Kategorie:Presse

WAZ, 30.08.2019: Koope­ra­ti­on zwi­schen TSV und Gym­na­si­um Hei­ßen



Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung mit Gym­na­si­um Hei­ßen

Das Gym­na­si­um Hei­ßen und der TSV haben eine Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung abge­schlos­sen. Dabei bekun­den bei­de Ver­trags­part­ner ihre „fes­te Absicht, neue Impul­se für die sport­li­che För­de­rung von Kin­dern und Jugend­li­chen zu geben, mit dem Ziel, eine viel­sei­ti­ge sport­li­che Grund­aus­bil­dung der Kin­der und Jugend­li­chen zu errei­chen.“ So heißt es im ers­ten Satz im Koope­ra­ti­ons­ver­trag. Im wei­te­ren Ver­lauf wer­den die gemein­sa­men Zie­le for­mu­liert und Mög­lich­kei­ten fest­ge­legt, wie die­se erreicht wer­den sol­len. So soll die Koope­ra­ti­on unter ande­rem zu einer gesun­den Lebens­wei­se der Schü­le­rin­nen und Schü­ler bei­tra­gen und es sol­len „die viel­fäl­ti­gen Poten­zia­le sport­li­cher Betä­ti­gun­gen genutzt wer­den, die Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung und Erzie­hung der Kin­der und Jugend­li­chen zu för­dern.“

Eine Koope­ra­ti­on hat immer das Ziel, bei­den Ver­trags­part­nern einen stra­te­gi­schen Vor­teil zu ver­schaf­fen. So kön­nen wir ggf. mit qua­li­fi­zier­ten Übungs­lei­tern und Trai­nern Sport-AGs in der Schu­le oder auf den Fuß­ball­plät­zen vor Ort anbie­ten und so einer­seits das Sport­an­ge­bot der Schu­le stär­ken, ande­rer­seits aber auch den Bekannt­heits­grad des Ver­eins bei Kin­dern und Eltern wei­ter stei­gern. Ein wich­ti­ger Bestand­teil der Koope­ra­ti­on aus schu­li­scher Sicht ist die Nut­zung unse­rer Sport­an­la­ge. So kön­nen die Kunst­ra­sen­plät­ze genutzt wer­den, um dort ver­schie­de­ne Unter­richts­rei­hen im nor­ma­len Sport­un­ter­richt durch­zu­füh­ren.

Die Ver­trags­un­ter­zeich­nung am Fin­ken­kamp konn­te wäh­rend des ent­schei­den­den Spiels unse­rer B‑Jugend zum Gewinn der Meis­ter­schaft in der Mül­hei­mer Stadt­grup­pe durch­ge­führt wer­den. Bei­de Sei­ten sehen dies als gutes Omen für eine hof­fent­lich lan­ge und erfolg­rei­che Koope­ra­ti­on.

Auf dem Bild zu sehen vlnr.: Micha­el Bro­lat (TSV, Sportl. Lei­ter A‑D Jugend), Max Rus­ser (TSV, hier im Tri­kot des Gym­na­si­um Hei­ßen), Burk­hard Cre­mer (TSV, 1. Vor­sit­zen­der), Olaf Reh­mann (Gym­na­si­um Hei­ßen, Sport­leh­rer und Ober­stu­fen­ko­or­di­na­tor), Niklas Dahm (TSV, Kapi­tän der B‑Jugend).



Vor­stand bei JHV im Amt bestä­tigt

Bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung des TSV Hei­mat­er­de am 29.03.2019 konn­te der 1. Vor­sit­zen­de, Burk­hard Cre­mer, auf eine wei­ter­hin posi­ti­ve Ent­wick­lung der Mit­glie­der­an­zahl bli­cken. Die mitt­ler­wei­le mehr als 1.070 Sport­le­rin­nen und Sport­ler ver­tei­len sich auf die Abtei­lun­gen Bad­min­ton, Fuß­ball­ju­gend, Fuß­ball­se­nio­ren, Tisch­ten­nis und Tur­nen, wobei der signi­fi­kan­tes­te Zuwachs im letz­ten Jahr mit mehr als 20 Pro­zent bei den Turn­kids zu ver­zeich­nen war.

Neben dem Rück­blick auf das ver­gan­ge­ne und einem Aus­blick auf das lau­fen­de Jahr stan­den u. a. auch Vor­stands­wah­len an. Dabei wur­de zum einen der bis­he­ri­ge und sich zur Wie­der­wahl stel­len­de Vor­stand von der Mit­glie­der­ver­samm­lung im Amt bestä­tigt und zum ande­ren konn­te mit Chris­ti­na Dre­sen der ver­wais­te Geschäfts­füh­rer­pos­ten neu besetzt wer­den.

Als Jubi­la­re wur­den für ihre lang­jäh­ri­ge und treue Ver­bun­den­heit zum TSV die anwe­sen­den Fried­helm Hin­ner­kott und Hans-Gerd Oes­ter­wind für 65-jäh­ri­ge, Pfar­rer i. R. Wolf­gang Sickin­ger für 40-jäh­ri­ge und Mir­co Größ­chen für 25-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft geehrt und aus­ge­zeich­net.

Das Foto zeigt (vlnr.) Alex­an­der Walz (Schatz­meis­ter), Chris­ti­na Dre­sen (Geschäfts­füh­re­rin), Burk­hard Cre­mer (1. Vor­sit­zen­der), Anna Reg­ner (Bei­sit­ze­rin) und Achim Zahn (2. Vor­sit­zen­der).



Ver­eins­fest 2018 — inkl. Bild­im­pres­sio­nen

Herr­li­ches Bild, herr­li­ches Wet­ter, herr­li­cher Ver­ein!” Mit die­sen Wor­ten begrüß­te der 1. Vor­sit­zen­de des TSV, Burk­hard Cre­mer, die ca. 450 Ver­eins­mit­glie­der mit ihren Fami­li­en, die sich zum TSV-Ver­eins­fest am 01. Sep­tem­ber 2018 ins Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp ein­ge­fun­den hat­ten.

Es war der Wunsch, mit allen Abtei­lun­gen, egal ob Frei­luft- oder Hal­len­sport­ler, gemein­sam zu fei­ern und Spaß zu haben. Und den hat­ten die Ver­eins­mit­glie­der, ins­be­son­de­re die Kin­der und Jugend­li­chen. Denn dafür sorg­ten u. a. Attrak­tio­nen wie Hüpf­burg, Men­schen­ki­cker, Bewe­gungs­par­cour, Tor­wand, Soc­cer­court oder Speed­min­ton.

Auch das leib­li­che Wohl kam nicht zu kurz, egal ob bei Cur­ry­wurst & Pom­mes oder Kaf­fee & Kuchen. Und so man­ches Wie­der­se­hen sorg­te neben tol­len Gesprä­chen bei einem küh­len Getränk für Hei­ter­keit und gute Stim­mung.

Ein High­light lie­fer­te die Fuß­ball­ju­gend­ab­tei­lung mit dem Ver­kaufs­start des eige­nen Sti­ckeral­bums. Das Sam­mel­fie­ber bei unse­rem Kicker­nach­wuchs stieg nahe­zu ins Uner­mess­li­che. Sage und schrei­be 28.000 Ein­zel­sti­cker sind in den ers­ten drei Stun­den ver­kauft wor­den. Respekt!

An die­ser Stel­le noch­mals vie­len Dank an alle Abtei­lun­gen, dass ihr alle dazu bei­getra­gen habt, dass wir die­sen schö­nen Tag gemein­sam in unse­rem wun­der­schö­nen Natur­sta­di­on erle­ben durf­ten. Ins­be­son­de­re Dank an alle Orga­ni­sa­to­ren, Hel­fer, Spon­so­ren, Trai­ner und Betreu­er. Ihr seid Spit­ze!



Bären- star­ker Spon­so­ren- lauf

Am 26. Mai 2018 wird gelau­fen — nicht auf dem Platz, son­dern drum­her­um!

Für die Bären­stark-Kids tau­schen die Fuß­bal­ler, Bad­min­to­ner, Trai­ner, Betreu­er, Eltern und Fans die Fuß­ball- oder Hal­len­schu­he gegen Lauf­schu­he. Die Start­ge­bühr beim Spon­so­ren­lauf beträgt 5 €, dafür könnt Ihr so oft um den Platz lau­fen, wie Ihr möch­tet…

Anmel­dun­gen bis zum 25. Mai 2018 an g.fuerhoff@baerenstark-ip.de. Unser Ein­satz für die klei­nen Kämp­fer beginnt um 15:00 Uhr.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Bären­stark Kids fin­det Ihr hier.

 



FUSS­BALL- CAMP 2018

Die Jugend­ab­tei­lung des TSV Hei­mat­er­de ver­an­stal­tet die­ses Jahr ein Fuß­ball­camp in der 4. Woche der Som­mer­fe­ri­en vom 6. August bis 9. August 2018!

Fussballcamp Sommer 2018

Teil­neh­men kön­nen Jun­gen und Mäd­chen zwi­schen 5 und 14 Jah­ren. Neben unse­ren Mit­glie­dern sind auch ver­eins­lo­se Jun­gen und Mäd­chen sowie Kin­der aus ande­ren Ver­ei­nen zu die­sem Fuss­ball­ereig­nis herz­lich ein­ge­la­den.

Ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm mit tol­lem Trai­ning, span­nen­den Spie­len und beson­de­ren Tur­nie­ren steht im Mit­tel­punkt der Ver­an­stal­tung, in der es an 4 Tagen von 10 bis 16 Uhr (Betreu­ung bereits ab 9 Uhr) um das run­de Leder geht. Der Spaß an einer gemein­sa­men Feri­en­wo­che rund um den Fuß­ball ist Grund­la­ge des Camps.

Vie­le High­lights wie die Speed-Kick-Mes­sung, der Bun­des­li­ga Super-Cup, die Fuss­ball-Quiz Ral­lye und das DFB-Fuss­ball­ab­zei­chen war­ten auf die Camp-Teil­neh­mer.

Betreut und trai­niert wer­den alle Teil­neh­mer von fach­lich und päd­ago­gisch aus­ge­bil­de­ten Trai­nern in alters- und kön­nens­ge­rech­ten Klein­grup­pen. Für bes­te Ver­pfle­gung sor­gen war­mes Mit­tag­essen, viel Obst und natür­lich Geträn­ke. Jeder Teil­neh­mer erhält eine DFB Urkun­de sowie einen Pokal. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 99,- Euro.

Hier geht es direkt zum Anmel­de­for­mu­lar: Anmel­dung zum TSV Hei­mat­er­de Fuss­ball­camp

Als Ansprech­part­ner im Ver­ein steht Ihnen Tho­mas Nien­haus (Mobil: 0170 / 8038928, E‑Mail: thomas@thomas-nienhaus.net) sowie der gesam­te Jugend­vor­stand ger­ne zur Ver­fü­gung.



Pro­to­koll der Jah­res­haupt­ver­samm­lung vom 16. März 2018

Der 1. Vor­sit­zen­de Burk­hard Cre­mer begrüßt um 19:25 Uhr die anwe­sen­den Mit­glie­der und stellt die Recht­mä­ßig­keit der erfolg­ten Ein­la­dung und die Beschluss­fä­hig­keit der Ver­samm­lung fest (Top1).

Zu Top 2 wur­de Wal­ter Mine­witsch ein­stim­mig zum Pro­to­koll­füh­rer gewählt.

Anschlie­ßend bean­trag­te Burk­hard Cre­mer den Tages­ord­nungs­punkt 10 so zu ver­än­dern, dass die vor­ge­se­he­ne Wahl eines Geschäfts­füh­rers ent­fällt, da der amtie­ren­de Geschäfts­füh­rer Rolf Ball sein Amt wei­ter­führt. Die­sem Antrag stimm­te die Ver­samm­lung ein­stim­mig zu (Top3).

Der Geneh­mi­gung des Pro­to­kolls der JHV 2017 (Top4) wur­de mehr­heit­lich zuge­stimmt. Es gab 1 Ent­hal­tung.

Burk­hard Cre­mer gab nun den Bericht des geschäfts­füh­ren­den Vor­stands (Top5). Zu Beginn sei­nes Berich­tes bat er um eine Gedenk­mi­nu­te für ver­stor­be­ne Ver­eins­mit­glie­der. Dazu erho­ben sich die Ver­samm­lungs­teil­neh­mer.

Es folg­te nun ein Jah­res­rück­blick und ‑aus­blick, der beinhal­te­te, dass das Enga­ge­ment und Netz­werk in Foren und Ver­an­stal­tungs­rei­hen auf­recht­erhal­ten und wei­ter aus­ge­baut wur­de. Das The­ma Spon­so­ring wur­de ange­spro­chen, mit der Erkennt­nis, dass es in die­sem Bereich noch eini­ges zu tun gäbe. In die­sem Zusam­men­hang berich­te­te er über den Spon­so­ren­treff, der am 02.02.2018 im Club­heim statt­fand.

Er bedank­te sich bei denen, die die Home­page pfle­gen und mit ihren Tex­ten in Pres­se und sozia­len Medi­en die Mit­glie­der mit Infor­ma­tio­nen ver­sor­gen. Auch ist es geplant, eine TSV-Chro­nik auf­zu­le­gen. Dazu hat er Kon­takt zu Herrn Strunck, der dabei ist, zu recher­chie­ren.

Burk­hard Cre­mer stell­te Sport­zo­ne TV vor. Dies ist ein Pro­dukt, das für Sport­an­la­gen- und Sta­di­on­be­trei­ber ent­wi­ckelt wur­de. Hier­bei läuft über im Ver­eins­heim instal­lier­te Moni­to­re ein auf den TSV zuge­schnit­te­nes Pro­gramm, in das auch Wer­bung ein­ge­blen­det wer­den kann und somit auch zur finan­zi­el­len Unter­stüt­zung bei­tra­gen könn­te.

Die Mit­glie­der­ent­wick­lung ist stei­gend. So stieg die Anzahl der Mit­glie­der von 979 im Vor­jahr auf 1.011 in 2018. Das ist eine Stei­ge­rung von 3,3%.

Bei der Pla­nung für ein Ver­eins­fest auf der Sport­an­la­ge ist man dabei und es erfolg­te der Auf­ruf, sich dabei zu betei­li­gen.

Zum Ende sei­ner Aus­füh­rung bedank­te sich Burk­hard Cre­mer bei sei­nen Vor­stands­kol­le­gen sowie bei allen ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern, Trai­nern und Betreu­ern.

Zum Bericht des Vor­stands gab es anschlie­ßend kei­ne Fra­gen.

Als Tages­ord­nungs­punkt 6 stan­den nun die Berich­te der ein­zel­nen Abtei­lun­gen an.

Für die Tisch­ten­nis-Abtei­lung: Wer­ner Keh­ren in Ver­tre­tung für Man­fred Schmidt.
Für die Fuß­ball-Senio­ren: Wal­ter Mine­witsch.
Für die Fuß­ball-Junio­ren: Mar­ga Lan­ter­mann.
Für die Badminton.-Abteilung: Chris­ti­an Schrö­der.
Den Bericht für die Tur­ner trug Burk­hard Cre­mer an Stel­le von Anna Reg­ner, die aus pers. Grün­den ver­hin­dert war, vor.

Auch zu die­sen Berich­ten gab es kei­ne Fra­gen oder Anmer­kun­gen.

Zu Punkt 7 trug Alex Waltz den Kas­sen­be­richt vor. Er sprach von einem ins­ge­samt finan­zi­ell soli­den Jahr für den Ver­ein. 390.000 Euro Ein­nah­men stan­den 388.000 Euro an Aus­ga­ben gegen­über. Somit weist das Geschäfts­kon­to ein Plus von 2.000 Euro aus. Posi­tiv nann­te er den Umstand, dass die Hand­wer­ker­rech­nun­gen um 2500 Euro gerin­ger aus­ge­fal­len sind als geplant. Nega­tiv dage­gen sei­en die Rück­bu­chun­gen bei den Bei­trags­ein­zü­gen. Zwei Kre­di­te wer­den wei­ter­hin bedient, davon wird ein Spar­kas­sen­kre­dit im Novem­ber 2018 getilgt sein.

Der Haus­halt für 2018 sieht vor, dass geplan­ten Ein­nah­men von 155.500 Euro Aus­ga­ben von 155.050 Euro gegen­über­ste­hen. Das Sky-Abo wur­de gekün­digt und läuft Ende Juli 2018 aus.

Mar­kus Rade­ma­cher sprach für die Kas­sen­prü­fer und hat­te kei­ne Ein­wän­de gegen den Kas­sen­be­richt (Top 8). Er schlug die Ent­las­tung vor.

Die Ent­las­tung des geschäfts­füh­ren­den Vor­stands erfolg­te ein­stim­mig (Top 9).

Nun stand der vor­ab geän­der­te Punkt 10 auf der Tages­ord­nung: Wahl des 2. Vor­sit­zen­den. Dazu wur­de Achim Zahn, der vor­her schon kom­mis­sa­risch ein­ge­setzt war, von Burk­hard Cre­mer vor­ge­schla­gen. Wei­te­re Kan­di­da­ten mel­de­ten sich nicht und es wur­den auch kei­ne wei­te­ren vor­ge­schla­gen.

Achim Zahn wur­de ein­stim­mig von allen 50 anwe­sen­den Mit­glie­dern zum 2. Vor­sit­zen­den gewählt, und er nahm die Wahl an.

Burk­hard Cre­mer stell­te den Antrag, die Bei­trä­ge für die Hal­len­sport­ler um 1,00 Euro pro Monat zum 01.01.2019 zu erhö­hen (Top 11). Begrün­dung war die Vor­ga­be der Stadt Mül­heim, dass ab 01.01.2019 alle Hal­len­zei­ten gebüh­ren­pflich­tig sind. Fra­gen dazu gab es nicht. Der Beschluss zur Bei­trags­er­hö­hung war ein­stim­mig. Eben­so wur­de unter Top 12 der Haus­halt für 2018 ein­stim­mig geneh­migt.

Zum The­ma Ver­schie­de­nes (Top 13) gab es kei­ne Fra­gen oder Wort­mel­dun­gen, so dass die Ehrung der Jubi­la­re durch­ge­führt wur­de.

Clau­dia Rög­ner erhielt eine Urkun­de und die sil­ber­ne Ver­eins­na­del für 25 Jah­re Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit, Micha­el Bro­lat, Peter Schacht und Man­fred Schmidt wur­den für 40 Jah­re Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit eben­falls mit einer Urkun­de und gol­de­ner Nadel geehrt.

Um 20:45 Uhr been­de­te Burk­hard Cre­mer die Ver­samm­lung.

Mül­heim an der Ruhr, 16.03.2018

Wal­ter Mine­witsch                                       Burk­hard Cre­mer
Pro­to­koll­füh­rer                                           1. Vor­sit­zen­der

Das Bei­trags­bild zeigt vlnr Achim Zahn (2. Vor­sit­zen­der), Micha­el Bro­lat, Man­fred Schmidt (bei­de 40-jäh­ri­ge Ver­eins­zu­ge­hö­rig­keit), Burk­hard Cre­mer (1. Vor­sit­zen­der). Clau­dia Rög­ner und Peter Schacht waren krank­heits­be­dingt nicht anwe­send.



Radio und Fern­se­hen beim Feri­en­camp…

Beim Fuß­ball­camp des TSV Hei­mat­er­de gaben sie sich die Klin­ke in die Hand — Zei­tung, Radio und auch das Fern­se­hen waren da!

Sie tra­fen auf begeis­ter­te Kin­der und Ver­ant­wort­li­che.

Hier geht es zum Bei­trag der Lokal­zeit Ruhr vom 18.07.2017.

Hier geht es zum Bei­trag auf lokalkompass.de von Mar­cel Dro­nia.

 



Fuß­ball­camp 2017

Die Jugend­ab­tei­lung des TSV Hei­mat­er­de ver­an­stal­tet die­ses Jahr ein Fuss­ball­camp in der 1. Woche der Som­mer­fe­ri­en vom 17. Juli bis 20. Juli 2017

Internet---Flyer

Teil­neh­men kön­nen Jun­gen und Mäd­chen zwi­schen 5 und 14 Jah­ren. Neben unse­ren Mit­glie­dern sind auch ver­eins­lo­se Jun­gen und Mäd­chen sowie Kin­der aus ande­ren Ver­ei­nen zu die­sem Fuss­ball­ereig­nis herz­lich ein­ge­la­den.

Ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm mit tol­lem Trai­ning, span­nen­den Spie­len und beson­de­ren Tur­nie­ren steht im Mit­tel­punkt der Ver­an­stal­tung, in der es an 4 Tagen von 10 – 16 Uhr (Betreu­ung bereits ab 9 Uhr) um das run­de Leder geht. Der Spaß an einer gemein­sa­men Feri­en­wo­che rund um den Fuss­ball ist Grund­la­ge des Camps.

Vie­le High­lights wie die Speed-Kick-Mes­sung, der Bun­des­li­ga Super-Cup, die Fuss­ball-Quiz Ral­lye und das DFB-Fuss­ball­ab­zei­chen war­ten auf die Camp-Teil­neh­mer.

Betreut und trai­niert wer­den alle Teil­neh­mer von fach­lich und päd­ago­gisch aus­ge­bil­de­ten Trai­nern in alters- und kön­nens­ge­rech­ten Klein­grup­pen. Für bes­te Ver­pfle­gung sor­gen war­mes Mit­tag­essen, viel Obst und natür­lich Geträn­ke. Jeder Teil­neh­mer erhält eine DFB Urkun­de sowie einen Pokal. Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 99,- Euro.

Fra­gen rund um das Fuss­ball­camp beant­wor­tet Ihnen ger­ne unser Koope­ra­ti­ons­part­ner CS SPORT. Alle Daten fin­den Sie im Inter­net unter: www.cs-sport.net

Hier geht es direkt zum Anmel­de­for­mu­lar: Anmel­dung zum TSV Hei­mat­er­de Fuss­ball­camp

Als Ansprech­part­ner im Ver­ein steht Ihnen Tho­mas Nien­haus (Mobil: 0172 / 4675150, E‑Mail: thomas@thomas-nienhaus.net) sowie der gesam­te Jugend­vor­stand ger­ne zur Ver­fü­gung.



Geschäfts­füh­ren­der Vor­stand wie­der kom­plett

Am Frei­tag­abend, 31.03.2017, stand bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Gesamt­ver­eins u. a. die Wahl des geschäfts­füh­ren­den Vor­stands an. Vor den Wah­len gab es zunächst den Bericht des Vor­sit­zen­den mit erwäh­nens­wer­ten Ereig­nis­sen und Ver­an­stal­tun­gen zum abge­lau­fe­nen Jahr, u. a. natür­lich dem Bau des neu­en gro­ßen Kunst­ra­sen­plat­zes, der erfolg­rei­chen Suche nach einem neu­en Päch­ter für das Club­heim und zur Mit­glie­der­ent­wick­lung, die aus­ge­spro­chen posi­tiv ver­läuft. So erhöh­te sich die Mit­glie­der­zahl des Gesamt­ver­eins um 112 Per­so­nen auf aktu­ell 979 Mit­glie­der. Dabei gestal­tet sich die Auf­tei­lung auf die ein­zel­nen Abtei­lun­gen wie folgt: Bad­min­ton 267 Mit­glie­der, Fuß­ball-Junio­ren 361 Mit­glie­der, Fuß­ball-Senio­ren 194 Mit­glie­der, Tisch­ten­nis 30 Mit­glie­der und Tur­nen 127 Mit­glie­der.

Nach den Berich­ten aus den Abtei­lun­gen, dem Kas­sen­be­richt und der Ent­las­tung des Vor­stan­des für das abge­lau­fe­ne Jahr erfolg­te die Wahl des geschäfts­füh­ren­den Vor­stan­des, der sich nun wie folgt zusam­men­setzt:

1. Vor­sit­zen­der:     Burk­hard Cre­mer
2. Vor­sit­zen­der:     Joa­chim Thies
Schatz­meis­ter:       Alex­an­der Walz
Geschäfts­füh­rer:    Rolf Ball

Der geschäfts­füh­ren­de Vor­stand wird wei­ter­hin von Anna Reg­ner als Bei­sit­ze­rin unter­stützt.

Nach­dem der im Vor­feld bekannt­ge­mach­te Antrag auf Sat­zungs­än­de­rung geneh­migt und beschlos­sen wur­de, hat­ten der 1. und 2. Vor­sit­zen­de noch die Ehre, zwei ver­dien­te Mit­glie­der der TSV-Fami­lie für 25 Jah­re Mit­glied­schaft aus­zu­zeich­nen, näm­lich Mar­kus Rade­ma­cher und Flo­ri­an Höh­ne. Gra­tu­la­ti­on und dan­ke für eure Treue.



Translate »