Kategorie:D-JUNIORINNEN (U13)

U13_2018_04_21

U13 erreicht Stadtpokalfinale

Zugegeben – da es nicht so viele D-Juniorinnen-Teams in Mülheim gibt, galt es „nur“ das Halbfinale zu überstehen. Doch das gelang den Mädchen vom Finkenkamp.

Gegner im Halbfinale waren die die Mädchen vom Mülheimer FC, die in der Woche zuvor das Team leider vom Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen hatten. Und als die Mädchen kamen, war auch klar warum: Sie konnten mit 5 Spielerinnen antreten. Dass sie trotzdem angetreten sind, dafür gebührt ihnen ein großes Bravo!

Doch zum Spiel: Da die Gegner nur zu fünft angetreten waren und unser Trainerteam auf „Nummer sicher“ gehen wollte – also zunächst mit 7 Spielerinnen ins Spiel ging, war es ein sehr einseitiges Match – zur Halbzeit stand es 7-1 für die Heimmannschaft.

In der zweiten Halbzeit haben wir dann auch eine Spielerin vom Platz genommen und Spielerinnen eingesetzt, die noch nicht so viel Spielerfahrung in der Meisterschaft sammeln konnten. Dadurch war das Spiel wieder ausgeglichener. Die Mädels von Mülheimer FC haben nicht aufgehört zu kämpfen!
In der zweiten Halbzeit fielen dann noch 2 Tore für uns, Endstand 9-1 .
Im Finale spielen wir gegen SV Raadt !
Tore ; Marie,1,3,13 . Kea; 15,17,23,26 ,Emily; ,48,und 58 Minute.
Gespielt haben ; Lana (TW),Emily (2), Marie (3), Kea (4), Sophie, Joanna, Lena D, Leonie


U13_2018_04_14

U13 – erfolgreiche englische Woche

Am Mittwoch startete die U13 mit einem 3-0 Heimsieg gegen das immer starke Team von Rhenania Hamborn in die englische Woche.

Das letzte Spiel wurde noch mit 8-0 verloren, daher wollten die Mädchen vom Finkenkamp jetzt Revanche! Und die gelang – von der ersten bis zur letzten Minute lieferte unsere U13 ein souveränes Spiel ab. Schon in der 3. Minute sprintete Lana über die rechte Flanke und schoss das 1-0.

Unsere starke Verteidigung ließ nichts zu, sodass Rhenania kaum Chancen kreieren konnte. Und in der 17. Minute ging Dewi nach einer schönen Aktion an der Hamborner Verteidigung vorbei und traf zum 2-0.

Die Gegner waren sichtbar beeindruckt vom Heimaterder Kombinationsspiel, es waren auch ein paar „Barcelona-Kombinationen“ dabei. 🙂

In der 32. Minute schoss Emily beherrscht das 3-0 und damit war der Sieg sicher. Es gab noch Chancen auf mehr Tore, aber es blieb beim 3-0.

Unsere U13 hat heute gezeigt dass sie im letzten Jahr sehr viel dazu gelernt hat, sowohl die technischen Fähigkeiten als auch das Spielverständnis sind sehr viel besser… Weiter so!

Gespielt haben ;Lena, Lana ,Marie, Dewi, Jo, Katharina, Emily, Kea, Lena D, Sophie

Am Samstag traf die U13 dann auf die Mädchen von Gelb Weiß Hamborn.

Die Freude war groß als die Mädchen in Duisburg festgestellt haben, dass sie das erste Mal in dieser Saison auf Naturrasen spielen durften. Die Frage war natürlich nur, ob die Mädels damit fußballtechnisch umgehen konnten…

Das war aber kein Problem. Mit tollen Kombinationen ging es zum gegnerischen Tor. Dewi traf in der 3. und 7. Minute zum 1-0 und 2-0. Und es gab weitere große Chancen, aber die konnten in der ersten Halbzeit nicht verwertet werden. So ging es mit einem 2-0 in die Pause, doch der Sieg war noch nicht sicher…

Nach einer Umstellung in der Halbzeitpause, Kea mit nach vorne, um mit gefährlichen Schüssen die Torhüterin von Gelb-Weiß zu bombardieren, konnten wir wieder mehr Druck machen. Nach einem Schuss von Kea auf das Gelb -Weiße Tor konnte Sophie den abgeprallten Ball über die Linie bringen; 3-0 in der 37. Minute.

Dann machte Kea selbst noch das 4-0 in der 40. Minute. Klasse!!

In der 55. Minute machte Lucy noch das 5-0 und damit haben wir dann wieder gezeigt, dass wir als Team immer besser werden: jede kann Tore schießen und jeder kann auch auf einer anderen Position spielen als sie gewohnt ist und das mit Erfolg. So muss Fußball!

Gespielt haben: Lana (heute im Tor um der Mannschaft zu helfen; sehr gut), Dewi, Sophie, Katharina, Kea, Marie, Emily, Lena D und Lucy.

 



IMG_20180324_135906_1

U13 erneut erfolgreich

Heute ging es nach Oberhausen. Dort trafen wir auf das junge Team der SG Osterfeld, die in der Liga nachgemeldet hat. Dass unsere Mädels schon vier Jahre zusammenspielen, machte sich auf dem Platz deutlich bemerkbar.

Das Spiel fand fast nur in der Hälfte der Gastgeberinnen statt. Hannah, die heute unser Tor hütete, hatte nicht viel zu tun…

Nach einer knappen Viertelstunde eröffnete Emily den Torreigen und traf zum 1:0 aus Heimaterder Sicht. Danach trugen sich noch Lucy, Marie, Sophie, Lena D. und Joanna in die Torschützenliste ein, sodass es am Ende 0:14 stand.

Schön war, dass einige Mädchen, die heute nicht gespielt haben, zum Anfeuern nach Oberhausen gekommen sind. Klasse!

Es spielten: Hannah, Lucy (4 Tore), Emiliy (3, Marie (2), Katharina, Lena D. (1), Sophie (2) und Joanna (2)



U13_2018_03_17_3

U13 mit Kantersieg im Schnee

Trotz -3° C und Schnee war der Platz im Naturstadion freigegeben. Auf dem ungewohnten Untergrund haben unsere Mädels vorsichtig angefangen -Schnee und Glätte sorgten dafür,  dass fleißig und gut kombiniert wurde. Unsere Gäste aus Duisburg waren deutlich überfordert, sodass die TSV-Mädchen einen  entstand ein 18-0-Kantersieg einfahren konnten

Kompliment aber auch an die Mädels von Eintracht Walsum: Sie haben trotz der hohen Niederlage nie aufgegeben und bis zum Schluss fair gekämpft!
Es spielten: Lena, Kea (1 Tor), Emily (2), Leonie, Marie (3), Lucy, Katharina, Dewi (4), Lana (5), Lena D (2), Hanah (1)


2018_03_22 (1 von 1)

U13 schlägt SuS Dinslaken

Heute reisten wir ab nach Dinslaken, wo die immer starken Mädels von SuS Dinslaken auf uns warteten.

Das Spiel war leider wieder auf dem Ascheplatz geplant, damit hatten wir immer schlechte Erfahrungen… Aber nicht heute!  Von Anfang an setzten wir die Dinslakerinnen unter Druck, es fehlte nur das erste Tor. Nach einigen guten Chancen von Dewi und Lana machte Marie in der 32. Minute das 0-1 für uns.

Doch wer dachte, damit würde mehr Ruhe und Selbstvertrauen in die Mannschaft ausstrahlen, wurde enttäuscht. Wie schon häufiger in dieser Saison war die Konzentration danach weg und die SuSen kamen immer besser ins Spiel. Daraus resultierten gefährliche Situationen vor unserem Tor und auch das 1-1 in der 35.Minute. Dank Torfrau Lena konnten wir  das Spiel aber offenhalten. Die Leistung von Lena wurde auch vom gegnerischen Trainer gesehen und gelobt…
In der 45. Minute gelang Sophie nach einer schönen Kombination der Treffer zum 1-2. Das war dann auch der Endstand! Endlich haben wir Dinslaken mal geschlagen,!
Es war ein faires Spiel und alle haben gekämpft bis zum Ende…
Es spielten:  Lena, Lucy, Sophie (1), Dewi, Lana, Marie (1), Emily, Joanna, Kea und Hannah..


IMG-20180218-WA0002

U13 verliert Lokalduell

Bei strahlenden Sonnenschein waren heute die Mädels vom  Mülheimer FC bei uns zu Gast.
Unsere Mädels waren von der  ersten Minute an dem Gegner überlegen, doch leider ist es uns nicht geglückt, auch nur ein Tor zu machen. Dewi  und Emily hatten große Chancen, aber die Torhüterin und der Pfosten waren im Weg…
So passierte, was so häufig im Fußball passiert: Quasi aus dem Nichts fielen die Tore auf der andere Seite: In der 25. Minute war unsere Verteidigung nicht konzentriert genug und eine Spielerin vom  Mülheimer FC traf…  0-1 Rückstand.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Spiel: Heimaterde spielte den besseren Fußball, aber machte leider kein Tor. Als dann die Kräfte nachließen, erzielten die Gäste das 0-2 in der 36. Minute. Auch einige Umstellungen, die den Rückstand noch wieder wett machen sollten, haben nicht geholfen.
Alle Mädchen haben gekämpft, das war gut. Mit einer besseren Chancenverwertung hätten wir mit mindestens 3-0 gewonnen. Aber es sollte heute nicht sein.

Nächste Woche geht es nach  SuS Dinslaken, da wartet ein starker Gegner auf uns.
Gespielt haben:  Lena, Lucy, Kea, Emily, Lena D., Joanna, Dewi, Sophie, Hannah und Katharina.


U13_SVRaadt

U13 mit Auswärtssieg

Mit einigen angeschlagenen, verschnupften Mädchen spielten die TSV-Mädchen am Samstag gegen die U13 von SV Raadt.
Erstmalig im Meisterschaftseinsatz für unsere Mannschaft waren heute Lena D.  und Jo-Anna, die vergangene Woche im Freundschaftsspiel gegen SV Kray (6-1 gewonnen) gezeigt haben, dass sie auch in den Meisterschafts-Spielen eingesetzt werden können.
Das Spiel war am Anfang sehr ausgeglichen, es gab wenig Chancen auf beiden Seiten. Das änderte sich nach einigen Umstellungen – die TSV-Mädchen wurden besser und das Spiel flüssiger. In der 18. Minute konnte Dewi dann das erste Tor mit einem Schuss aus 20 Meter Entfernung erzielen. Nur sechs Minuten später trat Emilie zu einem Solo über die ganze rechte Seite an  und machte das 2-0 (24. Minute).
In der 2. Halbzeit kamen die Raadter Mädchen noch ein paar mal gefährlich vor unser Tor, aber Hannah, die heute die ganzen 60 Minuten zwischen den Pfosten stand, war sicher und ließ den Ball nicht passieren.
Dewi erzielte in der 47. Minute das 3-0 und damit war der Sieg sicher. In der 60. Minute traf Kea aus 35 Metern Entfernung zum 4-0. Die Torhüterin von Raadt hatte dabei keine Chance.
Gespielt haben Hannah, Lucy, Emilie, Lena K, Kea, Sophie, Katharina, Dewi, Lena D und Jo-Anna

 



image

Frohe Weihnachten

Der TSV Jugendvorstand wünscht allen Kindern, Jugendlichen, Trainern, Betreuern, Eltern, Geschwistern und Ehrenamtlichen ein besinnliches und friedliches Weihnachtsfest, sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018!

Auf diesem Wege auch noch einmal der Dank an euch alle für eure tolle Arbeit!

„Es gibt so viele Dinge, die man nicht mit Geld bezahlt,wohl aber mit einem Lächeln, einer Aufmerksamkeit, einem „Danke“!“
-Léon-Joseph Kardinal Suenens



2017_11_18_4

U13 – erste „richtige“ Niederlage

Bei gefühlten -4° C traten unsere Mädels heute zuhause gegen die Tabellenersten TS Rahm1 an. Diese hatten bis heute alle Spiele gewonnen und ein Torverhältnis von 50-2 – die Zahlen sprechen für sich…
Und es zeigte sich das erwartete Bild: Die Mädchen aus Rahme übernahmen von Anfang an das Spiel übernommen und wir hatten Glück, dass wir in der ersten Halbzeit kein Tor  kassierten. Unsere Mädels kamen nicht richtig ins Spiel und auch das Match vom Donnerstag abend saß noch in den Knochen.
Nach dem Wiederanpfiff kamen wir zwar besser aus der Pause, doch die Gäste erzielten in der dritten Minute das 1-0.  Anschließend konnte die gute Rahmer Torfrau einen Schuss von Dewi über die Querlatte boxen.
Und dann ging unseren Mädels die Luft aus. Es folgten das 0-2 in der 52. Min. und das 0-3 in der 55. Minute.
Schade, die erste richtige Niederlage dieser Saison. Dass alle Mädchen nicht die normale Leistung abrufen konnten, lag mit Sicherheit an der zu kurzen Rregenerationzeit zwischen Donnerstagabend und Samstag morgen. Anders ist das nicht zu erklären. Gerade im Hinblick auf die beiden schweren Spiele war diese Situation nicht optimal.
Aber es muss nochmals erwähnt werden, dass TS Rahm verdient gewonnen hat. Glückwünsch nach Duisburg-Rahm!

 



2017_11_16_3

U13 unter der Woche auf Tour

Am Donnerstagabend ging es nach Duisburg: zum Tabellenzweiten Eintracht Duisburg.
Es war schnell deutlich, dass uns ein schweres Spiel erwartet. Die Duisburger haben eine gute Verteidigung und einen guten Torwart.Trotzdem waren unsere Mädels mehr am Ball und konnten sich dadurch einige Chancen erarbeiten, leider blieb ein Tor aus. Das leidige Thema der Chancen-Verwertung…
Halbzeit 0-0.
Doch Emilie hatte „verstanden“ und traf sofort nach der Pause in der 33. Minute zur verdienten Führung: 1-0!
Weitere Chancen wurden von der Duisburger Torfrau gut pariert. Aufgrund der höheren Spielanteile rechneten alle Zuschauer mit 2-0. doch es kam anders: Durch den einzigen guten Angriff der Gastgeberinnen konnten sie den Ausgleich erzielen: 1-1 in der 55. Minute.
Es war wieder die Konzentration, die uns zum Schluss fehlte, um den Sieg zu sichern.
Damit stand am Ende das erste Unentschieden der Saison auf unserer Liste. Doch es lag nicht am Einsatz –  alle Mädchen haben bis zum Ende gekämpft!
Samstag empfangen wir dann zuhause die TS Rahm – den Tabellenführer!
Gespielt haben: Lena, Lucy, Leonie, Marie, Sophie, Hannah, Katharina, Dewi, Marie und Emilie.