Drei Spie­ler – drei Podest­plät­ze

Am letz­ten Wochen­en­de fan­den die ers­ten Ein­zel­rang­lis­ten­tur­nie­re auf Bezirks­ebe­ne 2019 statt. In Wesel gin­gen bei den Jun­gen in der Alters­klas­se U 13 Gold, Sil­ber und Bron­ze an die drei gemel­de­ten TSV-Talen­te. Die drei Ver­eins­ka­me­ra­den mach­ten die Podest­plät­ze unter sich aus und am Ende hieß es Gold für Fabi­an Bül­te, Sil­ber für Felix Gum­pert und Bron­ze für Aleks Mar­ga­ryan und alle drei erspiel­ten sich damit die Qua­li­fi­ka­ti­on zum kom­men­den Ein­zel­rang­lis­ten­tur­nier auf Ver­bands­ebe­ne Ende Febru­ar.
Bei den Mäd­chen in der Alters­klas­se U 13 ging Jana Leh­mann ins Tur­nier und mach­te Ihre Sache rich­tig gut. Sie ver­lor dann lei­der das Spiel um die Bron­ze­me­dail­le in 3 Sät­zen, sodass sie auf Rang 4 lan­de­te und eben­falls das Ticket zum Ver­bands-Ein­zel­rang­lis­ten­tur­nier in der Tasche hat.
Finn Zum­ven­ne und Mar­cus Pein­ecke kämpf­ten bei­de in der Alters­klas­se U 15, konn­ten jedoch wäh­rend des Tur­nier­ver­laufs lei­der nur je ein Spiel für sich ent­schei­den, sodass das Resul­tat Erfah­rung sam­meln hieß.
Das Tur­nier für die Alters­klas­sen U 17 und U 19 fand in Her­ne statt. Bei den Jun­gen U 17 gelang Theo Thies­mann mit dem her­vor­ra­gen­den sechs­ten Platz ein tol­ler Tur­nier­aus­gang und die Qua­li­fi­ka­ti­on für das kom­men­de Ver­bands-Ein­zel­rang­lis­ten­tur­nier Ende Febru­ar! Eli­as Tück­man­tel muss­te das ers­te Spiel an sei­nen Geg­ner abge­ben und konn­te im wei­te­ren Ver­lauf lei­der nur jedes zwei­te Spiel für sich ent­schei­den. Er erreich­te am Ende Platz 11. Für Jus­tin Chang lief es an die­sem Wochen­en­de gar nicht gut, sodass auch er das Tur­nier­er­geb­nis als Erfah­rung sam­meln ver­bu­chen muss­te.
Die Qua­li­fi­ka­ti­on für das nächs­te Tur­nier auf Ver­bands­ebe­ne erkämpf­te sich Evan­ge­lia Stoi­k­ou mit Errei­chen des sieb­ten Plat­zes bei den Mäd­chen in der Alters­klas­se U 17. Ihre Ver­eins­ka­me­ra­din Ste­fa­nia San­der spiel­te hier die glei­che Anzahl Sie­ge und Nie­der­la­gen ein, hat­te jedoch durch die Aus­lo­sung einen etwas schwie­ri­ge­ren Tur­nier­weg, den sie mit dem guten Platz 9 been­de­te.
Juli­an Kai­ser gelang in der Alters­klas­se U 19 der her­aus­ra­gen­de 3. Platz mit drei beein­dru­cken­den Sie­gen in vier Spie­len. Mit der Bron­ze­me­dail­le und der Fahr­kar­te zum Ein­zel­rang­lis­ten­tur­nier auf Ver­bands­eben ging es nach Hau­se.