U11: SuS 09 Dins­la­ken — TSV 0:12

Für ihr drit­tes Spiel muss­ten unse­re U11-Mäd­chen zum SuS 09 Dins­la­ken, tra­di­tio­nell immer span­nen­de Duel­le…

Der Geg­ner lief mit einer neu­en sehr jun­gen Mann­schaft auf. In der Anfangs­pha­se sahen die Zuschau­er ein aus­ge­gli­che­nes Spiel. Aber nach fünf Minu­ten ver­la­ger­te sich das Spiel auf das Tor der tap­fer kämp­fen­den Dins­la­ke­ner Mäd­chen. In der Fol­ge­zeit war es zum Leid des Geg­ners nur eine Fra­ge der Zeit, wann und wie die Tore fie­len. 3x Leo­nie, 2x Kim und 1x Sarah tra­fen zur 6:0 Halb­zeit­füh­rung. Dabei konn­te das Dins­la­ke­ner Tor­mäd­chen mit tol­len Para­den Schlim­me­res ver­hin­dern.

In der Pau­se haben wir — zum Woh­le der Geg­ne­rin­nen gedacht — ordent­lich umge­stellt, doch auch in der zwei­ten Halb­zeit dann das glei­che Bild: nach weni­gen Minu­ten Anlauf­zeit lief es haupt­säch­lich in Rich­tung geg­ne­ri­sches Tor. Das immer noch gute auf­ge­leg­te Tor­mäd­chen muss­te wie­der 6x den Ball aus dem Netz holen: 5x Lea und 1x Gre­ta H tra­fen zum 12:0 End­stand.

Die Geg­ne­rin­nen gaben bis zum Schluss­pfiff nicht auf und erkämpf­ten sich eini­ge Ecken und zwan­gen auch Mei­ke im Tor zu eini­gen Ret­tungs­ta­ten.