F1: letz­tes Spiel der Hin­run­de

VFB Spel­dorf : TSV Hei­mat­er­de 3:3 (2:1)

Im letz­ten Pflicht­spiel des Jah­res blieb unse­re F1 kon­se­quent, und spiel­te erneut 3:3, dies­mal aus­wärts in Spel­dorf. Das gan­ze Spiel konn­te man dies­mal als etwas unkon­zen­triert bezeich­nen.  Es fing schon damit an, dass man erst nach dem Anpfiff fest­stel­len muss­te: bei­de Mann­schaf­ten spie­len in schwarz-weiß! Das Spiel wur­de unter­bro­chen und nach einer lan­gen Such­ak­ti­on durf­te die Heim­mann­schaft Leib­chen anzie­hen.  So wur­de es zum zwei­ten Mal ange­pfif­fen… Sehr schnell erfolg­te der ers­te Tref­fer der Spel­dor­fer, womit unse­re Jungs gar nicht gerech­net haben. Aber spä­tes­tens dann waren alle wach! 😉

Der Aus­gleich lies nicht lan­ge war­ten: gut und schnell kom­bi­niert, gab die Mann­schaft den Ball an Jami­ro ab, unhalt­bar für den geg­ne­ri­schen Tor­wart – Tor! Es war wie­der alles offen im Spiel. Kurz vor der Pau­se gelang jedoch dem Geg­ner der zwei­ter Tref­fer…In der zwei­ten Halb­zeit hat die Mann­schaft etwas umdis­po­niert: unser Abwehr­mann Mar­kus stand im rech­ten Mit­tel­feld mit Bas­ti und Jami­ro an der Spit­ze, es wur­den kur­ze Päs­se mit viel Bewe­gung vor­ne nach gespielt, was die Spel­dor­fer etwa ver­un­si­chert hat. Jami­ro schoss Rich­tung Tor, viel­leicht gin­ge der Ball dane­ben, nur  er prall­te an dem VFB-Tor­wart  ab und lan­de­te im Netz, und wie­der war es unent­schie­den!

Unse­re Abwehr stand ganz sicher, die meis­ten Angrif­fe der Geg­ner wur­den schon in der Mit­te geklärt. Nach einem Ein­wurf haben Jami­ro und Mar­kus noch mal mit kur­zen Päs­sen und Rück­päs­sen die gan­ze geg­ne­ri­sche Abwehr nach rechts gezo­gen, wäh­rend Bas­ti unbe­merkt im Sechs­zeh­ner  Rich­tung Tor lief, als Bas­ti den Ball krieg­te muss­te er nur noch den Tor­wart über­lis­ten und er tat’s! Der Ball mach­te ein Loo­ping über den Tor­hü­ter und war drin, ein Traum­tor!

Auch wenn Leon, Flo­ri­an und Lars eine her­vor­ra­gen­de Abwehr leis­te­ten, geling dem VFB der Aus­gleich. Kurz dar­auf fol­ge der Abpfiff. Viel­leicht wäre da noch so eini­ges raus­zu­ho­len in der Par­tie, hät­te man noch 2–3 Minu­ten gehabt, wer weiß 😉

Das letz­te Pflicht­spiel ende­te mit einem Elf­me­ter-Duell, dass für das Ergeb­nis zwar unwich­tig war, berei­te­te aber bei­den Mann­schaf­ten und den Zuschau­ern jede Men­ge Spaß.

In den nächs­ten Wochen wer­den wir noch flei­ßig trai­nie­ren und im Januar/Februar wie gewohnt eine  Hal­len­pau­se machen, natür­lich mit dem einem oder ande­rem Freund­schafts­spiel und einem Hal­len­tur­nier in Duis­burg als Abschluss 🙂

 

Es spiel­ten: Flo­ri­an©, Maximilian(Tor), Bas­ti, Mar­kus, Max, Lars, Leo­nard, Leon und Jami­ro.

-Bericht von Anna-