F1 siegt mit tol­ler Leis­tung

Am Sams­tag traf unse­re F1 aber­mals auf die Jungs von Vat­an­gücü, gegen die man im Hin­spiel schon zwei­stel­lig gewann. Doch wer dach­te, unse­re Jungs näh­men das Spiel daher auf die leich­te Schul­ter, wur­de von Minu­te eins an eines Bes­se­ren belehrt. Unse­re Mann­schaft zeig­te auch ohne Goal­get­ter Jami­ro und den lei­der immer noch ver­letz­ten All­roun­der Leon ein Klas­se-Spiel mit tol­len Spiel­zü­gen, so dass es zur Halb­zeit schon 3:0 für die Hei­mat­erd­ler stand. 

Zum Wech­sel ging dann Tris­tan für Maxi ins Tor, der zwar wenig zu tun hat­te, doch immer wie­der gut mit ins Spiel ein­ge­bracht wur­de. Die zwei­te Hälf­te begann dann etwas schlep­pend. Unse­re F1 schien sich auf dem Vor­sprung aus­zu­ru­hen und so erspiel­ten sich die Geg­ner vie­le Chan­cen, die nur in letz­ter Sekun­de geklärt wer­den konn­ten. Aber als dann doch nach einem Kon­ter das 4:0 fiel, war der Bann end­gül­tig gebro­chen und es kam zu einem Tor nach dem nächs­ten. In die­sem Gewu­sel schaff­te Vat­an­gücü dann auch noch ihr ver­dien­tes Ehren­tor, da die Jungs zu kei­nem Zeit­punkt auf­ga­ben und wei­ter­spiel­ten. Alles in allem war es ein Klas­se- und vor allem fai­res Spiel von bei­den Sei­ten, das am Ende 11:1 für den TSV aus­ging.

Es spiel­ten: Maxi, Tris­tan, Flo­ri­an, Bas­ti, Jero­me, Max, Mar­kus, Leo­nard, Lars,Dominik und Joel
Tor­schüt­zen: Lars, Jero­me, Flo­ri­an und Maxi

Text: Ida