Vie­le Medail­len bei der DBV Rang­lis­te

Voll abge­sahnt haben die TOP-U15-Spie­le­rin­nen und Spie­ler des TSV Hei­mat­er­de bei der 3. Deut­schen Rang­lis­te für Dop­pel und Mixed in Altern­holz. Selin Hübsch und Cara Sie­b­recht, die erst­ma­lig zusam­men bei einer deut­schen Rang­lis­te im Dop­pel antra­ten, stell­ten auf Anhieb ihre gemein­sa­me Stär­ke unter Beweis und sicher­ten sich über­le­gen ohne Satz­ver­lust den Tur­nier­sieg. Die zwei­te Medail­le hol­te Selin im Mixed an der Sei­te des Solin­gers Kevin Dang. Nach einer Final-Nie­der­la­ge um Haa­res­brei­te in der Ver­län­ge­rung im drit­ten Satz mit 21:23 sprang Sil­ber für die NRW-Paa­rung her­aus. Den Medail­len­satz kom­plet­tier­te Phil­ipp Volov­nik zusam­men mit Johann Suf­ryd (1.BV Mül­heim), die sich über­ra­schend und sehr über­zeu­gend die Bron­ze­me­dail­le gewan­nen. Nach lan­ger Ver­let­zungs­pau­se von Johann war das ein Ein­stieg auf natio­na­ler Ebe­ne, der Hoff­nung macht und die Freu­de war umso grö­ßer.

Im Mixed erreich­te Cara mit dem Ham­bur­ger Erik Tilch noch den fünf­ten Platz und Phil­ipp wur­de mit Sophie Hei­de­brecht (Gel­sen­kir­chen) zusam­men neun­ter.