ETB Schwarz Weiß Essen gewinnt beim TSV Hei­mat­er­de Cup 2015

Am Kar­na­vals­sonn­tag ver­an­stal­te der TSV Hei­mat­er­de in der Sport­hal­le an der Kleist­stras­se ein rei­nes C‑Junioren Hal­len­tur­nier statt.
Jeweils 10 Mann­schaf­ten in zwei Grup­pen spiel­ten um Poka­le und Preise.
In der Grup­pe A setz­te sich die Gast­ge­ber Mann­schaft vom TSV Hei­mat­er­de sou­ve­rän gegen Ves­tia Disteln,BW Neu­en­kamp, Adler Ober­hau­sen und Tus­po Saarn durch und wur­de ver­dient mit 10 Pkt. Gruppensieger.

In der Grup­pe B ging es span­nen­der zu und am Ende stan­den 2 Teams ETB SW Essen und SC Croa­tia Mül­heim mit 10 Pkt. an der Tabel­len­spit­ze. Da die Esse­ner 1 Tor mehr geschos­sen haben, sind sie dadurch knapp Grup­pen­sie­ger gewor­den. Im Halb­fi­na­le stan­den sich die Teams vom TSV Hei­mat­er­de und SC Croa­tia Mül­heim und  BW Neu­en­kamp gegen ETB SW Essen gegen­über. Die Gast­ge­ben ver­lo­ren das ers­te Halb­fi­na­le gegen Croa­tia Mül­heim erst im Neun­me­ter­schies­sen 5:4 und wur­den am Ende 3.Turniersieger. Im zwei­ten Halb­fi­na­le gewann ETB SW Essen deut­lich gegen Blau Weiß Neu­en­kamp mit 5:0.

Im hoch­klas­si­gen Fina­le konn­te sich die Mann­schaft von ETB SW Essen mit 2:0 durch­set­zen und wur­den ver­dient als Tur­nier­sie­ger gefeiert.
Die Tur­nier­lei­tung bedankt sich auch bei VFR Iser­lohn, TSV Hei­mat­er­de II die das Halb­fi­na­le knapp ver­passt haben.
Auch gro­ßen Dank an alle Eltern, Hel­fern und Betreu­ern des TSV Hei­mat­er­de für die groß­ar­ti­ge Unter­stüt­zung. Ohne euch hät­ten wir das Tur­nier nicht stem­men kön­nen sag­ten Dirk Jun­ker und Dami­an Czyrt.