Tag:Fuß­ball

Offi­zi­el­le Ein­wei­hung neu­er Kunst­stoff- Rasen­platz

Bezirks­bür­ger­meis­ter Arnold Fes­sen und Ober­bür­ger­meis­ter Ulrich Schol­ten über­ga­ben — flan­kiert von Burk­hard Cre­mer (Vor­sit­zen­der TSV Hei­mat­er­de), Ulrich Ernst (Sport­de­zer­nent), Frank Wer­ner (Vor­stand Spar­kas­se Mül­heim), Eck­art Capi­tain (Vor­sit­zen­der Sport­aus­schuss) sowie Peter Hein (Vor­sit­zen­der Ver­band Mül­hei­mer Fuß­ball­ver­ei­ne) — am 14. Janu­ar 2017 den neu­en Kunst­stoff­ra­sen­platz an den TSV.



Asche­platz wie­der frei

Der gro­ße Asche­platz ist ab sofort wie­der für den Spiel- und Trai­nings­be­trieb frei­ge­ge­ben.


Spiel­vor­tei­le durch Regel­kennt­nis“ – Schu­lungs­abend am 18. Novem­ber bei uns im Club­heim

Kri­tik am Schieds­rich­ter gehört mitt­ler­wei­le zum All­tag unse­res so gelieb­ten Sports. Doch ist die­se Kri­tik immer ange­bracht? Hat der Schieds­rich­ter tat­säch­lich zum x-ten Male in einer Begeg­nung die fal­sche Ent­schei­dung getrof­fen — oder hat der Schieds­rich­ter recht und die Unwis­sen­heit der Spie­ler führt zu unan­ge­brach­ten Dis­kus­sio­nen? Kevin Dom­nick, zustän­dig für die Aus- und Wei­ter­bil­dung der Schieds­rich­ter im Kreis 9, will uns auf­klä­ren und mit einem ver­eins­in­ter­nen Regel­kun­de­abend zu einem nach­hal­tig bes­se­ren Mit­ein­an­der bei­tra­gen.

- Wann ist ein Hand­spiel straf­bar?
— Wann ist die Ver­hin­de­rung einer Tor­chan­ce eine Not­brem­se?
— Was ist Abseits?
— Wel­che per­sön­li­chen Stra­fen sieht das Regel­werk vor?
— Wel­che Rech­te und Pflich­ten haben Spie­ler und Schieds­rich­ter?
Die­se Fra­gen und vie­les mehr sol­len in der Schu­lung „Spiel­vor­tei­le durch Regel­kennt­nis“ erör­tert und beant­wor­tet werden,und zwar am Mitt­woch, 18.11., um 19.00 Uhr bei uns im Ver­eins­heim des TSV.

Ein­ge­la­den sind alle Fuß­ball­in­ter­es­sier­ten aus dem Umfeld des TSV, aber ganz beson­ders natür­lich unse­re Trai­ne­rin­nen und Trai­ner, Betreue­rin­nen und Betreu­er, Spie­le­rin­nen und Spie­ler.



Schüt­zen­fest der TSV-Damen vor­zei­tig been­det

Frau­en­fuß­ball: TuS­po Huck­in­gen II gegen TSV Hei­mat­er­de wird beim Stand von 0:8 abge­bro­chen

Nicht nur beim Huck­in­ger Schüt­zen­ver­ein son­dern auch im Meis­ter­schafts­spiel der 2. Damen­mann­schaft des TuS­po Huck­in­gen gegen die Damen vom TSV Hei­mat­er­de gab es an die­sem Wochen­en­de ein rich­ti­ges Schüt­zen­fest. Die­ses wur­de aller­dings schon nach knapp 45 Minu­ten beim Stand von 0:8 zuguns­ten der Mül­hei­mer Gäs­te vom Schieds­rich­ter abge­bro­chen, nach­dem sich das ohne­hin nur mit neun Spie­le­rin­nen gestar­te­te Duis­bur­ger Team unter der extre­men Mit­tags­hit­ze und den Nach­wir­kun­gen des nächt­li­chen Fei­erns so stark dezi­miert hat­te, dass nicht mehr genü­gend Spie­le­rin­nen auf dem Platz stan­den. Bis dahin war es ein recht ein­sei­ti­ges Spiel, in dem das jun­ge Team von der Hei­mat­er­de nach knapp 10 Minu­ten in Füh­rung ging und danach nicht mehr auf­zu­hal­ten war. Für den TSV tra­fen Lisa Müllen­sie­fen, Celi­na Fal­co­ne, Deni­se Wil­hel­mi, Jen­ny Roes und Anna-Lena Mid­del.



Translate »