Ein “Clas­si­có” bei den Mäd­chen…

… sind seit vie­len Jah­ren die Duel­le zwi­schen den Mäd­chen vom Fin­ken­kamp und den “SuSen” vom SuS 09 Dins­la­ken.

Am 11.Spieltag kamen die Mäd­chen von SuS 09 Dins­la­ken wie­der ein­mal in unser Natur­sta­di­on.

Da im letz­ten Spiel eini­ge unse­rer Mäd­chen nicht sehr viel Ein­satz­zeit hat­ten, sah unse­re Start­for­ma­ti­on ein wenig anders als gewohnt aus. Unser Team begann enga­giert aber unse­re jun­gen Geg­ne­rin­nen wehr­ten sich lan­ge sehr erfolg­reich gegen unse­re Angrif­fe. Die immer wie­der gut vor­ge­tra­ge­nen Gegen­an­grif­fe der SuSen konn­ten unse­re Abwehr und Char­ly im Tor immer wie­der abweh­ren.

In der 15. Minu­te war es Leo­nie die nach einer schö­ner Kom­bi­na­ti­on den Ball zur Füh­rung im Tor unter­brin­gen konn­te. Kur­ze Zeit spä­ter erkämpf­te sich die stark auf­spie­len­de Spiel­füh­re­rin der SuSen im Mit­tel­feld den Ball, ließ nach einem beherz­ten Solo Char­ly im Tor kei­ne Chan­ce und glich aus. In der 20. Minu­te gin­gen wir duch einen Weit­schuss von Lea erneut in Füh­rung. Kim leg­te in der 23. und 25. noch zwei­mal zum 4:1 Halb­zeit­stand nach.

In der Pau­se gab es außer ein paar Umstel­lun­gen nicht viel zu bere­den — die Mäd­chen mach­ten ihre Sache ein­fach gut. Nach dem Sei­ten­wech­sel ging des erst­mal haupt­säch­lich in Rich­tung Dins­la­ke­ner Tor und wir erziel­ten fol­gen­de Tref­fer 29. Kim, 32. Lucia, 33. Kim, 35. Kim, 37. Kim, 41. Leo­nie.

Danach konn­ten die SuSen wie­der eige­ne Angrif­fe star­ten und erspiel­ten sich zahl­rei­che Tor­chan­cen. Aber Char­ly lies in Ihrem zwei­ten Spiel als Tor­mäd­chen mit tol­len Para­den kei­ne wei­te­re Tref­fer zu. Lara und Leo­nie(?) konn­ten zum Ende hin noch zwei Tref­fer zum 12:1 End­stand erzie­len.

Ein sou­ve­rä­ner Auf­tritt unse­rer Trup­pe, der man anmerkt, dass sie schon eine hal­be Sai­son län­ger zusam­men­spie­len.