Kategorie:D-JUNIORINNEN (U13)

Pokal_Mintard06

Fußball ist Mädchensache…

… zumindest beim TSV Heimaterde.

Habt Ihr Lust Fußball zu spielen?

Dann kommt einfach mal zu einem Probetraining bei uns im Naturstadion am Finkenkamp!!!

Ohne Anmeldung…. einfach mit Motivation und Spaß vorbei kommen!!

Trainingsdaten:
U9 und U13:
Dienstag und Donnerstag 17:00-18:30 Uhr
U15:
Dienstag und Freitag 18:30-20:00 Uhr
U17:
Montag und Mittwoch 18:30 – 20:00 Uhr

Spielerinnen aus anderen Vereinen brauchen bitte eine Trainingsfreigabe!!!!

Wir freuen uns auf Euch!!!!



info-grafik-heimaterde

Jugend: Platzeröffnung mit Mid- Season-Feier

TRIXITT XXL-Challenge: Der Countdown läuft!

Am Samstag, den 14.01.2017, kommt TRIXITT um zusammen mit uns einen einmaligen Rückrundenauftakt zu veranstalten. Zockt die XXL-Challenge, gewinnt coole Preise (Fußballschuhe, Trikots, uvm.) und sichert euch den Challenge-Sieg. Euch erwarten spannende Wettkämpfe aus allen Bereichen des Straßenfußballs.

Freut euch auf die TRIXITT-Erlebniswelt mit dem Ultimate-Highlight auf dem großen und kleinen Court und viele Herausforderungen, die ihr nicht vergessen werdet.

Für Getränke und leckere Speisen ist selbstverständlich gesorgt.

Hier die wichtigsten Eckdaten:
Wer? Alle angemeldeten Spielerinnen und Spieler!
Wann? Samstag, 14.01.2017, 10:00 – 13:30 Uhr (F- bis D-Jugend) & 13:30 – 17:00 Uhr (C- bis A-Jugend)
Wo? Finkenkamp 125, 45472 Mülheim an der Ruhr
Ansprechpartner: Josef Heigel (1. Stellvertretender Jugendleiter), Marga Lantermann

Bitte kommt rechtzeitig spätestens 30 Minuten vor Beginn, damit wir pünktlich starten können!

Weitere Informationen und ein Video zur XXL-Challenge findet ihr unter www.trixitt.de

Was sonst noch passiert?
Um 11:00 Uhr findet die offizielle Platzeröffnung mit Gästen aus Sport und Politik statt. – Wir zählen auf Euch alle!!!

Um 17:00 Uhr bestreitet unsere Erste Mannschaft ein Freundschaftsspiel.

 



u13_futsal_cup

U13 – gewinnt Futsal-Pokal im Kreis

Sonntagmorgen ging es für die U13 zum Futsal-Turnier des Kreises. In einem gut besetzten Teilnehmerfeld ging es nicht nur um den Pokal, sondern auch um die Qualifikation zur Endrunde im FVN-Pokal.
Insgesamt galt es, sechs Spiele zu bestreiten und die Mädchen hatten sich viel vorgenommen.
Direkt im ersten Spiel ging es gegen die U13 vom TV Jahn Hiesfeld. Es war ein schönes Spiel, in dem beide Teams sich nichts schenkten und in dem sich eine Torszene an die andere reihte… Nach einigen Minuten konnte Lana sich durchsetzen und das erste Tor des Turniers erzielen. Wenig später traf Lana auch noch zum 2:0. Ein guter Start, so konnte es weitergehen…



tsv_u17_repelen

U17 des TSV Heimaterde mit drittem Sieg im vierten Spiel

Einen guten Saisonstart haben die B-Mädchen des TSV Heimaterde hingelegt. Nach den beiden deutlichen Siegen an den ersten Spieltagen folgte eine knappe Niederlage gegen die U17 des VfL Repelen. Das 0:1 für die Gäste fiel sehr spät in einer ausgeglichenen Partie, in der die Gäste in der ersten und die TSV-Mädels in der zweiten Halbzeit mehr vom Spiel hatten.
Letzten Donnerstag stand dann ein vorgezogenes Spiel gegen die Mannschaft von Eintracht Duisburg auf dem Plan. Dieses Spiel konnten die Mädchen vom Finkenkamp wieder recht deutlich mit 7:2 für sich entscheiden. Nicht zuletzt aufgrund des robusten Gegners, die sehr tief standen, fehlte es in diesem Spiel allerdings an der Leichtigkeit und dem Zusammenspiel, das die TSV-Mädchen in den ersten beiden Spielen gezeigt hatten. Auch die Niederlage vom Spieltag vorher war noch in den Köpfen.
Den Torreigen eröffnete Leonie Lantermann in der 5. Minute, die nach schöner Kombination abschloss. In der 23., 36. und 40. Minute trug sich Julia Fallbrock mit einem lupenreinen Hattrick in die Torschützenliste ein, bevor Hannah Freden zum 5:0 traf. Quasi mit dem Schlusspfiff der ersten Halbzeit verkürzte Eintracht Duisburg nach einer Ecke auf 5:1. In der zweiten Halbzeit brauchten die Gäste vom Finkenkamp einige Zeit, um wieder ins Spiel zu kommen. Diese kurze Phase nutzten die Gastgeber zu ihrem zweiten Treffer. Doch dann übernahm wieder das Team vom Finkenkamp das Kommando. Laura Lantermann und Kim Faber trafen noch zum verdienten 7:2 Endstand.
Mit drei Siegen aus vier Spielen steht die U17 des TSV Heimaterde auf einem guten 3. Tabellenplatz.
Im Spitzenduell bei den U15-Juniorinnen musste eine stark ersatzgeschwächte Mannschaft des TSV sich dem Tabellenführer mit 3:1 geschlagen geben und belegt nach drei Spieltagen einen tollen 2. Platz in der Tabelle.
Unsere „kleinen“ Mädchen – die U13 – erspielten sich im 3. Spiel den ersten Punkt. Die Finkenkamp-Mädchen trennten sich im Lokalderby unentschieden 1:1 vom SV Heißen. Die TSV-Truppe belegt dank des besseren Torverhältnisses damit den neunten Platz vor den Heißenerinnen.



U17_Moers

TSV-Mädchen mit erfolgreichem Wochenende

Den ersten Spieltag der neuen Saison haben die älteren Mädchen-Mannschaften des TSV Heimaterde souverän für sich entscheiden können. Während die jüngsten Fußball-Mädchen, die U13, sich ihrem Auftaktgegner TuRa 88 Duisburg noch knapp mit 1:0 geschlagen geben mussten, feuerte die U15 bereits das erste Feuerwerk ab: Im Lokalduell gegen die C-Juniorinnen des Mülheimer FC Vatangücü gelang ihnen ein klarer 7:2 Erfolg, bei dem sich Top-Torjägerin Maja mit 5 Treffern in die Torschützenliste eintragen konnte. Die weiteren Treffer erzielten Sina und Jule .

Zur Pause stand es bereits 3:0 für die TSV-Mädchen, doch dann kam Vatangücü besser aus der Pause und konnte durch zwei Treffer auf 2:3 verkürzen, bevor Maja noch 4 Mal für den TSV traf.

Und auch bei dem Spiel der B-Juniorinnen fielen viele Tore: Mit einem 11:1 Kantersieg gegen die zweite Mannschaft des GSV Moers startete die U17 vom Finkenkamp in die Saison. Aufgrund des Platzumbaus im heimischen Stadion wurde das Spiel auf „neutralem“ Boden an der Von-der-Tann-Straße ausgetragen. Doch der Spielfreude und dem Spielfluss tat das keinen Abbruch: Bereits in der 6. Minute eröffnete Laura den Torreigen. Anschließend konnten sich noch Julia und Hannah jeweils mit einem Dreierpack, Laura mit einem weiteren Treffer sowie Leonie , Joyce und Kim in die Torschützenliste eintragen. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte Moers in der 56. Minute.

Ein tolles Ergebnis! Weiter so!



U11_21_Pro

U13 eine Pokalrunde weiter

Samstag, 12:00 Uhr – die Sonne brennt, Schatten ist Mangelware… Und doch laufen die beiden U13-Teams des TSV Heimaterde und des SV Raadt auf. Allerdings nicht zum erwarteten Pokal- sondern zu einem Freundschaftsspiel. Das Pokalspiel war zu diesem Zeitpunkt bereits für den TSV „entschieden“, da die Raadter Mädchen zwei Spielerinnen im Kader hatten, die für die U13 nicht mehr spielberechtigt waren.
Da jetzt alle Mädchen aber schon einmal da waren, verabredete man sich spontan das Spiel zu einem Freundschaftsspiel umzuswitchen.
Und dieses hat die Truppe vom Finkenkamp mit 3:1 gewonnen. Phasenweise war es ein tolles Spiel unserer „kleinen Mädchen“, wobei die fehlende Konstanz sicher auch den Temperaturen geschuldet war.

Herzlichen Glückwunsch für das Erreichen der 2. Runde im Pokal und den ersten Sieg der noch sehr jungen Saison!

Es spielten: Lena (T), Leonie, Hannah, Neele, Lana, Maria, Emily, Lucy und Katharina



ferien_clipart_kostenlos_20130720_1672498282

Schöne Ferien

Die Saison 2015/2016 ist vorbei und da ist es Zeit, Danke zu sagen:

– Danke an die TrainerInnen, die während der Saison immer zuverlässig da waren und die Kinder trainiert haben,

– Danke an die MannschaftsbetreuerInnen, die die Trainer nach Kräften unterstützt haben

– Danke an die Eltern, die ihre Kinder zum Training gebracht oder bei Spielen unterstützt haben.

Ganz besonders aber Danke an alle Kinder und Jugendlichen, die mit so viel Elan bei uns kicken!

Wir wünschen Euch tolle Ferien und freuen uns auf die nächste Saison mit Euch.

TSV Heimaterde – Hier is´  Kult!

 



Mädchenteams am Sonntag im Stadtpokalfinale

Am Wochenende steigen die Endspiele im Mülheimer Stadtpokal auf der neuen Bezirkssportanlage in Heißen.  Und wie in den Vorjahren sind auch wieder drei unserer Mädchenteams in den Finals dabei. Lediglich unsere U13, die eine reine Stadtpokalmannschaft war, scheiterte im Halbfinale knapp an den Mintarder Mädchen.

Für die anderen Partien gilt: Wieder eimal heißt der Gegner jedes Mal DJK BW Mintard. Mal sehen, ob wir dieses Jahr einen Pott zum Finkenkamp holen können, wie es uns ja schon einmal bei der ersten Stadtmeisterschaft der Mädchen in Mülheim in der Saison 2013/2014 gelungen ist.

Und das ist der Spielplan am Sonntag, 26.06.2016

U11    09:45 Uhr
U15    12:45 Uhr
U17    16:00 Uhr

Bereits am Samstag spielen unsere F-Junioren ab 15:00 Uhr im F-Jugendtreff gegen die Teams von DJK Blau-Weiß Mintard, SC Croatia Mülheim, TuSpo Saarn und VfB Speldorf.

Die Jungs und Mädchen würden sich sicher über zahlreiche Zuschauer und Unterstützer freuen!

Der TSV-Jugendvorstand drückt auf jeden Fall die Daumen!

 

PS: Der Eintritt kostet für Erwachsene 1 €, der der Förderung des Jugendsports in Mülheim zugute kommt.



DSC_2193

Pokal U13: unglücklich im Stadtpokal Halbfinale gegen BW Mintard ausgeschieden

BW Mintard – TSV 3-2 n.V. (1-1)

Unglücklicher kann man fast nicht ausscheiden, man hatte den großen Favioriten am Rande einer Niederlage.

Man merkte den Mädchen eine gewisse Nervosität an, doch die legte sich sehr schnell. Zu Testzwecken waren auch zwei Linienrichter dabei, Einlaufen, Shakehands, alles wie bei den großen 😉

Kaum gespielt, hielt Feline eine unserer jüngsten einfach drauf und die TSV Girls gingen mit 1-0 in Führung. Mintard war etwas iritiert. Langsam bauten die Gastgeberinnen Druck auf, doch mit Geschick und gutem Abwehrverhalten verpufften die Angriffsversuche der Blau-Weißen. Nach einer Ecke gelang Mintard das 1-1. Die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit ließen die TSV Mädels dem Gegner zu viel Spielraum. Das Unentschieden zur Halbzeit ging aber in Ordnung.



„Spielvorteile durch Regelkenntnis“ – Schulungsabend am 18. November bei uns im Clubheim

Kritik am Schiedsrichter gehört mittlerweile zum Alltag unseres so geliebten Sports. Doch ist diese Kritik immer angebracht? Hat der Schiedsrichter tatsächlich zum x-ten Male in einer Begegnung die falsche Entscheidung getroffen – oder hat der Schiedsrichter recht und die Unwissenheit der Spieler führt zu unangebrachten Diskussionen? Kevin Domnick, zuständig für die Aus- und Weiterbildung der Schiedsrichter im Kreis 9, will uns aufklären und mit einem vereinsinternen Regelkundeabend zu einem nachhaltig besseren Miteinander beitragen.

– Wann ist ein Handspiel strafbar?
– Wann ist die Verhinderung einer Torchance eine Notbremse?
– Was ist Abseits?
– Welche persönlichen Strafen sieht das Regelwerk vor?
– Welche Rechte und Pflichten haben Spieler und Schiedsrichter?
Diese Fragen und vieles mehr sollen in der Schulung „Spielvorteile durch Regelkenntnis“ erörtert und beantwortet werden,und zwar am Mittwoch, 18.11., um 19.00 Uhr bei uns im Vereinsheim des TSV.

Eingeladen sind alle Fußballinteressierten aus dem Umfeld des TSV, aber ganz besonders natürlich unsere Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer, Spielerinnen und Spieler.