IMG-20180613-WA0000

neu formierte Doppel lehrten Gegnern das fürchten

Die beiden neu formierten Doppelpaarungen des TSV Heimaterde mit Moritz Rösner und Felix Gumpert (U13), sowie Henrik Rösner und Luca Landermann (U11) stellten sich erstmalig in Gladbeck beim ELE-Pokal der Konkurrenz und lehrten diese direkt das Fürchten. Moritz und Felix unterlagen lediglich den späteren Siegern und sicherten sich den zweiten Platz bei diesem Turnier, das zur Victor-Challenge zählt. Henrik und Luca mussten aufgrund zu geringer Meldezahlen in der höheren Altersklasse mitspielen, schlugen sich hier mit Bravour und kamen auf den vierten Platz. In ihrer eigenen Altersklasse sind sie jedoch strahlende Turniersieger. Einzel sicherte Henrik sich zusätzlich die Bronzemedaille.
In der U13-Einzelkonkurrenz kam Niklas Doppke, nachdem er das erste Turnier der Viktor-Challenge für sich entschieden hatte, diesmal auf den zweiten Platz. Jana Lehmann komplettierte das gute TSV-Ergebnis bei den U11-Mädchen mit Rang vier.