WIR SIND HEIMATERDE.

[Hier is‘ Kult!]

Der TSV Heimaterde hat 2015 seinen 90. Geburtstag gefeiert. 1925 ist das offizielle Gründungsjahr des TSV, der in der langen Vereinsgeschichte viele Erfolge gefeiert hat. Ein Blick in die Kurzchronik lohnt sich!

„Der TSV Heimaterde besteht seit 1925 und verfügt über eine spektakuläre Kampfbahn. Eingebettet in ein kleines, enges Tal liegt das Naturstadion Heimaterde, das 1921 eröffnet wurde. Hoch ragen zu beiden Längsseiten die Erdwälle empor, hinter einer Torseite ein paar Tennisplätze, hinter der anderen findet das Tal in einer kleinen Grünanlage mit Ententeich seine Fortsetzung. Auf halber Höhe führt heute ein gepflasterter Fußweg um den Platz, am höchsten Punkt der Hauptseite tront das Gebäude mit Vereinsheim und Kabinen, davor eine Terrasse. 

In den 20er Jahren fanden hier etliche Endrundenspiele um die Westdeutsche Meisterschaft mit deutlich fünfstelligen Zuschauerzahlen statt und auch der bisher gültige Zuschauerrekord auf Mülheimer Stadtgebiet wurde hier am 22.04.1922 aufgestellt. 30.000 Besucher sahen das Ausscheidungsspiel um die Westdeutsche Meisterschaft zwischen Schwarz-Weiss Essen und dem Duisburger Spielverein.“

Aus dem Buch „Von der Blötte und den Löwen – Mülheimer Fußballgeschichte(n)“ von Uwe Husslein. -> mehr Info

Die Fußballabteilungen des TSV Heimaterde! Mit weit über 500 fußballbegeisterten Männern und Frauen, Jungen und Mädchen, die in 23 Mannschaften spielen, gehört der TSV zu den ganz großen Fußballvereinen Mülheims. Viele Spielerinnen und Spieler im Seniorenbereich haben bereits als Kinder in der Fußballjugend des TSV gekickt, die sich seit vielen Jahren großen Zulaufs erfreut. Warum? Vielleicht weil beim TSV die Freude am gemeinsamen Fußballspielen noch über dem zählbaren Erfolg steht. Der kommt nämlich dann oft von ganz allein, wie auch in der vergangenen Saison wieder einige unserer Teams bewiesen haben …

Beim TSV ist jeder gern gesehen, der Fußballbegeisterung, Ausdauer und Teamgeist mitbringt. Wer beim Probetraining mitmachen möchte, kann einfach zu den Trainingszeiten vorbeikommen, sich beim Trainer bzw. der Trainerin melden und dann einfach mittrainieren.

Willkommen im Club!

* Wer derzeit noch in einem anderen Verein als Spieler/-in gemeldet ist, benötigt von diesem eine Trainingsfreigabe, um beim TSV beim Probetraining mitmachen zu dürfen. Genaue Informationen für einen Vereinswechsel gibt es bei Birgitta Scholz.

Entdecken und erleben Sie DIE gesunde Sportart für die ganze Familie beim TSV Heimaterde–Badminton!
Badminton bringt Menschen, egal ob Jung oder Alt, mit oder ohne Behinderung, in Bewegung. Der schnelle Ballsport lässt sich leicht erlernen und die Spieler freuen sich schon nach kurzer Zeit über Fortschritte und Erfolge.
In einer Stunde können bis zu 500 kcal. verbrannt werden. Ein Sport, der also ein echter „Fat-Burner“ ist. Daneben kräftigt Badminton den gesamten Muskelapparat und erhöht Ausdauer, Beweglichkeit sowie Koordination. Außerdem sind natürlich Kondition und Konzentration, Reaktionsfähigkeit und Taktik auf dem 13,4 mal 6,1 Meter großen Feld gefragt.
In der Badmintonabteilung beim TSV Heimaterde schauen wir nach 10 Jahren intensiver Jugendarbeit mittlerweile auf die stolze Anzahl von über 160 Kindern.
Aber auch bei den Senioren merken viele schnell: „Hier is‘ Kult!“
Vom Einsteiger- bzw. Hobbytraining bis hin zum Leistungssport bietet der TSV für jeden etwas. Das Training wird ausschließlich von qualifizierten Trainern durchgeführt, teilweise sogar von Nationalspielern.

Gerne dürfen Sie unverbindlich und kostenlos zu unserem Training kommen.

Für Erwachsene: Montags, Sporthalle Kleiststr., 20:00 – 22:00 Uhr
Für Kinder: Samstags, Sporthalle Kleiststr., 09:00 – 11:00 Uhr

Kinder haben später die Möglichkeit an bis zu 7 Tagen in der Woche Badminton zu spielen, Senioren an bis zu 6 Tagen.

DBV-Talentnest2015-2018

Fragen im Vorfeld?

Benjamin Kölsch

Unsere Sponsoren:

rsl hagebaumarkt sparkasse Covivio Timmermann Team-101 MSF medl kolumbus-apotheke DK-Autoservice Food-Atelier Kfz-Ochmann Rio-Ballfabrik Signal-Iduna Ambulante-Zukunft

Rhenania Bottrop-TSV Heimaterde 3-6 (2-2) Zum letzten Pflichtspiel in diesem Jahr ging es zur Rhenania. Die Mädchen des TSV kamen zu Beginn des Spiels nicht so recht in die Gänge. Bottrop ging in der 7. Min. mit 1-0 in Führung. Postwendend glich Maya zum 1-1 aus. 4 Minuten später gingen die Mädchen von Rhenania erneut […]

Den Stein muss man plumpsen gehört haben, endlich wieder ein Dreier für unser Team. Sind wir doch sehr gut in die Saison gestartet, verließ uns nach und nach das Glück. Wichtige Spieler verletzten sich oder fielen beruflich aus, der Spielfluss und die Leichtigkeit kam abhanden. So taumelte das Team vom Finkenkamp Richtung Tabellenkeller. Aber auch […]

Letzten Sonntag war Derby-Time am Finkenkamp. Sowohl die Erste als auch die Zweite trafen auf den Nachbarn aus Heißen. Zu bester Mittagszeit legte unserer 2. Mannschaft vor, mit einem erkämpften aber verdienten 1:0 Erfolg setzten sie sich gegen den Stadtteilnachbarn durch. Das Tor des Tages erzielte Dennis Ridder. Unsere Reserve belegt zur Zeit Rang 6 […]

Einen 2. Platz erreichte die U15 Platz beim gut besetzten Hallenturnier des TuS Preussen-Vluyn am 1. Advent. Kaum kommt unser Trainer Klaus einmal nicht mit zum Turnier, „hagelt“ es für Spielertrainerin Laura eine Überraschung nach der anderen (zum Teil allerdings selbst verursacht…) Die erste Überraschung gab es, als das erste Spiel angepfiffen wurde: Entgegen unserer […]

TSV Heimaterde-Glück auf Sterkrade I o.W. 1-2 (1-1) Heute gastierte die U13 von Glück auf Sterkrade beim TSV. Trotz relativ früher Anstoßzeit waren die Mädels des TSV ausgeschlafen und gleich hellwach. Es ging sofort auf das Oberhausener Tor. Man erspielte sich durch ein gepflegtes Kurzpass Spiel gute Torchancen. Doch wie das so ist, die einen […]

TSV Heimaterde II – Tuspo Saarn II 2-6 (2-3) Vergangenen Samstag ging es für unsere F2 leider nicht so rund wie gewohnt. Zur Halbzeit war noch alles offen, und die Aussage beider Seiten in der Partie hieß: „Ist das spannend, ein klasse Spiel auf Augenhöhe!“, auch wenn die Jungs in der zweiten Halbzeit genau so […]

TSV Heimaterde II – RSV Mülheim III 5:2 (2:1) Nach der Niederlage im Spiel mit der zweiten Mannschaft von RSV vor 2 Wochen trat unsere F2 erneut ein Spiel mit dem Nachbarverein an, diesmal gegen F3. Die vollständige Besetzung der F2 ermöglichte ein sehr gutes und breites Zusammenspiel, teilweise hatte man den Eindruck, dass die Sonne […]

SF Königshardt-TSV Heimaterde 0-5 (0-0) Die U15 hat die Hinrunde in der Meisterschaft heute mit einem deutlichen 5:0-Erfolg gegen die Mädchen der Sportfreunde Königshardt abgeschlossen. Vor dem Spiel hat der Trainer die Mädchen noch einmal gewarnt: auch wenn die heutigen Gegner „nur“ auf Platz 6 der Tabelle stehen, täuscht das Bild – die Oberhausenerinnen haben […]

TS Duisburg Rahm-TSV Heimaterde 2-0 (0-0) Im September verlor man im Kreispokal im Acht Meter Schießen gegen TS Duisburg Rahm. Nun wollten die Mädchen des TSV wenigstens die drei Punkte nach Mülheim mit nehmen. Leider hatte man kurzfistig noch einen Ausfall.

VfB Speldorf II-TSV Heimaterde II 4-4 (0-2) Ein Nachholspiel unter der Woche ist immer mit ein wenig Stress für beide Mannschaften verbunden. Heute traf sich unsere F2 mit der Mannschaft von VfB Speldorf in einem Meisterschaftduell auf hohem Niveau. Obwohl mehrere Spieler heute fehlen mussten, gelang uns ein spannendes und spielerisch ausgeglichenes Spiel und folgedessen […]

Die Chancen standen für die erste Mannschaft vor dem letzten Spiel 50:50. Entweder Sieg und Aufstieg, oder Unentschieden oder Niederlage und kein Aufstieg. Ziel war dann doch ein Sieg. Beim Auswärtsspiel in Bottrop wehrte man sich nach Leibeskräften, jedoch war das Match eigentlich schon nach den ersten 4 Spielen gelaufen. Denn da stand es schon […]

MädchenEinzel U09: 5. Eileen Weisenhaus 7. Lena Arnolds 9. Thyra Tennig JungenEinzel U09: 9. Felix Brinkmann, Robin Kastenholz, Florian Prions, Mikko Ziegler 17. Lennard Thum, Dean Heppner 25. Niels Hinkamp, Tom Gasparaitis MädchenEinzel U10: 5. Jill Gasparaitis 6. Aylin Senman JungenEinzel U10: 9. Julian Kaiser, Leon Kastenholz 17. Luis Heppner, 25. Laurin Obereichholz JungenEinzel U11: […]

am 12.03.11 wurden wieder einmal die Vereinsmeisterschaften der Badmintonabteilung vom TSV HEIMATERDE ausgetragen. In 90 Spielen wurden die Vereinsmeister in 6 Spielklassen ermittelt. Die Sieger: U08 – Dean Heppner U09 – Mikko Ziegler U10 – Felix Brinkmann U11 – Luis Heppner (siehe Foto) U19 – Maurice Chwalek O19 – Felix Berger Die weiteren Platzierungen: U08:    […]

Der Badminton-Abteilung war am letzten Wochenende im Februar das Glück nicht gegönnt. Die Minis konnten das Auswärtsspiel beim TSV Viktoria nicht spielen, da die Halle an der von-Bock-Strasse mit 4 Spielen um 14:30Uhr überbelegt war. Das Spiel wird jedoch nachgeholt. Die zweite Mannschaft verlor am Samstag Abend in der Sporthalle an der Saarnerstrasse mit 3zu5 […]

hier die Ergebnisse unserer Spieler bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften: JD U9 3. Hache, Jan / Obereichholz, Laurin 3. Kaiser, Julian / Kastenholz, Leon MD U11 2. Weisenhaus, Eileen-Amy / Weisenhaus, Loreen-Emma JD U15 3. Chwalek, Maurice / Kiepen, Moritz HE B 2. Jobski, Daniel MX B 2. Schröder, Christian / Schöneberg, Silke HE C 2. […]

Getreu dem vorgegebenen Motto: „Heimaterde auf der Überholspur“ ging es praktisch nur bergauf in diesem Schuljahr. Die neue Leistungsgruppe für Grundschulkinder mit 16 Kindern und den Trainern Fabian Lange und Benny Kölsch entstand. Kurz darauf nahmen die ersten Kinder selbst an Turnieren, der Weihnachtsfeier mit Spaßturnier und zwei Besuchen der Yonex German Open teil. Beim […]

Seit einem guten halben Jahr trainieren unsere Jüngsten nun ihre Badmintonfähigkeiten. Bereits im Mai konnten in Duisburg-Rheinhausen die Früchte geerntet werden. Mit 11 Kindern in 3 Altersklassen machten sich Trainer Benny Kölsch und die Eltern auf den Weg. Zielvorgabe: erste Erfahrungen sammeln. Nach einem ereignisreichen Tag mussten sich die Anhänger des TSV HEIMATERDE schon bald […]

Die Badmintonabteilung hat sich zum Ziel gesetzt, in ein paar Jahren die Nummer 1 im Kinderbadminton Mülheims zu werden. Ein nicht nur ehrgeiziges, sondern auch schwieriges Unterfangen, wenn man bedenkt, dass die derzeitige Nummer 1 Mülheims, der 1.BV Mülheim, regelmäßig auf westdeutscher und deutscher Ebene an Turnieren teilnimmt. Man weiß jedoch, dass es möglich ist. […]