 Kevin Rade­ma­cher (53.), 4:0 Maxi­mi­li­an Mer­tes (58.), 5:0 Chris­to­pher Mey­er (59.), 5:1 (67.)

Fin­ken­kamp, 13.08.2015: Unse­re Jungs eröff­ne­ten heu­te anläss­lich unse­res 90-jäh­ri­gen Ver­eins­ju­bi­lä­ums die Jubi­lä­ums-Spie­le bzw. Tur­nie­re der Fuß­ball­ju­gend. Als Gast­mann­schaft hat­ten wir unse­re Nach­barn, die Jungs vom neu gegrün­de­ten SV Hei­ßen II ein­ge­la­den. Bei Tem­pe­ra­tu­ren um die 30 Grad gab es eini­ge Län­gen im Spiel, halt ein typi­scher lau­er Som­mer­kick… Nur in einer Pha­se des Spiels, näm­lich zwi­schen der 50. und 60. Minu­te, gab es kurz­wei­li­ge neun Minu­ten, in denen unse­re Jungs das Ergeb­nis mit vier Toren auf 5:0 hoch­schraub­ten. Danach wur­den wie­der Kräf­te gespart und das Spiel zu Ende “ver­wal­tet”. Eigent­lich cle­ver von unse­ren Jungs, haben sie so doch für die mor­gen anste­hen­de Mann­schafts­fahrt, die über das Wochen­en­de nach Dan­kern führt, aus­rei­chend Reser­ven gespart… 😉

TSV-Kader: Ben Ellen­beck; Jan Cre­mer, Robin Nas­krent, Nick Ball, Nico­las Kai­ser; Jona­than Ueding, Phil­ipp Pri­ons; Kevin Rade­ma­cher, Yan­nick Bür­ve­nich, Jakob Jäger; Maxi­mi­li­an Mer­tes; Tobi­as Lang­hals, Tobi­as Till­mann, Jan Schwi­ckert, Chris­to­pher Mey­er, Ced­ric Zahn.



B(2) hat Mitt­woch das End­spiel um den Auf­stieg

Am Mitt­woch, 17.06.2015, haben unse­re B(2)-Junioren das “End­spiel” um den Auf­stieg in die Leis­tungs­klas­se gegen die Spvgg. Mei­de­rich 06/95 auf geg­ne­ri­schem Platz, der Bezirks­sport­an­la­ge Honig­stra­ße in 47137 Duis­burg. Anstoß ist um 19:00 Uhr. Der Sie­ger die­ser Par­tie ist — egal, wie die Par­al­lel-Begeg­nung aus­geht — direkt auf­ge­stie­gen in die B-Junio­ren Leis­tungs­klas­se.

Unse­re Jungs wer­den alles tun, um als Sie­ger vom Platz zu gehen, benö­ti­gen dafür aber auch eure Unter­stüt­zung! Alle Fans und Freun­de unse­rer jun­gen Mann­schaft sowie die gesam­te TSV-Fami­lie sind herz­lichst auf­ge­ru­fen, nach Mei­de­rich zu fah­ren und unse­re Jungs dort laut­stark anzu­feu­ern. Wir sehen uns am Platz… 😉



B(2) ver­gibt ers­ten Match­ball zum Auf­stieg in die LK

TSV Hei­mat­er­de  —  VfB Spel­dorf     1:2 (0:0)

Tore:  0:1 (59.), 1:1 Jan Bacak (65.), 1:2 (69.)

Fin­ken­kamp, 10.06.2015: Nach dem Abpfiff war die Ent­täu­schung bei unse­ren Jungs groß. Hat­te die Trup­pe doch gera­de den ers­ten Match­ball zum Auf­stieg in die Leis­tungs­klas­se ver­ge­ben. Es war wie­der ein enges Spiel und span­nend bis zur letz­ten Sekun­de; doch auch heu­te gin­gen unse­re Jungs im Qua­li-Heim­spiel mit einer 1:2 Nie­der­la­ge vom Platz. Trotz­dem ist nicht alles ver­lo­ren und die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Leis­tungs­klas­se noch aus eige­ner Kraft zu schaf­fen.

Am kom­men­den Sonn­tag hat unse­re Mann­schaft spiel­frei und kann sich die Ergeb­nis­se der Kon­kur­renz anschau­en, um am dar­auf­fol­gen­den Mitt­woch, 17.06.2015, Anstoß 19:00 Uhr auf geg­ne­ri­schem Platz im “Final­spiel” zur Leis­tungs­klas­se gegen Spvgg. Mei­de­rich 06/95 doch noch den Auf­stieg klar zu machen. Mit der Unter­stüt­zung von Fans, Freun­den und Fami­li­en unse­rer Trup­pe kann dies gelin­gen. Also auf zur Bezirks­sport­an­la­ge Honig­stra­ße in 47137 Duis­burg und unse­re Jungs zum Sieg anfeu­ern… 😉

TSV-Kader: Chris­ti­an Perl­bach; Robin Nas­krent, Nick Ball, Jan Wen­del, Nico­las Kai­ser; Kevin Rade­ma­cher, Jan Bacak, Yan­nick Bür­ve­nich, Chris­ti­an Tor­ni­to­re; Jan Cre­mer, Jakob Jäger; Jona­than Ueding, Tobi­as Till­mann, Cede­ric Fon­der­mann, Tobi­as Lang­hals, Jan Schwi­ckert, Ced­ric Zahn.



B(2): Hart umkämpf­ter, aber ver­dien­ter Sieg im 2. Qua­li-Spiel

Mül­hei­mer FC Vat­an­gücü  —  TSV Hei­mat­er­de     0:1 (0:1)

Tore:  0:1 Tobi­as Till­mann (6.)

Ruhr­sta­di­on, 07.06.2015: Nach der unglück­li­chen Nie­der­la­ge im Auf­takt­spiel der Qua­li­fi­ka­ti­on zur Leis­tungs­klas­se war allen Betei­lig­ten klar, dass heu­te unbe­dingt ein Sieg ein­ge­fah­ren wer­den muss­te, um im Ren­nen um die Auf­stiegs­plät­ze wei­ter dabei zu sein. Ent­spre­chend enga­giert star­te­te unse­re Mann­schaft im Aus­wärts­spiel im Ruhr­sta­di­on gegen Vat­an­gücü, mach­te gleich zu Beginn Druck und ging in der sechs­ten Minu­te durch Tobi­as Till­mann mit 1:0 in Füh­rung. Schö­ne Geschich­te, denn Tobi­as stand im ers­ten Qua­li-Spiel noch für Chris­ti­an Perl­bach, unse­ren etat­mä­ßi­gen Schluss­mann im Tor. Dadurch, dass Chris­ti­an nach Ver­let­zung heu­te wie­der ins Tor konn­te, rück­te Tobi­as wie­der ins Feld und mar­kier­te das Tor des Tages. Dass es der zum Sieg rei­chen­de gol­de­ne Tref­fer sein soll­te, konn­te zu die­sem Zeit­punkt noch kei­ner ahnen. Denn es sah nicht wirk­lich danach aus, dass es der ein­zi­ge Tref­fer blei­ben soll­te. Nur zwei Minu­ten spä­ter gab es die nächs­te Groß­chan­ce als Jona­than lei­der nur den Pfos­ten traf, und in der 25. Minu­te ver­fehl­te er nur knapp das Gehäu­se. Somit ging es mit einer engen Füh­rung in die Pau­se.



B(2): Auf Blitz­start folg­te bit­te­re Nie­der­la­ge in der Nach­spiel­zeit

TSV Hei­mat­er­de — TV Voer­de 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Maxi­mi­li­an Mer­tes (1.), 1:1 (50.), 1:2 (80.+1)

Fin­ken­kamp, 03.06.2015: Heu­te star­te­ten unse­re Jungs (alte B2 = neue B1) in die Qua­li­fi­ka­ti­on zur Leis­tungs­klas­se (LK) und hat­ten gleich im ers­ten Spiel den TV Voer­de zu Gast. Voer­de war in der abge­lau­fe­nen Meis­ter­schafts­run­de in der LK auf dem sieb­ten Platz gelan­det, hat­te um zwei Punk­te den Ver­bleib in der Klas­se ver­passt und muss sich somit erneut qua­li­fi­zie­ren. Wir erwar­te­ten also eher einen der stär­ke­ren Grup­pen­geg­ner, woll­ten unse­rer­seits aber mit gesun­dem Selbst­be­wusst­sein ins Spiel gehen.

Und unse­re Jungs gin­gen mit einem Pau­ken­schlag ins Spiel. Erst weni­ge Sekun­den waren gespielt als Maxi­mi­li­an Mer­tes wie der Blitz durch­star­te­te, zwei Ver­tei­di­ger über­lief und plat­ziert zum 1:0 ein­netz­te. Wow, das war mal ein gelun­ge­ner Start in ein Qua­li-Spiel! Doch anstatt jetzt druck­voll gegen die sicht­lich ver­un­si­cher­ten Gäs­te wei­ter zu machen und das zwei­te oder gar drit­te Tor nach­zu­le­gen, plät­scher­te das Spiel so vor sich her. Es erga­ben sich weder für die Heim­mann­schaft noch für die Gäs­te zwin­gen­de Tor­chan­cen. Bei­de Teams neu­tra­li­sier­ten sich gegen­sei­tig; Straf­raum­sze­nen waren Man­gel­wa­re.



Translate »