U15/1: Sieg in letz­ter Minu­te gegen Tus­em Essen

TSVTUS­EM Essen 1–0 (0–0)

Die hei­mi­sche U15/1 begann sehr ner­vös, man kam die ers­ten Minu­ten nicht so rich­tig ins Spiel. In der 8. Minu­te lei­te­te Pia einen schnel­len Angriff ein, den Jule mit einem schar­fen Schuss abschloss. Lei­der ging er neben das Tor. Die­se Akti­on war aber wie ein Start­si­gnal, so lang­sam ging es öfters Rich­tung Esse­ner Tor. TUS­EM war aber immer durch Kon­ter gefähr­lich. Zur Pau­se hat­ten die TSV Mädels leich­te spie­le­ri­sche Vor­tei­le. Man ging aber mit einem Tor­lo­sen Remis in die Kabinen.

TUS­EM kam bes­ser aus den Start­lö­chern und mach­te zu Beginn der zwei­ten Hälf­te rich­tig Druck. Nach 10 Minu­ten konn­te der TSV Nach­wuchs sich aus der Umklam­me­rung befrei­en. Die zwei­te Hälf­te war nichts für Fuß­ball Fein­schme­cker, es war Kampf pur, auf bei­den Sei­ten. Chan­cen wur­den erar­bei­tet, nicht erspielt.

Als man sich Gedank­lich schon mit einem Unent­schie­den zufrie­den gab, kam ein fei­ner Pass von Feli­ne auf Maya, 1–0 für die TSV Girls in der 70 Minu­te. Der Jubel kann­te kei­ne Grenzen 🙂

Dies war heu­te eine geschlos­se­ne Mann­schafts­leis­tung. Das Team woll­te die­sen Sieg unbe­dingt, des­halb ist der ers­te Sieg in der Rück­run­de auch völ­lig verdient!

Es spiel­ten: Katha­ri­na, Ali­na, Pia, Lui­sa, Jule, Camil­la, Matil­da, Maya, Feli­ne, Emi­lia, Eva, Sina, Jasmin