OLI­VER U11-Cup am kom­men­den WE beim TSV Hei­mat­er­de MH

Der TSV Hei­mat­er­de lädt am Wochen­en­de ein zum dies­jäh­ri­gen „Oli­ver-U11-Cup“, dem größ­ten deut­schen Mann­schafts­tur­nier in die­ser Alters­klas­se. Und wie jedes Jahr haben vie­le Mann­schaf­ten mit den Top­spie­lern der Jahr­gän­ge 2005 und jün­ger ihr Kom­men fest zuge­sagt. Ins­ge­samt wer­den 21 Mann­schaf­ten am Sams­tag und am Sonn­tag in der RWE-Hal­le auf­schla­gen. In einem sehr stark besetz­ten A‑Feld tref­fen über­wie­gend Aus­wahl­teams ver­schie­de­ner Lan­des­ver­bän­de auf­ein­an­der, wäh­rend sich im B‑Feld zahl­rei­che Ver­eins­mann­schaf­ten und die Zweit­ver­tre­tun­gen der Lan­des­ver­bän­de mes­sen werden.

Wir freu­en uns rie­sig, dass es uns in die­sem Jahr gelun­gen ist, auch die Spar­kas­se Mül­heim von unse­rer Arbeit zu über­zeu­gen. Sie als Part­ner an unse­rer Sei­te zu wis­sen, ist groß­ar­tig – und die rote Bank gehört schon fest zu uns“, freut sich Abtei­lungs­lei­ter Chris­ti­an Schröder.

Auch in die­sem Jahr wer­den die Mann­schaf­ten fest­lich illu­mi­niert zu tri­um­pha­ler Musik in die abge­dun­kel­te Hal­le ein­mar­schie­ren, bevor Bür­ger­meis­te­rin Ursu­la Schrö­der das Tur­nier offi­zi­ell eröff­nen wird.

Die­ser stim­mungs­vol­le Ein­marsch, so wird es uns immer wie­der von Trai­nern und Eltern zurück gemel­det, ist ein gro­ßes High­light für den jun­gen Nach­wuchs. Noch Jah­re spä­ter wür­den sich die Kin­der gern an die­sen groß­ar­ti­gen Augen­blick erin­nern. Und so man­che Mama muss sich auf der Tri­bü­ne ver­stoh­len eine Trä­ne der Rüh­rung aus den Augen wischen.“, schil­dert Ben­ja­min Kölsch sei­ne lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen rund um die­ses Tur­nier, das er vor neun Jah­ren ins Leben rief.

Da alle Plät­ze aus­ge­spielt wer­den, ist wäh­rend des gesam­ten Wochen­en­des bis zum Ende laut­star­ke Stim­mung vor­pro­gram­miert, und jedes Team wird min­des­tens fünf Mann­schafts­be­geg­nun­gen haben. Mäd­chen und Jun­gen spie­len dabei gemischt jeweils vier Ein­zel und zwei Doppel.

Ein bun­tes Rah­men­pro­gramm mit ein­la­den­der Cafe­te­ria, einer Tom­bo­la und eini­gen Mit­mach­ak­tio­nen wird auch am Spiel­feld­rand für gute Lau­ne sorgen.

Bun­des­trai­ner Dirk Nöt­zel schickt drei Mann­schaf­ten des Stütz­punk­tes Mül­heim ins Ren­nen, von denen zwei im A‑Feld, das Team mit den jün­ge­ren Spie­lern im B‑Feld antre­ten wer­den. Mit Cara Sie­brecht, Selin Hübsch, Phil­ipp Volov­nik, Tom Fran­ke, Flo­ri­an Kemp­kens und Niklas Dopp­ke gehö­ren auch sechs Spie­le­rin­nen und Spie­ler des TSV Hei­mat­er­de zu die­ser Auswahl.

Eine Ver­eins­mann­schaft des aus­rich­ten­den TSV Hei­mat­er­de wird sich mit Tim Bon­ne­mann, Jan Tück­man­tel, Chris­toph Heint­zen und Mar­cus Pein­ecke eben­falls der Kon­kur­renz stellen.

Spiel­be­ginn ist am Sams­tag und am Sonn­tag jeweils um 9 Uhr in der RWE-Halle.

 

Hier der Turnierlink:

 

http://www.turnier.de/sport/tournament.aspx?id=C8A7950E-A6A4-490F-B1D3-BDA1ADB61F88