Marie Fein auf dem Podest

Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de trat die Nach­wuchs­ath­le­tin Marie Fein des TSV bei der A‑Rangliste in Stu­ten­see-Spork (Baden-Würt­tem­berg) an. Bei dem Tur­nier der unter 13-Jäh­ri­gen star­te­te Marie im Ein­zel, Mixed und Dop­pel. Im Mixed schaff­te Marie es mit ihrem Part­ner Luis Ebert (TV Ref­rath) bis ins Vier­tel­fi­na­le. Im Ein­zel schaff­te sie eben­falls den Sprung unter die bes­ten Acht.
Das Tur­nier star­te­te mit dem Mixed, dar­auf folg­te das Ein­zel. Zum krö­nen­den Abschluss erreich­te Marie im Dop­pel das Fina­le mit ihrer Part­ne­rin Juna Bartsch vom SC Uni­on Lüding­hau­sen. Die Grup­pen­pha­se hat­ten die bei­den Spie­le­rin­nen ohne Satz­ver­lust abgeschossen.
Das Fina­le wur­de ein span­nen­des Vier­satz-Spiel bei dem sich die bei­den NRW-Ath­le­tin­nen nur den Geg­ne­rin­nen aus Baden-Würt­tem­berg geschla­gen geben mussten.
Nach der lan­gen Coro­na-Pau­se war es seit Okto­ber das ers­te Tur­nier für Marie.
Für die TSV-Ath­le­tin Ella Bex­termöl­ler beginnt die Tur­nier­sai­son am 17. Juli, sie wird bei zwei Tur­nie­ren in Baden-Würt­tem­berg in der Alters­klas­se der unter 15-Jäh­ri­gen starten.