Tag:C-Junio­rin­nen

Tol­les Trai­ning mit den MSV-Frau­en

Ges­tern war es end­lich soweit: 5 Spie­le­rin­nen des MSV Duis­burg (Mei­ke Käm­per, Dani­ca Wu, Julia Debitz­ki, Nico­le Mun­zert und Szo­fia Rasz) kamen zu uns an den Fin­ken­kamp, um mit den Mäd­chen der U15 und U17 ein Trai­ning zu absol­vie­ren.

25 Mäd­chen des TSV waren am Start. Nach einer Vor­stel­lungs­run­de ging es zum Auf­wär­men, danach an die Koor­di­na­ti­ons­lei­ter. Wäh­rend der Pass- und Ball­an­nah­me-Übun­gen gab es reich­lich Tipps der Pro­fi­spie­le­rin­nen.
Par­al­lel gab es für unse­re Tor­hü­te­rin­nen Lisa, Katha­ri­na und Eva eine Trai­nings­ein­heit mit Mei­ke Käm­per (U19 Junio­rin­nen Welt­meis­te­rin).
Beim Abschluss­spiel stand der Spaß im Vor­der­grund 😉 . Am Ende gab es ein 9-Meter-Schie­ßen.
Nach dem Trai­ning gaben die Spie­le­rin­nen des MSV Auto­gram­me und beant­wor­te­ten die Fra­gen der Mäd­chen.
Der Trai­ner bekam als High­light eini­ge Ein­tritts­kar­ten für das Spiel am kom­men­den Sonn­tag in Duis­burg. Die­se wer­den natür­lich unter den Mädels ver­teilt.
Das gesam­te Trai­ning wur­de auf­ge­zeich­net und wird u. a. auf der MSV-Home­page zu sehen sein.
Es war ein mehr als gelun­ge­ner Abend!

Wir bedan­ken uns bei den Spie­le­rin­nen und beim MSV Duis­burg für die­sen Besuch!

Fotos: Lutz Kamieth


MSV Duis­burg Damen zu Besuch beim TSV Hei­mat­er­de, 08.03.2016 ab 17.00 Uhr

Mor­gen, Diens­tag den 08.03.2016 ab 17.00 Uhr, kommt erneut eine Spie­le­rin­nen-Dele­ga­ti­on vom MSV Duis­burg zu einem Besuch an den Fin­ken­kamp. Dies­mal wer­den bis zu 4 Spie­le­rin­nen ein Trai­ning mit den Mäd­chen (U15 und U17) absol­vie­ren. Anschlie­ßend kön­nen alle im Club­haus Fra­gen an die Spie­le­rin­nen des MSV stel­len und es dür­fen auch Fotos geknipst wer­den 😉

Alle Eltern und Fuß­ball­be­geis­ter­te sind zum Zuschau­en herz­lich ein­ge­la­den!

 



U15/1: Sieg in letz­ter Minu­te gegen Tusem Essen

TSVTUSEM Essen 1–0 (0–0)

Die hei­mi­sche U15/1 begann sehr ner­vös, man kam die ers­ten Minu­ten nicht so rich­tig ins Spiel. In der 8. Minu­te lei­te­te Pia einen schnel­len Angriff ein, den Jule mit einem schar­fen Schuss abschloss. Lei­der ging er neben das Tor. Die­se Akti­on war aber wie ein Start­si­gnal, so lang­sam ging es öfters Rich­tung Esse­ner Tor. TUSEM war aber immer durch Kon­ter gefähr­lich. Zur Pau­se hat­ten die TSV Mädels leich­te spie­le­ri­sche Vor­tei­le. Man ging aber mit einem Tor­lo­sen Remis in die Kabi­nen.



U15/1: Unglück­li­che Nie­der­la­ge gegen Adler Uni­on Frin­trop I

Adler Uni­on — TSV 2:0 (0:0)

Nach­dem Jozo´s Mädels Mit­te der Woche zur U15/1 umben­nant wur­den, muss­te man heu­te gegen Adler antre­ten.

Lei­der hat­te man auf­grund von Klas­sen­fahr­ten und Krank­hei­ten 9 Absa­gen. Dar­auf­hin hal­fen Lena (aus der U11), Aylin, Joeli­na und Han­na K. aus Klaus‘ Team aus.

Vie­len Dank an alle 4 Mäd­chen!

Zum Spiel: Anfangs war Adler spiel­be­stim­mend, da bei uns die Ord­nung im Mit­tel­feld noch gefehlt hat. Adler mach­te Druck, doch die Abwehr und unse­re Tor­hü­te­rin Lena hat­ten alles im Griff. Mit­te des Spiels konn­ten auch wir mit eini­gen guten Spiel­zü­gen Rich­tung Adler Tor kom­men. Lei­der fehl­te die Durch­schlags­kraft.



U15/2: ver­dien­ter Heim­sieg gegen TUSEM Essen

TSVTUSEM Essen 2–1 (0–1)
Heu­te fei­er­te die U15/2 Heim­pre­mie­re in der noch jun­gen Sai­son. Im ers­ten Spiel muss­te man noch Lehr­geld in Kray bezah­len.
Im ers­ten Heim­spiel emp­fing man die C-Junio­rin­nen von TUSEM Essen. Die Vor­zei­chen waren nicht gera­de opti­mal, hat­te man doch eini­ge Aus­fäl­le zu ver­kraf­ten. Aylin und Celi­ne (U15/1) haben sich bereit erklärt aus­zu­hel­fen. Vie­len Dank an euch bei­de!!!
Die ers­ten Minu­ten waren von bei­den Teams sehr zer­fah­ren, kaum Spie­le­ri­sches. Bei­den Teams merk­te man die Ner­vo­si­tät an. Durch einen Flüch­tig­keits­feh­ler in der TSV Abwehr konn­te TUSEM in der 11. Min. in Füh­rung gehen. Es dau­er­te 10 Minu­ten bis die Fin­ken­kamp-Mädels sich von dem Schock erhol­ten. Dann folg­te ein Sturm­lauf, Chan­cen im Minu­ten­takt durch Maya, Camil­la, Celi­ne und Jas­min. Dar­un­ter ein Pfos­ten­knal­ler von Maya. Doch das Run­de woll­te nicht ins Ecki­ge. So ging man mit einem Rück­stand in die Pau­se.


Fuß­ball-Mäd­chen­power: Tol­ler Tag beim TSV Hei­mat­er­de

Der zwei­te Mäd­chen­fuss­ball­tag des TSV Hei­mat­er­de war ein vol­ler Erfolg. Neben vie­len akti­ven Spie­le­rin­nen kamen auch zahl­rei­che „Fuß­ball-Schnup­per-Mäd­chen“ in das Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp.
Gemein­sam absol­vier­ten sie den Par­cours, den die Trai­ner und Spie­le­rin­nen auf­ge­baut hat­ten. Im Anschluss gab es noch ein klei­nes Tur­nier, bei dem alle Mäd­chen in bunt gemisch­ten Teams ihr Kön­nen unter Beweis stell­ten.
Scha­de, dass der Wet­ter­gott das Mot­to des par­al­lel statt­fin­den­den Events „Voll die Ruhr“ immer falsch ver­steht und die Ruhr wei­ter fül­len möch­te. Doch auch von den hef­tigs­ten Schau­ern lie­ßen sich die Mädels nicht brem­sen und kick­ten mun­ter wei­ter.
Trai­ner und Spie­le­rin­nen freu­en sich schon auf die „Neu­en“, denen es durch­weg am Fin­ken­kamp gut gefal­len hat!
Vie­len Dank an alle Hel­fe­rin­nen und Hel­fer, die zum Gelin­gen des „Girls Kick Hei­mat­er­de“ bei­getra­gen haben!



2. Mäd­chen­fuß­ball­tag des TSV am Sams­tag

Am Sams­tag die­ser Woche, dem 30. Mai, geht das Pro­jekt Mäd­chen­power beim TSV Hei­mat­er­de in die zwei­te Run­de: Zwi­schen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr war­tet auf dem Kunst­ra­sen­platz im Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp ein bun­tes Pro­gramm mit inter­es­san­ten Spie­len und Übun­gen auf fuß­ball­be­geis­ter­te Mäd­chen, u. a. ein Drib­bel­par­cours, eine Ziel­übung und eine Schuss­kraft-Mess­an­la­ge. Inter­es­sier­te Mäd­chen aller Alters­stu­fen sind herz­lich ein­ge­la­den mit­zu­ma­chen!


U15: ers­ter Sieg in der Leis­tungs­klas­se

DJK Rhe­de — TSV Hei­mat­er­de 2:5 (1:2)

Nach einer deut­li­chen Stei­ge­rung im Ver­gleich zur letz­ten Woche hat unse­re U15 im drit­ten Spiel den ers­ten Sieg ein­ge­fah­ren. 2:5 stand es am Ende für die Mädels vom Fin­ken­kamp.
Bei schö­nem Wet­ter reis­ten wir nach Rhe­de und tra­ten auf unge­wohn­tem – und eigent­lich unge­lieb­tem – Rasen gegen die Rhe­der Mäd­chen an. Doch ent­ge­gen aller Befürch­tun­gen hat­ten unse­re Mäd­chen die meis­te Zeit das Spiel im Griff. Und einen Start nach Maß: schon in der 3. Minu­te erziel­te Lau­ra das 1:0.



U15 mit Kan­ter­sieg im Pokal wei­ter

Kreis­po­kal 1. Run­de: TV Voer­de — TSV Hei­mat­er­de 1–11 (0–8)

Mit hohen Erwar­tun­gen war man am Mon­tag abend nach Voer­de gereist: Immer­hin waren die Spie­le gegen die Mäd­chen vom Nie­der­rhein in der ver­gan­ge­nen Sai­son immer span­nend und es stan­den 2 Nie­der­la­gen – eine davon im Pokal nach Ver­län­ge­rung – und ein Unent­schie­den zu Buche.
Doch nach­dem wir uns durch den Fei­er­abend­ver­kehr gequält hat­ten und prak­tisch ohne Auf­wär­men mit 20-minü­ti­ger Ver­spä­tung in das Spiel star­te­ten, ging es ganz schnell: In der drit­ten Minu­te ver­senk­te Lau­ra das ers­te Mal den Ball im Netz der Geg­ne­rin­nen. In der sechs­ten Minu­te leg­te Han­nah nach und Lau­ra nutz­te den Wie­der­an­pfiff ohne Umschwei­fe zu ihrem zwei­ten Tref­fer – 3:0 nach 7 Minu­ten. Damit hat­ten weder die Mäd­chen vom Fin­ken­kamp noch die mit­ge­reis­ten Eltern gerech­net!



U15 mit sou­ve­rä­nem 8:1 erfolg­reich

Letz­ten Sams­tag tra­fen die Mäd­chen vom Fin­ken­kamp im zwei­ten Meis­ter­schafts­spiel auf die U15 des SC Busch­hau­sen. Die Trup­pe tritt die­ses Jahr in der erst­mals vom Ver­band neu ein­ge­rich­te­ten 9er-For­ma­ti­on auf einem etwas ver­klei­ner­ten Spiel­feld an. Wäh­rend es daher im ers­ten Spiel noch etwas holp­rig lief und unse­re jun­ge Trup­pe knapp mit 1:2 gegen den Tabel­len­füh­rer ver­lo­ren hat­te, war die­ses Mal schon mehr Struk­tur in der neu­en 9er-For­ma­ti­on zu erken­nen.



Translate »