TSV Hei­mat­er­de lud zum „Girls Kick”

Um noch mehr Mäd­chen fürs Fuß­ball­spie­len im Ver­ein zu begeis­tern, lud der TSV Hei­mat­er­de im Rah­men der vom Fami­li­en­zen­trum Hei­ßen orga­ni­sier­ten Akti­ons­wo­che „Hei­ßen bewegt sich – gesund” zum soge­nann­ten „Girls Kick” ein:

MSB - Girls Kick_CP19893 Auss

Auf dem Sport­platz am Amund­sen­weg erwar­te­te alle inter­es­sier­ten sechs- bis zwölf­jäh­ri­gen Mäd­chen ein Par­cours aus ver­schie­de­nen, fuß­ball­spe­zi­fi­schen Übun­gen, durch den sie – unter der Lei­tung von Anna Reg­ner – von meh­re­ren Trai­ne­rin­nen des TSV Hei­mat­er­de geführt wur­den. Nach­dem die Kin­der die jeweils letz­te Sta­ti­on absol­viert hat­ten, beka­men sie eine Urkun­de überreicht.

Am „Girls Kick” nah­men pri­mär jene Mäd­chen teil, die nor­mal­wei­se das „Sport vor Ort”-Angebot „Mäd­chen­fuß­ball” an der Städ­ti­schen Gemein­schafts­grund­schu­le an der Filch­ner­stra­ße wahr­neh­men. Aber auch eini­ge ande­re fuß­ball­be­geis­ter­te Mäd­chen fan­den sich an jenem Nach­mit­tag auf dem Sport­platz am Amund­sen­weg ein und waren dort mit Begeis­te­rung mit dem Fuß­ball aktiv.

Auch alle fuß­ball­be­geis­ter­ten Mäd­chen, die nicht am “Girls Kick” teil­neh­men konn­ten, sind beim TSV Hei­mat­er­de herz­lich willkommen.

(Fotos: Clau­dia Pauli)

Trai­nings­zei­ten:

U11 (2007 und jün­ger):  diens­tags und don­ners­tags 17:00 — 18:30 Uhr

U13 (2004 bis 2006):     diens­tags und don­ners­tags 17:00 — 18:30 Uhr

U17 (2001 bis 2003):     mon­tags und mitt­wochs       18:30 — 20:00 Uhr