U11 — Holp­ri­ger Start in die Rück­run­de

Zum Rück­run­den­start gab es gegen die Mäd­chen vom TV Kapel­len lei­der die ers­te Sai­son­nie­der­la­ge. Wie gewohnt brauch­ten die Mäd­chen gut 5 Minu­ten bis sie das Spiel offen gestal­ten konn­ten.

Direkt der ers­te kon­zen­triert zu Ende gespiel­te Angriff konn­te von Kim nach über­leg­ter Vor­ar­beit von Lea zum 1:0 abge­schlos­sen wer­den. Die Geg­ne­rin­nen hat­ten aber über wei­te
Stre­cken das Spiel im Griff und konn­ten kur­ze Zeit spä­ter den ver­dien­ten Aus­ge­leich erzie­len. Lea konn­te durch einen sicher ver­wan­del­ten Hand­elf­me­ter unse­re Mann­schaft wie­der in Füh­rung brin­gen. Dann war Halb­zeit­pau­se.

Nach dem Wech­sel ver­lief das Spiel nicht Wunsch für unse­re Mäd­chen. Die Geg­ne­rin­nen beka­men das Spiel noch bes­ser in Griff und konn­ten die 3:2 Füh­rung her­aus­schie­ßen. Die wei­te­ren Bemü­hun­gen der Mäd­chen vom TSV waren nicht von Erfog ger­krönt. Eini­ge gute Tor­chan­cen konn­ten lei­der nicht ver­wer­tet wer­den und die Mäd­chen vom TV Kapel­len konn­ten noch 3 Kon­ter zum 6:2 End­stand erfolg­reich abschlie­ßen.

Scha­de, aber auch das feh­len­de Quänt­chen Glück im Abschluss gehört zum Fuß­ball dazu.