Stadt­po­kal 2018 — U11

Da in der Vor­run­de zum Stadt­po­kal­fi­na­le alle 3 Mann­schaf­ten je ein Mal erfolg­reich waren, hat sich die Fach­schaft ent­schie­den, den Pokal­sie­ger 2018 in einer Spiel­run­de zu ermit­teln.

Unse­re U11 star­te­te gegen den Gast­ge­ber, SV Raadt, in die­ses Mini-Tur­nier. Und es sah gut aus, zwi­schen­zeit­lich führ­ten die Mäd­chen vom Fin­ken­kamp sogar. Doch am Ende gaben die Spie­le­rin­nen auf Raadter Sei­te den Aus­schlag, die bereits als U11-Spie­le­rin­nen Erfah­rung in der U13 sam­meln konn­ten und ent­schie­den das Spiel mit 3:2 für Raadt.

Direkt im Anschluss muss­ten unse­re Mäd­chen wie­der ran — obwohl es erst 10:30 Uhr war, war es schon rich­tig warm. Und auch hier konn­te unser Team gut mit­hal­ten. Die­ses Spiel wur­de durch die indi­vi­du­el­le Klas­se von zwei Hei­ße­ner Spie­le­rin­nen ent­schie­den.

Im End­spiel tra­fen dann Raadt und Hei­ßen auf­ein­an­der. In einem sehr inten­si­ven Spiel hat­ten unser Nach­barn vom SV Hei­ßen das glück­li­che­re Ende für sich.

Fazit: Die jüngs­te Trup­pe im Tur­nier hat sich tap­fer geschla­gen und alles gege­ben. War­ten wir aufs nächs­te Jahr, wenn es eine “ech­te U11” ist…

Glück­wunsch an die Mann­schaft und die Trai­ner Lau­ra und Ste­fan!