Shreya auf der Über­hol­spur

Shreya Sarkar (TSV Hei­mat­er­de) spielt der­zeit auf der Über­hol­spur in der U11. Beim „Vic­tor Unstrut Cup“ im thü­rin­gi­schen Söm­mer­da sicher­te sich das TSV-Talent den drit­ten Platz und schaff­te damit erst­ma­lig bei der bun­des­wei­ten Sich­tungs­se­rie „Ger­man Mas­ters“ den Sprung auf das Podest.
Nur eine Woche spä­ter ging es für die Zehn­jäh­ri­ge mit einem Team von ins­ge­samt zwölf Kin­dern des DBV-Talent­nes­tes zum „Queen Games Cup“ nach Bonn, einem „Young Mas­ters Tur­nier“ der offi­zi­el­len Sich­tungs­se­rie des Lan­des­ver­ban­des NRW.
Hier prä­sen­tier­te Shreya sich mit fünf Sie­gen als wür­di­ge Tur­nier­sie­ge­rin und durf­te am Ende den aller­größ­ten Pokal in Emp­fang neh­men. In der glei­chen Klas­se freu­te sich Ella Bex­ter­möl­ler mit drei Sie­gen über den drit­ten Platz. Bei­de fes­tig­ten damit ihre Rang­lis­ten­plat­zie­rung unter den bes­ten Sechs, die sich für das Fina­le qua­li­fi­zie­ren.
Unan­ge­foch­ten auf Platz eins behaup­te­te sich erneut Jona­than Hol­len­berg in der U8, der das drit­te Tur­nier der Serie in Fol­ge eben­falls unge­schla­gen mit fünf Sie­gen gewin­nen konn­te.
Den vier­ten Pokal für den TSV Hei­mat­er­de sicher­te sich Marie Fein, die bei den U9-Spie­le­rin­nen drit­te wur­de. Um Haa­res­brei­te am Podest vor­bei schramm­te Lea Strünk­mann in der U10 mit dem vier­ten Platz mit drei Sie­gen und dem knapp schlech­te­ren Punk­te­ver­hält­nis als die Dritt­plat­zier­te.
Am zwei­ten Tur­nier­tag gin­gen auch die U15-Spie­ler an den Start. Hier sicher­te sich Eli­as Tück­man­tel im B-Feld den zwei­ten Platz.

Hier alle Ergeb­nis­se aus Bonn im Über­blick:

1. Shreya Sarkar (U11)
1. Jona­than Hol­len­berg (U8)
2. Eli­as Tück­man­tel (U15B)
3. Ella Bex­ter­möl­ler (U11)
3. Marie Fein (U9)
4. Lea Strünk­mann (U10)
6. Fie­te Nier­hoff (U9)
8. Fabi­an Bül­te (U11)
8. Han­nes Fig­ge (U9)
9. Tom Bex­ter­möl­ler (U11)
10. Jana Leh­mann (U10)
14. Hen­rik Rös­ner (U10)
17. Jus­tin Chang (U15)
18. Moritz Rös­ner (U11)