image

Der erwartet unangenehme Gegner

Mit dem TSV Broich stieß unsere III. Mannschaft auf den erwartet unangenehmen Gegner. Die erste Halbzeit lief für beide Seiten sehr zerfahren und viele lange Bälle überbrückten die Anspiele in das Mittelfeld direkt. Bis auf eine klare Notbremse an der Strafraumgrenze der Broicher an Volker Weißhoff, in den ersten Minuten, die lediglich mit Gelb geahndet wurde und eine sehr gut parierte 1:1 Situation von Christoph Penkalla hat sich keine Mannschaft gute Chancen herausspielen können und sich in vielen Zweikämpfen aufgerieben. In der 2ten Halbzeit kamen die Broicher in den ersten Minuten dann besser aus der Kabine, die Dritte ließ durch konzentrierte Defensivarbeit aber nichts zu und konnten sich so den Raum zum Kontern erarbeiten, die zu drei 100%igen Chancen führten.

Leider hätte unsere sonst so treffsichere Offensive sprichwörtlich an diesem Tag „Das Scheunentor nicht treffen können.“

Und wenn man seine Chancen nicht nutzt… 55Min. plötzlich kommt ein langer Pass der Broicher auf links durch, Torwart Christoph Penkalla verschätzt sich beim Rauslaufen, so das der Stürmer nur an ihm vorbeilaufen und den Ball in das leere Tor schieben kann – 1:0 für Broich.

Der Stich saß und Broich nutzte die kurze Verunsicherung aus, und übte direkt neuen Druck aus. Die Moral der Mannschft von Trainer Michael Musiol stimmte aber, so kamen sie auch immer besser ins Spiel zurück und drängten auf den Ausgleich.

Kurze Zeit später, in der 65 min. belohnte sich die Dritte für diesen Aufwand, nach einer Standardsituation kommt Dennis Ridder im 16er zum Abschluss, trifft symptomatisch für diesen Sonntag den Ball aber nicht voll, so dass er am langen Pfosten vorbeirutschen würde, dort steht aber geistesgegenwärtig Mirco Größchen hineinstößt und den Ball zum 1:1 verwandelt. Die letzten Minuten taten sich dann auf beiden Seiten immer wieder Räume auf, die aber keine Mannschaft wirklich effizient nutzen konnte.

Nach 90min war es für beide Mannschaften ein verdientes Remis in einem kämpferisch und defensiv gut geführten Spiel.