F1: Kla­rer Sieg trotz Schwä­chen

Fast voll­zäh­lig konn­ten wir bei TuS Uni­on 09 II antre­ten; nur Bas­ti fehl­te auf­grund fami­liä­rer Grün­de. Durch gute Trai­nings­leis­tun­gen durf­ten sich Jami­ro und Tris­tan heu­te sel­ber auf­stel­len und wür­fel­ten die Tak­tik etwas durch­ein­an­der. Even­tu­ell war dies der Grund, dass wir von Beginn an zwar domi­nie­rend waren, aber das Spiel war nicht so flüs­sig und kom­bi­na­ti­ons­si­cher lief, wie man es teil­wei­se aus den Spie­len davor kann­te. 

Nach fünf Minu­ten gin­gen wir durch einen Tref­fer von Jami­ro mit 1:0 in Front. Das 2:0 erziel­te eben­falls Jami­ro durch einen gewal­ti­gen Schuss genau ins Eck. Aller­dings sag­te die­ser Spiel­stand wie­der nicht viel aus: Teil­wei­se wur­de unse­re Abwehr über­lau­fen und nur ein glän­zend auf­ge­leg­ter Maxi im Tor und ein wenig Glück ver­hin­der­te ein Tor von Uni­on. Durch eini­ge wech­sel­be­ding­te Posi­ti­ons­än­de­run­gen erziel­te dann aber Jero­me (jetzt als Stür­mer) mit einem schö­nen Links­schuss das 3:0. Flo­ri trug sich als Tor­schüt­ze zum 4:0 ein, ein sehr schö­ner Schuss aus der lin­ken Posi­ti­on ging über den Tor­wart in den Win­kel.

In der zwei­ten Halb­zeit das glei­che Bild. Der TSV war klar über­le­gen, ver­säum­te es aber durch mehr kla­re Spiel­zü­ge eine höhe­re Füh­rung zu erzie­len. Auch die Abwehr war nicht immer sau­ber in den Aktio­nen, hielt aber die Null! Jami­ro erziel­te schließ­lich die Tore 5 und 7, zwi­schen­zeit­lich hat­te Jero­me auf 6:0 erhöht.

Es war von bei­den Sei­ten ein fai­res Spiel. Lei­der hat der geg­ne­ri­sche Tor­wart bei zwei Aktio­nen unglück­lich schwe­re Bäl­le abbe­kom­men, die kurz vor Schluss ein Wei­ter­spie­len nicht mög­lich mach­te, so dass das Spiel über­pünkt­lich abge­pfif­fen wur­de.
Gro­ßes Lob an die Jungs. Vor­ne Sie­ben, hin­ten Null. Per­fek­ter Sams­tag.

Tore: Jami­ro (4), Jero­me (2), Flo­ri­an (1)

Text: Mar­co