Gro­ße Ehrung — gro­ßer Pokal für Jule Alberts

Die Bad­min­ton­ab­tei­lung des TSV Hei­mat­er­de hat das Jahr 2018 mit der jähr­li­chen Weih­nachts­fei­er „spie­lend“ been­det. In bunt gewür­fel­ten Paa­run­gen (Eltern, Kin­der, Freun­de, Senio­ren und Trai­ner) wur­den mit Spaß und guter Lau­ne locke­re Bad­min­ton­par­ti­en gespielt. Ein klei­nes Buf­fet mit vie­len Lecke­rei­en sorg­te dabei für das leib­li­che Wohl.
Das I-Tüp­fel­chen der Fei­er ist die jähr­li­che Wei­ter­ga­be des Wan­der­po­kals für die Aus­zeich­nung „Nach­wuchs­spie­ler des Jah­res“ in den jun­gen Alters­klas­sen bis U 15. Jule Alberts wur­de in die­sem Jahr mit dem Pokal aus­ge­zeich­net. Sie erhält den “Pott” für Ihre beein­dru­cken­de Bestän­dig­keit und unzäh­li­gen Erfol­ge seit 2013, sowie für Ihren uner­müd­li­chen Trai­nings­fleiß.
Die Vor­jah­res­preis­trä­ge­rin Selin Hübsch (rechts im Bild) über­gab den Pokal an Jule Alberts (links im Bild).