Vor­stand bei JHV im Amt bestä­tigt

Bei der dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung des TSV Hei­mat­er­de am 29.03.2019 konn­te der 1. Vor­sit­zen­de, Burk­hard Cre­mer, auf eine wei­ter­hin posi­ti­ve Ent­wick­lung der Mit­glie­der­an­zahl bli­cken. Die mitt­ler­wei­le mehr als 1.070 Sport­le­rin­nen und Sport­ler ver­tei­len sich auf die Abtei­lun­gen Bad­min­ton, Fuß­ball­ju­gend, Fuß­ball­se­nio­ren, Tisch­ten­nis und Tur­nen, wobei der signi­fi­kan­tes­te Zuwachs im letz­ten Jahr mit mehr als 20 Pro­zent bei den Turn­kids zu ver­zeich­nen war.

Neben dem Rück­blick auf das ver­gan­ge­ne und einem Aus­blick auf das lau­fen­de Jahr stan­den u. a. auch Vor­stands­wah­len an. Dabei wur­de zum einen der bis­he­ri­ge und sich zur Wie­der­wahl stel­len­de Vor­stand von der Mit­glie­der­ver­samm­lung im Amt bestä­tigt und zum ande­ren konn­te mit Chris­ti­na Dre­sen der ver­wais­te Geschäfts­füh­rer­pos­ten neu besetzt wer­den.

Als Jubi­la­re wur­den für ihre lang­jäh­ri­ge und treue Ver­bun­den­heit zum TSV die anwe­sen­den Fried­helm Hin­ner­kott und Hans-Gerd Oes­ter­wind für 65-jäh­ri­ge, Pfar­rer i. R. Wolf­gang Sickin­ger für 40-jäh­ri­ge und Mir­co Größ­chen für 25-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft geehrt und aus­ge­zeich­net.

Das Foto zeigt (vlnr.) Alex­an­der Walz (Schatz­meis­ter), Chris­ti­na Dre­sen (Geschäfts­füh­re­rin), Burk­hard Cre­mer (1. Vor­sit­zen­der), Anna Reg­ner (Bei­sit­ze­rin) und Achim Zahn (2. Vor­sit­zen­der).