U11 gewinnt auch Tur­nier

Am 16.06.2019 ging es für unser Team zu einem Tur­nier bei den Sport­freun­den Nie­der­we­ni­gern (Hat­tin­gen).

In der Grup­pen­pha­se spiel­ten wir zunächst gegen den TSV Urden­bach. Gegen die erwar­tet spiel­star­ken Mäd­chen konn­te unser Team gut mit­hal­ten. Die ers­ten Tor­chan­cen erspiel­ten sich die Urden­ba­cher Mäd­chen, konn­ten die­se aber zu unse­rem Glück nicht ver­wer­ten. Nach und nach wur­de unser Spiel orga­ni­sier­ter und so kamen auch wir zu guten Chan­cen, aber eben­falls ohne zähl­ba­ren Erfolg.

Die Geg­ne­rin­nen ver­leg­ten ihr Spiel auf Kon­ter über lan­ge Bäl­le, die­se konn­te Lea im Tor auf­merk­sam unterbinden.Praktisch mit dem Schluss­pfiff erkämpf­te Kim sich den Ball und mit einem beherz­tem Weit­schuss erziel­te sie doch noch den Sieg­tref­fer für uns.

Im Zei­ten Spiel ging es dann gegen unser Nach­bar­team vom SV Raadt. Wir stell­ten unser Team etwas um und es begann ein gewohnt aus­ge­gli­che­nes Spiel. Mit der Zeit beka­men unse­re Mäd­chen ein wenig Ober­was­ser. Aber die Raadter Mäd­chen konn­ten immer wie­der gute Gegen­an­grif­fe in die Wege lei­ten, unse­re Abwehr und nun Mai­ke im Tor konn­ten einen Gegen­tref­fer ver­hin­dern. In der 9. Minu­te nahm Lea ein schö­nes Zuspiel aus dem Mit­tel­feld gekonnt an und brach­te den Ball im Raadter Tor unter. In den rest­li­chen Minu­ten ver­such­ten die Raadter Mäd­chen alles um den Aus­gleich zu erzie­len, aber mit ver­ein­ten Kräf­ten konn­te das ver­hin­dert wer­den.

Im Fina­le ging es dann gegen das Team von den gast­ge­ben­den SF Nie­der­we­ni­gern. Unser Team zeig­te von Anfang an, was das Tages­ziel war: natür­lich das Tur­nier als Sie­ger zu been­den. In den ers­ten Minu­ten ging es nur Rich­tung Geg­ners Tor. Einen plat­zier­ten Flach­schuss von Leo­nie konn­te die Tor­frau nicht fest­hal­ten und Lea staub­te zum 1:0 ab. Wir blie­ben am Drü­cker und Sarah star­te auf der rech­ten Sei­te einen Flan­ken­lauf. Die gut getim­te Flan­ke konn­te Lea via Direkt­ab­nah­me im Tor zum 2:0 unter­brin­gen. Lang­sam konn­ten sich auch die Mäd­chen aus Nie­der­we­ni­gern eini­ge Mög­lich­kei­ten erspie­len, die von Mai­ke im Tor abge­wehrt wer­den konn­ten. Nach einem Zuspiel von Mila erziel­te Leo­nie mit einem Schuss ins obe­re rech­te Eck den End­stand zum 3:0.