Jule und Niko­la erfolg­reich beim Heimturnier

Beim ver­gan­ge­nen Ver­bands­ju­gend­rang­lis­te­tur­nier knüpf­te der TSV Hei­mat­er­de wei­ter an sei­nem Pro­jekt „Hei­mat­er­de auf der Über­hol­spur“ an.
Bei der Rang­lis­te in Mül­heim stand Niko­la Schmidt im Mäd­chen­ein­zel U19 und zusam­men mit Jule Alberts im Mäd­chen­dop­pel U19 ganz oben auf dem Podest. Jule Alberts schaff­te es im gemisch­ten Dop­pel U19 zusam­men mit Mar­tin Gauck auf den zwei­ten Rang. Tom Fran­ke konn­te sich zwei zwei­te Plät­ze sichern, ein­mal im Jun­gen­ein­zel U19 und im Jun­gen­dop­pel U19 zusam­men mit sei­nem Part­ner Thor­ben Feick (Köl­ner FC BG).
Zwei Drit­te Plät­ze konn­te der TSV Hei­mat­er­de auch ver­zeich­nen, Ella Bex­termöl­ler im Mäd­chen­ein­zel U17 sowie Mar­tin Gauck und Nick Wein­furt­ner im Jun­gen­dop­pel U19.
Durch die Final­teil­nah­me haben sich die Spie­le­rin­nen und Spie­ler für die kom­men­de NRW Rang­lis­te am 19./20.02.22 qualifiziert.
Für die NRW-Rang­lis­te haben sich ins­ge­samt 20 Spie­le­rin­nen und Spie­ler des TSV Hei­mat­er­de qua­li­fi­ziert, acht Spie­le­rin­nen und Spie­ler sind als Nach­rü­cker vorgesehen.
In der Alters­klas­se U11 star­tet Jacob Fein im Jun­gen­ein­zel. Aleksan Mar­ga­ryan tritt in der Alters­klas­se U17 im Ein­zel und im Jun­gen­dop­pel zusam­men mit Laksan Gnanaran­jan an. Marie Fein, die im Dezem­ber noch ver­eins­in­tern zur Spie­le­rin des Jah­res gekürt wur­de zeigt ihr Kön­nen im Mäd­chen­ein­zel U15 und im Dop­pel mit ihrer Stamm­part­ne­rin Juna Bartsch (SC Uni­on Lüdinghausen)
Im Mäd­chen­ein­zel U17 tre­ten Shreya Sarkar und Johan­na Wendt an, Ella Bex­termöl­ler hat als Nach­rü­cke­rin noch die Chan­ce ins Tur­nier ein­zu­stei­gen. Shreya Sarkar tritt mit ihrer Stamm­part­ne­rin Isa­bel Kle­ban im Dop­pel U17 an. Die bei­den haben im Janu­ar ihr Kön­nen im Bereich der Erwach­se­nen bereits unter Beweis gestellt und konn­ten die Ver­bands­rang­lis­te O19 in Gel­sen­kir­chen gewin­nen. Das ein­ge­spiel­te Dop­pel schlägt in die­ser Woche noch auf inter­na­tio­na­ler Büh­ne in Spa­ni­en beim U17 Tur­nier auf.
In der Alters­klas­se U19 qua­li­fi­zier­ten sich gleich drei Ath­le­tin­nen im Ein­zel: Jule Alberts, Niko­la Schmidt und Cara Sie­brecht. Zur­zeit ist Cara inter­na­tio­nal unter­wegs und spielt im Mäd­chen­dop­pel und Mixed beim U19 Tur­nier in Ungarn.
Sara Jäger kann noch als Nach­rü­cke­rin auf einen Ein­satz hof­fen. In der Ein­zel­kon­kur­renz der Jun­gen tritt Tom Fran­ke an, Mar­tin Gauck ist eben­falls Nach­rü­cker. Einen siche­ren Start­platz hat Mar­tin Gauck im gemisch­ten Dop­pel mit Jule Alberts, das Mixed Nick Wein­furt­ner und Niko­la Schmidt kön­nen in der Alters­klas­se U19 noch nach­rü­cken. Niko­la Schmidt tritt im Mäd­chen­dop­pel U19 zusam­men mit Jule Alberts an. Sara Jäger ist wie im
Ein­zel auch im Dop­pel mit ihrer Part­ne­rin Lara Lif­fers bereit um ins Tur­nier nachzurücken.
Der TSV wünscht sei­nen Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten eine erfolg­rei­che Teil­nah­me bei den Turnieren