Tag:U13 Juniorinnen

GirlsKick2015TSV

Fußball-Mädchenpower: Toller Tag beim TSV Heimaterde

Der zweite Mädchenfussballtag des TSV Heimaterde war ein voller Erfolg. Neben vielen aktiven Spielerinnen kamen auch zahlreiche „Fußball-Schnupper-Mädchen“ in das Naturstadion am Finkenkamp.
Gemeinsam absolvierten sie den Parcours, den die Trainer und Spielerinnen aufgebaut hatten. Im Anschluss gab es noch ein kleines Turnier, bei dem alle Mädchen in bunt gemischten Teams ihr Können unter Beweis stellten.
Schade, dass der Wettergott das Motto des parallel stattfindenden Events „Voll die Ruhr“ immer falsch versteht und die Ruhr weiter füllen möchte. Doch auch von den heftigsten Schauern ließen sich die Mädels nicht bremsen und kickten munter weiter.
Trainer und Spielerinnen freuen sich schon auf die „Neuen“, denen es durchweg am Finkenkamp gut gefallen hat!
Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die zum Gelingen des „Girls Kick Heimaterde“ beigetragen haben!



DSC_0942

U13 – Sieg gegen Glück auf Sterkrade

Glück auf Sterkrade o.W. – TSV Heimaterde 2:5 (0:1)

Nachdem man noch zwei kurzfristige Ausfälle hatte, reiste man dennoch entspannt nach Oberhausen. Die Mädchen von Sterkrade spielen ohne Wertung, da sie eine Ältere im Team haben. Der Gegner spielte von Anfang an sehr rustikal und versuchte die TSV Mädels einzuschüchtern. Nutzte nichts, da die TSV Girls den Kampf annahmen und versuchten die Gegnerinnen laufen zulassen. In der 13. Min. gelang Maya die 1-0 Führung. Chancen wurden erspielt aber noch nicht genutzt. Es blieb bei der knappen 1-0 Halbzeitführung für den TSV. Die 2. Hälfte hatte es in sich 😉 Innerhalb von 2. Min. (33. und 34. Min.) erhöhte Maya auf 3-0. Sterkrade verkürzte in der 35. Min. auf 3-1. Wieder eine ein paar Minuten später das 4-1 für die Finkenkamp Girls (Maya, 38. Min.)! Danach ließ man das Spiel ruhiger angehen, und es wurde auch munter durchgetauscht. Es machte Spaß den Mädchen zu zuschauen.



Am Samstag, 30. Mai, veranstaltet der TSV Heimaterde zum zweiten Mal einen Schnuppertag für fußballinteressierte Mädchen jeden Alters

2. Mädchenfußballtag des TSV am Samstag

Am Samstag dieser Woche, dem 30. Mai, geht das Projekt Mädchenpower beim TSV Heimaterde in die zweite Runde: Zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr wartet auf dem Kunstrasenplatz im Naturstadion am Finkenkamp ein buntes Programm mit interessanten Spielen und Übungen auf fußballbegeisterte Mädchen, u. a. ein Dribbelparcours, eine Zielübung und eine Schusskraft-Messanlage. Interessierte Mädchen aller Altersstufen sind herzlich eingeladen mitzumachen!


1060033

U13 – Stadtpokal Sieg gegen Vatangücü (Turniermodus)

TSV Heimaterde – MFC Vatangücü 3:1 (1:1)

Dieses Jahr wird der Einzug ins Endspiel der U13 Mädchen in einem Turniermodus erspielt, da es in Mülheim mit Mintard, Vatangücü und dem TSV drei Teams gibt.

Der TSV Nachwuchs verlor das erste Spiel gegen Mintard und war deshalb gegen Vatangücü schon unter Druck, wenn man noch ins Finale wollte. Die TSV Girls gaben gleich Gas, der erste Schuß von Camilla nach 20 Sekunden ging knapp vorbei. 2 Minuten später der nächste Knaller von Camilla, wieder nur knapp am Ziel vorbei. Die ersten Minuten gehörten den Gastgebern. Nach 10 Minuten konnte dann endlich zum ersten Mal gejubelt werden, Camilla traf zur Führung. Statt eine gewisse Sicherheit zu bekommen wurden die Aktionen der TSV Mädchen teilweise hektisch. Das brachte Vatangücü wieder ins Spiel. In der 14 Min. konnte ein  Mädchen von Vatangücü nach einem Solo zum 1-1 ausgleichen. Man ging aus TSV Sicht mit einem entäuschendem 1-1 in die Kabine. Die freundliche Ansage des Trainers 😉 muss die Mädchen aufgeweckt haben. In der 2. Hälfte ein ganz anderes Bild der Finkenkamp Girls. Es war fast ein Spiel auf ein Tor. Chancen in einer Tour. (Camilla, Maya, Jule, Nina, Fiona, Jasmin, Matilda, Paulina) Was zu dem Zeitpunkt noch fehlte waren die Tore! In der 40 Minute setzte Maya einem Ball nach, rutschte aus und fiel unglücklich auf den Kopf. Sie war zur Kontrolle auch im Krankenhaus, es geht ihr gut, alles wieder im grünen Bereich, Maya konnte gleich wieder nach Hause. Wir wünschen unserer Großen gute Besserung!



14

U13 – Kleine Siegesserie hält weiter an

TSV Heimaterde – SUS Dinslaken II 4:0 (2:0)

Aus dem Hinspiel war man gewarnt, dieser Gegner gibt nie auf. Die Mädchen vom SUS sind lauf- und spielstark. Die TSV Mädchen gingen auch dementsprechend kontzentriert ins Spiel. Die ersten 5 Minuten waren ein abtasten auf beiden Seiten. Dann wurde das Spiel immer mehr in die SUS Hälfte verlagert und man hatte durch Maya und Camilla die ersten Tormöglichkeiten. In der 8. Minute konnte dann Camilla die frühe Führung klarmachen und das Spiel in die richtige Richtung lenken. Die heimische U13 drückte, doch auch Dinslaken hatte einige gute Torszenen. Erneut traf Camilla in der 18. Min. zum 2-0. Dies war auch der Halbzeitstand.



_20150510_112956

U13 – Maya mit Hattrick gegen Mündelheim

TUS Mündelheim o.W. – TSV Heimaterde 1:4 (0:1)

Mittlerweile ist Mündelheim ein gutes Pflaster für den TSV. Der Ausflug war vom Erfolg gekrönnt. Die erste Halbzeit war von beiden Teams noch etwas zerfahren obwohl die Finkamp Girls etwas reifer und überlegter spielten. Man hatte nach 10 Min. den Gegner relativ gut im Griff und verlegte das Spiel Richtung TUS Tor. Es folgten auch einige Torchancen. (Camilla und Maya) Aber auch Mündelheim kam Ende der ersten Hälfte zu Gelegenheiten, die Katharina aber schnell zunichte machte. Dann die letzte Aktion vor der Pause. Ecke Camilla, Pia nimmt den Ball an und hält einfach mal drauf. Wums, 1-0 für den TSV Nachwuchs. Glücklich, aber durchaus verdient. Dies war auch der Pausenstand.



0104

U13 – Sieg im Mülheimer Derby gegen MFC Vatangücü

MFC Vatangücü o.W. – TSV Heimaterde 0:2 (0:0)

Heute war es im Ruhrstadion ein Duell Vatangücü gegen den TSV Heimaterde. Zeitgleich spielten die Bambinis und die U13 gegen Vatangücü. Beide TSV Teams fuhren hoch verdiente Auswärtssiege ein!

Die TSV Mädels kamen erst nach 5 Minuten ins Spiel, vielleicht war der Trubel im Ruhrstadion etwas gewöhnungsbedürftig 🙂 Die U13 des TSV ließ Ball und Gegner ganz gut laufen und kam erst durch Maya und Emilia und später auch noch durch Camilla zu guten Torchancen. Katharina im Tor des TSV musste in der 1. Hälfte kein mal ernsthaft eingreifen. Doch da im Fußball die Tore zählen, stand es zur Hälfte 0-0.



1060125

U13 – verdienter Sieg gegen die zweite von Eintracht Duisburg

TSV Heimaterde – Eintracht Duisburg II 3-2 (1-0)

Heute ging es auf dem diesmal nicht so staubigem Ascheplatz gegen die zweite von Eintracht Duisburg. Die TSV Mädels zeigten sich gegenüber den letzten Spielen erheblich verbessert und legten gleich gut los. Camilla schoss nach feinem Zuspiel von Emilia das 1-0 (5. Min.) Die Chancen häuften sich. Leider verpasste man das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So ging es zwar mit einem verdientem doch magerem 1-0 in die Pause.



1050797

U13 – Niederlage trotz Feldüberlegenheit

TSV Heimaterde – SF Königshardt 1-2 (1-1)

Dieses Spiel war etwas kurios… Die Mädels vom TSV begannen gut, es ging gleich Richtung Oberhausener Tor. Man hatte in den ersten 10 Minuten Pech. Ein Pfosten- und Lattentreffer, durch Maya und Camilla. Maya setzte sich dann in der 15 Minute durch, und netzte zum 1-0 ein.

Doch dann wurde man leider nervös. Trotz weiterer Chancen. Königshardt nutzte dies und schoss den 1-1 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte hatten beide Teams gute Chancen. Obwohl die Finkenkamp Mädchen mehr vom Spiel hatten. Der Gegner hatte Kontergelegenheiten, die wurden von Katharina hervorragend gehalten. In der 55 Min. schoss Königshardt den 1-2 Siegtreffer. Das Tor war allerdings nicht ganz unumstritten. Die TSV Mädchen haderten nur den vergebenen Torchancen nach. Am kommenden Dienstag gastiert der Tabellenführer SUS Dinslaken am Finkenkamp (Anstoss: 17.30 Uhr). Mit dem gleichen Einsatz und ein wenig mehr Schussglück kann man den SUS vielleicht etwas ärgern 😉

Es spielten: Katharina, Pia, Emilia, Jule, Matilda, Camilla, Maya, Jasmin, Julia, Paulina, Miriam, Eva (ETW)



p1050581

MSV Spielerinnen beim TSV – ein voller Erfolg

Erst kam der Sturm, dann der MSV 🙂

Die Mädchen des TSV waren alle schon aufgeregt, man hat ja nicht jeden Tag so hohen Besuch.

Die TSV-Mädels spulten ihr Trainings-Programm souverän runter und warteten auf 18.00 Uhr …

… und dann kamen sie: Die MSV Spielerinnen Gaëlle Thalmann und Alice Hellfeier!
Gaëlle Tahlmann ist Schweizer Nationaltorhüterin und wird die Schweiz bei der WM in Kanada vertreten, Alice Hellfeier ist U17 Länderpokalsiegerin und U17 Vize-Meisterin.

Es war eine super Stimmung und hat allen Spaß gemacht.

Was mich besonders gefreut hat, dass Spielerinnen von der U15, U13 und U11 anwesend waren!

Ich bedanke mich nochmal bei Gaëlle Thalmann, Alice Hellfeier, Herrn Römer und beim MSV Duisburg für ein Mega Event 😉

weitere tolle Fotos findet ihr auf der privaten HP der U13!

www.tsvheimatmaedels2002.wordpress.com

viele Grüße

Jozo