Schiri-Zubehoer

Schiedsrichter-Ausbildung

Circa 2.800 Schiedsrichter sind im Fußballverband Niederrhein Woche für Woche im Einsatz. Eine Leistung, die absoluten Respekt verdient. Unsere Schiedsrichter sorgen auf den Plätzen für den regelkonformen Ablauf aller Spiele.

Und Nachwuchs wird dringend gesucht!

Hier ein paar Daten rund ums Thema:

  • Das Mindestalter für angehende Schiedsrichter/innen beträgt 14 Jahre.
  • Du musst Mitglied in einem Fußballverein sein.
  • Die Ausbildung fnden in den einzelnen Kreisen statt und endet mit einer schriftlichen und „praktischen“ (Fitness-)Prüfung.
  • Nach der Ausbildung folgen die ersten Einsätze, in der Regel begleitet durch einen erfahrenen Schiedsrichter („Paten“)

Es hat auch Vorteile, als Schiedsrichter aktiv zu werden:

  • Die Schiedsrichter-Ausstattung (Trikot, Hose, Stutzen) erhältst Du kostenfrei vom TSV-Heimaterde (als Vereinsmitglied).
  • Die Fahrtkosten zu den Spielleitungen werden ersetzt.
  • Daneben gibt es abhängig von der Spielklasse Aufwandsentschädigungen zwischen z.B. € 8 (Jugendspielen), € 50 (Oberliga Niederrhein) und € 3800 (Bundesliga)
  • Der Schiedsrichter-Ausweis berechtigt zum freien Eintritt für alle Spiele des Deutschen-Fußball-Bundes, dies gilt auch für alle Bundesligaspiele.

Die Tätigkeit als Schiedsrichter birgt darüber hinaus viele weitere Vorteile für den Sportler: gesunde sportliche Betätigung an frischer Luft, Zugehörigkeit zu einer sportlichen Gemeinschaft mit Geselligkeit, Persönlichkeitsbildung, Entschlusskraft, Menschenkenntnis, viele schöne Reisen und viele interessante Charaktere, die man Woche für Woche neu kennenlernt – alle diese erstrebenswerten Dinge bietet das Amt des Schiedsrichters.

Wenn Du Interesse an einer Ausbildung hast, sprich uns – Jugendvorstand des TSV Heimaterde – einfach an!

PS.: Auch Eltern von aktiven SpielerInnen können sich als Schiedsrichter in die Vereinsarbeit einbringen!!!

Weitere Informationen gibt es auch hier.