Club­heim und Sta­di­on

Sta­di­on und Club­heim des TSV Hei­mat­er­de

Mit dem 1921 errich­te­ten Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp darf der TSV Hei­mat­er­de eine der schöns­ten, aber auch tra­di­ti­ons­reichs­ten Sport­an­la­gen des Lan­des sein Eigen nen­nen. Das Beson­de­re am Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp ist des­sen traum­haf­te Lage inmit­ten der Gar­ten­stadt Hei­mat­er­de. So wur­de das Fuß­ball­feld einst in der Tals­soh­le eines son­ni­gen Sie­pens ange­legt, zu dem die rechts und links auf­stei­gen­den Hän­ge natür­li­che Tri­bü­nen bil­de­ten. Bis zu 30.000 Zuschau­er sol­len dort in den Zwan­zi­ger­jah­ren die End­run­den­spie­le um die West­deut­sche Meis­ter­schaft ver­folgt haben.

Heu­te sind die Hän­ge dicht begrünt und den bes­ten Blick auf das Gesche­hen auf dem Haupt­platz genießt man von der herr­li­chen Ter­ras­se des hoch über dem Sie­pen gele­ge­nen Ver­eins­heims, das nicht nur den TSV-Mit­glie­dern als belieb­ter Treff dient. Dort küm­mert sich unser neu­es Päch­ter­ehe­paar Moni­ka und Diet­mar Krip­pel ger­ne um das leib­li­che Wohl der Gäs­te. Die Räum­lich­kei­ten kön­nen auch für Mann­schafts­fei­ern und pri­va­te Fes­te gebucht wer­den; Anfra­gen und Reser­vie­run­gen nimmt Moni­ka ger­ne ent­ge­gen.

Das Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp wur­de in sei­ner fast hun­dert­jäh­ri­gen Geschich­te mehr­mals umge­stal­tet. In den Acht­zi­ger­jah­ren hat­te man unter­halb des Fuß­ball­felds zwei Ten­nis­plät­ze sowie einen Beach­vol­ley­ball­platz ange­legt, die 2012 wie­der­um einem Kunst­ra­sen-Klein­feld für die klei­ne­ren Fuß­ball­spie­le­rin­nen und Fuß­ball­spie­ler des TSV wei­chen muss­ten. Zuletzt wur­de in die­sem Som­mer der bis­her mit einem Hart­be­lag ver­se­he­ne Haupt­platz zu einem Kunst­ra­sen­platz der neu­es­ten Genera­ti­on umge­baut. Damit ver­fügt der TSV nun über einen klei­nen und einen — lang ersehn­ten — gro­ßen top­mo­der­nen Kunst­ra­sen­platz.

Icon Panorama-Ansicht

TSV Hei­mat­er­de digi­tal!
Jetzt das Natur­sta­di­on und Club­heim im digi­ta­len 360°-Panorama besu­chen.

 

Adres­se des Club­heims und der Platz­an­la­ge des TSV Hei­mat­er­de:
Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp
Fin­ken­kamp 125
45472 Mül­heim
Tele­fon 0208 492444

Anrei­se:
Auto­bahn­ab­fahrt aus Rich­tung Duis­burg: Mül­heim-Hei­ßen (A 40)
Auto­bahn­ab­fahrt aus Rich­tung Essen: Mül­heim-Hei­mat­er­de (A 40)
Nächs­te U-Bahn-Hal­te­stel­le: Rosen­dell­er Stra­ße (Linie U 18)
Nächs­te Bus­hal­te­stel­len: Amsel­stra­ße (Linie 138) und Rhein-Ruhr-Zen­trum Süd (130)


Translate »