Zwei Titel für Niko­la Schmidt — Mar­tin Gauk drei­mal auf dem Podest

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de fand in Mül­heim an der Ruhr in der Inno­gy-Hal­le wie­der eine Schü­ler- und Jugend­rang­lis­te statt.
Als Aus­rich­ter konn­te der TSV Hei­mat­er­de mit sei­nem ein­ge­spiel­ten Team inner­halb von 2 Tagen, 5 Dis­zi­pli­nen und 5 Alters­klas­sen umset­zen. Auch aus sport­li­cher Sicht konn­ten die Spie­ler des TSV Hei­mat­er­de wie­der an ver­gan­ge­ne Erfol­ge anknüp­fen. Den 3. Platz spiel­te sich Mar­tin Gauk im Mixed Mixed mit sei­ner Part­ne­rin Nele Espel­kott (SC 28 Nord­wal­de) zudem wur­de Mar­tin mit sei­nem Part­ner Nick Wein­furt­ner im Jun­gen­dop­pel der unter 19 jäh­ri­gen drit­ter. Ins­ge­samt kann der TSV Hei­mat­er­de sechs zwei­te Plät­ze ver­zeich­nen. Im Mäd­chen­dop­pel U19 Sara Jäger mit Lara Lif­fers (Glad­be­cker FC), Ella Bex­termöl­ler im Mixed U17 mit Mark Lif­fers (Glad­be­cker FC), im Ein­zel U17 wur­de Ella eben­falls zwei­te, Piri­yangha Gnanaran­jan im Mäd­chen­ein­zel U19 und Mar­tin Gauk im Jun­gen­ein­zel U19. Das Jun­gen­dop­pel Aleksan Margaryan/Laksan Gnanaran­jan wur­de eben­falls zwei­ter in der Alters­klas­se U17. Gan­ze fünf Titel gin­gen an Ath­le­ten vom TSV Hei­mat­er­de: Niko­la Schmidt/Nick Wein­furt­ner im Mixed U19, Niko­la Schmidt im Mäd­chen­ein­zel U19, Johan­na Wendt im Mäd­chen­ein­zel U17, Jacob Fein im Jun­gen­ein­zel U11 und Tom Fran­ke zusam­men mit Tor­ben Feick (Köl­ner FC BG) im Jun­gen­dop­pel U19. Zeit­gleich wur­de Shreya Sarkar im Mäd­chen­dop­pel U17 bei dem A‑Ranglistenturnier in Völk­lin­gen dritte.