Teil­nah­me an JHV am 27.08.2021 nach 3G-Regel

Da seit dem 20. August in NRW die soge­nann­te „3G-Regel“ ab einer 7‑Ta­ge-Inzi­denz von 35 gilt, die aktu­ell über­schrit­ten ist, ist eine Teil­nah­me an unse­rer dies­jäh­ri­gen Jah­res­haupt­ver­samm­lung, zu der alle voll­jäh­ri­gen Ver­eins­mit­glie­der frist­ge­mäß eine Ein­la­dung erhal­ten haben, nur mög­lich für die­je­ni­gen, die geimpft, gene­sen oder nega­tiv getes­tet sind. Ein ent­spre­chen­des Zer­ti­fi­kat ist vor dem Zutritt zur Ver­an­stal­tung vor­zu­le­gen. Für den Test vor­zu­le­gen ist ent­we­der ein nega­ti­ver Coro­na-Schnell­test, der nicht älter als 24 Stun­den ist, oder ein nega­ti­ver PCR-Test, der nicht älter als 48 Stun­den ist.

Tags: