Kategorie:Turniere

Stadtpokal_Grundschule

Wir gratulieren „unserer“ Schulmannschaft

Am 08. Mai wurde der Stadtpokal der Mülheimer Grundschulen ausgespielt. Mit dabei waren die Mädchen der GGS Filchnerstraße, die am „Sport vor Ort-Projekt“ in Kooperation mit dem TSV Heimaterde teilnehmen. Insgesamt haben 10 Grundschulen teilgenommen.
In der Gruppenphase erspielten sich „unsere“ Mädchen drei Siege und nur ein Gegentor:
4:0 gegen Hölterschule
3:0 gegen Oemberg
3:0 gegen Pestalozzi
0:1 gegen Schildbergschule
Als Gruppenzweiter mussten die Mädchen um Platz 3 gegen die Kickerinnen vom Krähenbüschken spielen. In dem spannenden Duell gelang uns in der letzten Minute der einzige und alles entscheidende Treffer! Nach einem Foulspiel pfiff der Schiedsrichter einen direkten Freistoß für uns, der – ausgeführt von einer TSV-Spielerin – direkt in die rechte obere Ecke ging!
Es war eine klasse Leistung! Erst recht, wenn man bedenkt, dass die meisten Mädchen in der Mannschaft zum ersten Mal Turnierluft schnuppern durften.

Diese „Sport vor Ort“-Mädchenmannschaft ist einzigartig, weil der TSV Heimaterde der einzige Verein in Mülheim ist, der im Rahmen des „Sport vor Ort“-Projektes seit 2016 nicht nur Fußball sondern auch Mädchenfußball anbietet ist! Denn… HIER IS‘ KULT
Übungsleiterinnen: Anna Regner & Lisa Lantermann



wdm-2017

Infos zu den WDM 2017

Vorhang auf und Bühne frei heißt es im Januar, wenn sich die nordrheinwestfälische Spitze in Mülheim trifft, um die Westdeutschen Meister im Badminton der Altersklassen U11 bis U19 zu ermitteln. Mit viel Erfahrung und von langer Hand geplant wird der TSV Heimaterde diesem großen Nachwuchsturnier unter der Federführung von Abteilungsleiter Christian Schröder in der innogy SpH auf 14 Spielfeldern einen würdigen Rahmen bieten.



DSC_0966

OLIVER U11-Cup am kommenden WE beim TSV Heimaterde MH

Der TSV Heimaterde lädt am Wochenende ein zum diesjährigen „Oliver-U11-Cup“, dem größten deutschen Mannschaftsturnier in dieser Altersklasse. Und wie jedes Jahr haben viele Mannschaften mit den Topspielern der Jahrgänge 2005 und jünger ihr Kommen fest zugesagt. Insgesamt werden 21 Mannschaften am Samstag und am Sonntag in der RWE-Halle aufschlagen. In einem sehr stark besetzten A-Feld treffen überwiegend Auswahlteams verschiedener Landesverbände aufeinander, während sich im B-Feld zahlreiche Vereinsmannschaften und die Zweitvertretungen der Landesverbände messen werden.



minikicker_hallenturnier_bearb

Minikicker zu Gast beim Karnevalturnier von Tuspo Saarn

Vergangenen Samstag nahmen unsere kleinsten Nachwuchsfußballer an ihrem allerersten Turnier teil. Die Tore in der Harbeckehalle waren eigentlich für die E-Junioren, die die Pausen zwischen spannenden Minikicker-Begegnungen füllen durften, recht weit auseinandergestellt worden. Aber der lange Weg über die Mittellinie schien die 4- und 5-Jährigen gar nicht zu stören und so stürmten vier Mannschaften aus Mülheim und Essen zum runden Leder.  



U15_Benefiz

U15-1: erfolgreiche Teilnahme am Benefiz-Turnier bei der DJK Adler Union Frintrop

Am letzten Samstag in den Herbstferien veranstalteten die Kickerinnen vom Essener Wasserturm ein Benefizturnier für eine ihrer Spielerinnen. Diese benötigt, um weiter Fussball spielen zu können, eine Gesichtsmaske. Die Kosten von gut 800 € werden aber nicht von der Krankenkasse übernommen und so entstand die Idee eines Benefizturniers.

Neben der U15 aus Frintrop und unseren Mädchen traten noch die U15-Juniorinnen der Rotweiß Essen und Sportfreunde 07 an, sowie je eine C- und D-Jugend-Mannschaft des Gastgebers an.

Auch wenn die Ergebnisse am Samstag nicht im Vordergrund standen, wurde doch in allen Spielen engagiert aber fair gekämpft.



Turnier15081506

Ein tolles Fußballfest, dessen Abschluss leider ins Wasser fiel

Zum 90-jährigen Geburtstag unseres Vereins hatte die Fußballjugend zahlreiche Teams sowohl aus der Nachbarschaft als auch von weiter her zu Turnieren und Freundschaftsspielen eingeladen. Von Donnerstagabend bis in den späten Samstagnachmittag gab es auf den beiden Fußballplätzen des Naturstadions am Finkenkamp viele packende und zugleich äußerst faire Begegnungen zu sehen, bei – allen düsteren Vorhersagen zum Trotz – herrlichstem Sommerwetter.

Auch für die Unterhaltung und die Verpflegung abseits des Spielfelds hatten die fleißigen Helferinnen und Helfer bestens gesorgt. So wurden dem illustren Publikum sowie den pausierenden Spielerinnen und Spielern nicht nur verschiedenste Leckereien geboten, auch die Hüpfburg und die Torschussgeschwindigkeits-Messanlage erfreuten sich großer Beliebtheit. Zur Feier des Tages flog sogar die auch schon fast 90 Jahre alte Tante Ju eine Runde über den Finkenkamp.