F1 gewinnt span­nen­den Kampf gegen Ein­tracht

TSV Hei­mat­er­de I — Ein­tracht Duis­burg I 6:3 (3:2)

Am heu­ti­gen Sams­tag brach­te die Ein­tracht Duis­burg per­fek­tes Fuß­ball­wet­ter an den Fin­ken­kamp. Doch Son­ne und Tem­pe­ra­tu­ren knapp über null waren nicht der ein­zi­ge Grund, war­um sich zahl­rei­che Fans auf den klei­nen Kunst­ra­sen­platz bega­ben.

Unse­re F-Jugend zeig­te von Anfang an, was sie drauf haben und ging so schon in der 4. Minu­te nach einer Ecke mit einem klas­se Kopf­ball­tor durch Flo­ri­an in Füh­rung. Kur­ze Zeit spä­ter ver­such­te unser Kapi­tän es wie­der, der Schuss prall­te ab und dies­mal war es Jami­ro, der sich die Chan­ce nicht neh­men ließ und zum ver­dien­ten 2:0 ein­netz­te. Doch die Geg­ner aus Duis­burg lie­ßen sich nicht ein­schüch­tern und nutz­ten ihre ers­te rich­ti­ge Mög­lich­keit in der 15. Minu­te zum 2:1. So ergab sich ein Spiel auf Augen­hö­he mit zahl­rei­chen Tor­chan­cen, die bei­de Tor­hü­ter aber gran­di­os parier­ten. Nach einem Tumult im geg­ne­ri­schen Straf­raum nutz­ten die Duis­bur­ger dann jedoch gna­den­los einen Kon­ter zum Aus­gleich. Doch unse­re Jungs zeig­ten wie­der ein­mal ihren Kampf­geist und so zog Jami­ro in der letz­ten Minu­te der ers­ten Halb­zeit noch zum 3:2 ab. 

Die zwei­te Halb­zeit zeig­te sich glei­cher­ma­ßen span­nend, es stand lan­ge 3:2, da bei­de Tor­hü­ter ihre bes­te Leis­tung zeig­ten und so auch ein klas­se Allein­gang von Bas­ti nicht zum Aus­bau der Füh­rung reich­te und Flo­ri­an nach einem lan­gen Ball nur durch ein Foul gestoppt wer­den konn­te. Statt­des­sen waren es die Gäs­te, die in der 31. Minu­te den Ball ins Netz brin­gen konn­ten. Doch gera­de die­ses Gegen­tor und eine ver­ta­ne Groß­chan­ce weck­te unser gan­zes Team noch ein­mal auf und so sorg­te Maxi mit gro­ßer Hil­fe vom Abwehr­chef Jero­me dafür, dass hin­ten die Bude dicht blieb, wäh­rend vor­ne Jami­ro mit einem Hat­trick in der 38., 39. und 40. Minu­te das Spiel ent­schied. Ins­ge­samt war es ein sehr span­nen­des und fai­res Spiel mit einem guten Ende für die Kämp­fer vom Fin­ken­kamp.

Es spiel­ten: Maxi (Tor), Flo­ri­an ©, Max, Mar­kus, Leon, Joel, Domi­nik, Jero­me, Bas­ti und Jami­ro.

Text: Ida Borg­wardt

 

IMG_4677 IMG_4571 IMG_4568 IMG_4565