Tag:1. Mann­schaft

Jetzt: [Kult!]-Asche vom Fin­ken­kamp – limi­tier­te Auf­la­ge!

Aktu­ell fin­den im Natur­sta­di­on am Fin­ken­kamp die letz­ten Spie­le auf Asche statt. Im Som­mer wird sich näm­lich die rote Asche in einen schö­nen neu­en Kunst­ra­sen ver­wan­deln…

Als schö­ne Erin­ne­rung an die Zei­ten auf Asche gibt es ab sofort Fläsch­chen mit der ori­gi­nal vom Platz abge­füll­ten [Kult!]-Asche käuf­lich zu erwer­ben. Preis pro Fla­sche € 5,00.

Ein Muss für alle, die auf der Asche am Fin­ken­kamp groß gewor­den sind!



Die 1. Mann­schaft bedankt sich bei der “Ambu­lan­ten Zukunft”, Gabi Panz

Die 1.Mannschaft des TSV Hei­mat­er­de wird die­se Sai­son mit Trai­nings­an­zü­gen durch Gabi Panz, Ambu­lan­te Zukunft, (www.ambulante-zukunft.de) unter­stützt.

Abtei­lungs­lei­ter Wil­li Wirtz bedankt sich bei Gabi Panz im Namen der Mann­schaft.

Der TSV sagt: “Lie­be Gabi, vie­len herz­li­chen Dank.”



Ers­te mit Sieg in Huck­in­gen

Unse­re 1. Mann­schaft hat am Sonn­tag beim TuS­po Huck­in­gen durch Tore von Adam Kozi­cki und Robert Stein­berg mit 2:0 gewon­nen. Das TuS­po Team war Tabel­len­drit­ter und gehör­te zum Kreis der Auf­stiegs­aspi­ran­ten. Durch die­sen Erfolg schob sich unse­re Ers­te auf Platz 9 der Tabel­le vor. Am Sonn­tag emp­fän­gen wir vor hei­mi­schem Publi­kum die Mann­schaft von TUS Uni­on Mül­heim. Uni­on ist Vor­letz­ter der Tabel­le und ist in höchs­ter Abstiegs­ge­fahr. Anstoß ist um 15.00 Uhr.

Das Spiel unse­rer Zwei­ten Mann­schaft bei Preu­ßen Duis­burg fiel aus, da der Schieds­rich­ter nicht kam. Das Spiel wur­de für Mitt­woch, 13.05. um 19.00 Uhr neu ange­setzt. Am Sonn­tag spielt die Zwei­te auch zuhau­se gegen RWM II, Anstoß 13.00 Uhr.

Ich hof­fe, wir sehen uns am Fin­ken­kamp.

 



Ers­te und Zwei­te mit guter Leis­tung

Am Sonn­tag spiel­te unse­re Ers­te gegen DJK Wan­hei­mer­ort 1:1. Der Auf­stiegs­fa­vo­rit aus Duis­burg lag sogar durch ein wun­der­schö­nes Tor von Tim Son­nen­schein mit 1:0 zur Pau­se zurück. Unse­re Mann­schaft zeig­te eine geschlos­se­ne gute Leis­tung und hat sich den Punkt mehr als ver­dient. Sie belegt zur Zeit  Platz 10 der Tabel­le und hat mit dem Abstieg seit den letz­ten guten Spie­len nichts mehr zu tun.

Die Mann­schaft könn­te sogar noch ins obe­re Mit­tel­feld rücken, aber war­ten wir ab. Sonn­tag müs­sen wir zum Tabel­len­drit­ten TuS­po Huck­in­gen rei­sen, Anstoß ist dort um 15.00 Uhr.



Ers­te mit Erfolg in der Fer­ne

Mit einem 3:1 Aus­wärts­er­folg kehr­te unse­re 1. Mann­schaft aus TUS Mün­del­heim zurück. Kurz vor den Toren Kre­felds hin­ter­ließ unser Team eine her­vor­ra­gen­de Leis­tung und kam durch Tref­fer von Robert Stein­berg (2x) und Mathi­as Stol­te zum ver­dien­ten Sieg. Hat­te TUS die grö­ße­ren Spiel­an­tei­le, konn­ten wir immer wie­der Nadel­sti­che durch gut aus­ge­spiel­te Kon­ter setz­ten. Und kam der Gast­ge­ber dann doch mal gefähr­lich vor das TSV Tor, ent­schärf­te unser Tor­hü­ter Jonas Frig­ger die Situa­ti­on mit unzäh­li­gen Glanz­ta­ten.

Das Team wur­de wegen per­so­nel­lem Eng­pass durch unse­ren Mo und Musi unter­stützt. Dan­ke dafür!

Jetzt ist das Abstiegs­ge­spenst ver­jagt, und wir kön­nen beru­higt die nächs­ten Spie­le ange­hen.



Ers­te: Hei­mat­er­de besiegt Raadt

Quel­le: WAZ vom 20.04.2015, Mar­cel Dro­nia:

Der TSV Hei­mat­er­de befin­det sich in der Fuß­ball-Kreis­li­ga A im leich­ten Auf­wärts­trend. Die Mann­schaft von Trai­ner Ralf Zils ent­schied am Sonn­tag­nach­mit­tag das stadt­in­ter­ne Duell gegen den SV Raadt mit 2:1 (1:0) für sich. In der Tabel­le über­hol­te der TSV nicht nur die Raadter, son­dern klet­ter­te bis auf den zehn­ten Platz.

Robin Matt­hay brach­te Hei­mat­er­de am hei­mi­schen Fin­ken­kamp in der ers­ten Halb­zeit mit 1:0 in Füh­rung. Nach der Pau­se erhöh­te Flo­ri­an Höh­ne den Vor­sprung auf 2:0. „Eigent­lich hät­ten wir 4:0 oder 5:0 gewin­nen müs­sen, aber wir haben so vie­le Chan­cen ver­bal­lert“, ärger­te sich Trai­ner Ralf Zils.

Sein Ärger wur­de noch grö­ßer, als den Raadtern der 2:1-Anschlusstreffer gelang. „Mei­ne grau­en Haa­re sind wie­der gewach­sen“, konn­te Zils nach dem Spiel über die kri­ti­sche Pha­se schmun­zeln. Denn sei­ne Mann­schaft gab den Heim­sieg nicht mehr aus der Hand.

Damit bestä­tig­ten die Mül­hei­mer ihren leich­ten Auf­wärts­trend. Von den letz­ten neun Spie­len in der Kreis­li­ga A hat die Zils-Elf nur zwei ver­lo­ren.



Punk­te blie­ben am Fin­ken­kamp

Am heu­ti­gen Sonn­tag konn­ten alle zu ver­ge­be­nen Punk­te zu Hau­se geholt wer­den. Die Ers­te (gegen Wann­heim 1900) sowie die Zwei­te (gegen Uni­on II) konn­ten jeweils ihre Heim­spie­le mit 1:0 gewin­nen.

Bei­de Mann­schaf­ten zeig­ten eine geschlos­se­ne und gute Leis­tung. Beson­ders für unser 1. Senio­ren-Team war es ein wich­ti­ger Erfolg im Kampf gegen den Abstieg. Somit liegt man zur Zeit auf Tabel­len­platz 11 und hat 10 Punk­te Vor­sprung auf das Schluss­licht.



Beim Tabel­len­füh­rer war nichts zu holen!

Unse­re 1. Mann­schaft ver­lor am Sonn­tag in Duis­burg 08 mit 5:1. Zwar konn­te das Team um Ralf Zils mit 1:0 durch And­re Panz in Füh­rung gehen, konn­te die­se aber nicht in die Pau­se ret­ten. So kam der Gast­ge­ber noch vor Pau­sen­pfiff zum Aus­gleich.

Nach dem Sei­ten­wech­sel häuf­ten sich dann die Feh­ler im Spiel­auf­bau sowie in der Defen­si­ve. So kamen die 08er zu einem auch in der Höhe ver­dien­ten Sieg.

Da wir auch im Nach­hol­spiel beim MSV 07 II (3:3) kei­nen erhoff­ten Befrei­ungs­schlag erzie­len konn­ten, ist das Nach­hol­spiel gegen den TB Hei­ßen von sehr hoher Bedeu­tung. Die­ses Heim­spiel fin­det am Don­ners­tag, 26.03., um 20.00 Uhr statt. Dort trifft der Tabel­len 13. TSV auf den 11. der Grup­pe. Bei­de Mann­schaf­ten tren­nen nur drei Punk­te. Egal wie, es muss hier ein Sieg her!

Am kom­men­den Sonn­tag emp­fängt unse­re Ers­te dann Wann­heim 1900, den Tabel­len­vier­ten. Anstoß ist wie gewohnt um 15.00 Uhr.

 

 

 



Unter kei­nem guten Stern …

… stan­den die ers­ten Heim­spie­le der Fuß­ball-Senio­ren am Wochen­en­de, denn sowohl unse­re Ers­te Mann­schaft als auch die Reser­ve ver­lo­ren ihren Heim­auf­takt im Jahr 2015.

Konn­te unse­re Reser­ve letz­te Woche beim DTV noch ein Unent­schie­den errei­chen, muss­te sie sich am Sonn­tag dem Tabel­len­füh­rer GSG aus Duis­burg mit 7:1 geschla­gen geben. Dabei muss man aber sagen, dass das Ergeb­nis zu hoch aus­ge­fal­len ist, denn bis zur 70. Minu­te war das Spiel aus­ge­gli­chen und die Zuschau­er konn­ten eine span­nen­de Par­tie auf Augen­hö­he ver­fol­gen. Den Ehren­tref­fer für unser Team erziel­te Tim Jaku­beit zum 1:3.



Der­by mit gemisch­ten Gefüh­len

Heu­te war Der­by-Zeit; unse­re 1. und 2. Mann­schaft tra­ten beim RSV Mül­heim an. Zuschau­er, die die bei­den Duel­le beim Nach­barn ver­folg­ten, gin­gen durch ein Wech­sel­bad der Gefüh­le.

Zuerst trat unse­re Reser­ve an, auf schlech­ten Platz­ver­hält­nis­sen, TSV setz­te die ers­ten Aktio­nen, traf aber lei­der nur die Lat­te. Tor­los ging es in die Halb­zeit.

Nach dem Sei­ten­wech­sel kam der Gast­ge­ber bes­ser ins Spiel und ging mit 1:0 in Füh­rung. Kurz dar­auf fiel das 2:0, dies war die End­schei­dung. Unse­re Mann­schaft fand in einer kampf­be­ton­ten Par­tie nie rich­tig ins Spiel.



Translate »