Ver­dien­ter Punkt gegen SV Hei­ßen

TSV Hei­mat­er­de — SV Hei­ßen 1:1 (0:0)

Am 2.Spieltag hat­ten wir die Mäd­chen vom SV Hei­ßen zu Gast. Bei­de Teams
began­nen recht ner­vös und leis­te­ten sich Feh­ler. Nach und nach lief es
auf bei­den Sei­ten bes­ser. Das Spiel ver­lief recht aus­ge­gli­chen, obwohl
die Hei­ße­ne­rin­nen eigent­lich favo­ri­siert waren, da sie bereits ihre zwei­te
Sai­son als U13 absol­vie­ren. Bei­de Teams schenk­ten sich im Mit­tel­feld
nichts, wodurch nur sel­ten Tor­chan­cen zustan­de kamen, die auf bei­den
Sei­ten aber nicht genutzt wer­den konn­ten. So ging es dann tor­los in die
Halb­zeit­pau­se. Nach dem Sei­ten­wech­sel blieb es erst mal beim alten Bild.
Bei­de Teams kämpf­ten um jeden Ball und Tor­chan­cen blie­ben Man­gel­wa­re. In
der 34. Minu­te kam es dann zu einem Miss­ver­ständ­nis zwi­schen unse­rer
Abwehr und Tor­frau Mai­ke. Die Geg­ne­rin­nen konn­ten sich den eigent­lich
schon geklär­ten Ball zurück­er­obern und der Ball lan­de­te nach einem
Durch­ein­an­der in unse­rem Straf­raum im Tor. Sarahs Ret­tungs­ver­such kam zu
spät. Jetzt war guter Rat teu­er, aber unser Mäd­chen blie­sen zur
Auf­hol­jagd. Die Geg­ne­rin­nen zogen sich etwas zurück und wir kamen zu
mehr Tor­chan­cen. In der 39. Minu­te setz­te sich Kim gekonnt auf der
lin­ken Sei­te durch, ihren Schuss konn­te das gute Hei­ße­ner Tor­mäd­chen aber
abweh­ren. Der geklär­te Ball lan­de­te vor Laras Füßen, die ihren gan­zen Mut zusam­men nahm und den Ball direkt
Rich­tung Hei­ße­ner Tor schoss. Der Ball flog in einem hohen Bogen und senk­te sich direkt unter die Lat­te ins geg­ne­ri­sche Tor.
Danach kamen bei­de Teams noch zu guten Tor­chan­cen die aber unge­nutzt
blie­ben. So blieb es beim gerech­ten  1:1 mit dem die Hei­ße­ner Mäd­chen
nicht zufrie­den waren, da sie sich mehr aus­ge­rech­net hat­ten.