Clubheim und Stadion

Stadion und Clubheim des TSV Heimaterde

Mit dem 1921 errichteten Naturstadion am Finkenkamp darf der TSV Heimaterde eine der schönsten, aber auch traditionsreichsten Sportanlagen des Landes sein Eigen nennen. Das Besondere am Naturstadion am Finkenkamp ist dessen traumhafte Lage inmitten der Gartenstadt Heimaterde. So wurde das Fußballfeld einst in der Talssohle eines sonnigen Siepens angelegt, zu dem die rechts und links aufsteigenden Hänge natürliche Tribünen bildeten. Bis zu 30.000 Zuschauer sollen dort in den Zwanzigerjahren die Endrundenspiele um die Westdeutsche Meisterschaft verfolgt haben.

Heute sind die Hänge dicht begrünt und den besten Blick auf das Geschehen auf dem Hauptplatz genießt man von der herrlichen Terrasse des hoch über dem Siepen gelegenen Vereinsheims, das nicht nur den TSV-Mitgliedern als beliebter Treff dient. Dort kümmert sich unser neues Pächterehepaar Monika und Dietmar Krippel gerne um das leibliche Wohl der Gäste. Die Räumlichkeiten können auch für Mannschaftsfeiern und private Feste gebucht werden; Anfragen und Reservierungen nimmt Monika gerne entgegen.

Das Naturstadion am Finkenkamp wurde in seiner fast hundertjährigen Geschichte mehrmals umgestaltet. In den Achtzigerjahren hatte man unterhalb des Fußballfelds zwei Tennisplätze sowie einen Beachvolleyballplatz angelegt, die 2012 wiederum einem Kunstrasen-Kleinfeld für die kleineren Fußballspielerinnen und Fußballspieler des TSV weichen mussten. Zuletzt wurde in diesem Sommer der bisher mit einem Hartbelag versehene Hauptplatz zu einem Kunstrasenplatz der neuesten Generation umgebaut. Damit verfügt der TSV nun über einen kleinen und einen – lang ersehnten – großen topmodernen Kunstrasenplatz.

Icon Panorama-Ansicht

TSV Heimaterde digital!
Jetzt das Naturstadion und Clubheim im digitalen 360°-Panorama besuchen.

 

Adresse des Clubheims und der Platzanlage des TSV Heimaterde:
Naturstadion am Finkenkamp
Finkenkamp 125
45472 Mülheim
Telefon 0208 492444

Anreise:
Autobahnabfahrt aus Richtung Duisburg: Mülheim-Heißen (A 40)
Autobahnabfahrt aus Richtung Essen: Mülheim-Heimaterde (A 40)
Nächste U-Bahn-Haltestelle: Rosendeller Straße (Linie U 18)
Nächste Bushaltestellen: Amselstraße (Linie 138) und Rhein-Ruhr-Zentrum Süd (130)