B1 ver­passt Ein­zug ins Kreispokal-Halbfinale

Kreis­po­kal-Vier­tel­fi­na­le: TSV Hei­mat­er­de  —  TV Voer­de     0:1 (0:0)

Tore:  0:1 (47.)

Fin­ken­kamp, 04.11.2015: Ach, war das scha­de. Zwei Wochen nach dem unge­fähr­de­ten Ein­zug ins Vier­tel­fi­na­le hat­ten unse­re Jungs heu­te die gro­ße Chan­ce, ins Kreis­po­kal-Halb­fi­na­le ein­zu­zie­hen. Und es war das erwar­tet enge Spiel auf Augen­hö­he, obwohl Voer­de eine Klas­se höher spielt und sicher in der obe­ren Tabel­len­hälf­te der Leis­tungs­klas­se steht. Bei­de Abwehr­rei­hen lie­ßen wenig Chan­cen zu, ohne sich dabei auf­fäl­lig zu ver­bar­ri­ka­die­ren, so dass es auf bei­den Sei­ten nur weni­ge hoch­wer­ti­ge Tor­chan­cen gab. Schon in der Halb­zeit wur­de auf den Zuschau­er­rän­gen spe­ku­liert, dass die Par­tie mit einem 1:0 enden wür­de. Offen war, für wen… Lei­der war es dann der Gast, der mit 1:0 als Sie­ger vom Platz ging.

Trotz Nie­der­la­ge mach­ten unse­re Jungs ein gutes Spiel. Jeder kämpf­te mit vol­lem Ein­satz und mit ein bis­serl Glück hät­te es auch unse­re Mann­schaft sein kön­nen, die ins Kreis­po­kal-Halb­fi­na­le ein­ge­zo­gen wäre und sich damit gleich­zei­tig für die Teil­nah­me am Nie­der­rhein­po­kal qua­li­fi­ziert hät­te. Und wer weiß, wie es wei­ter­ge­gan­gen wäre, denn im Halb­fi­na­le wäre der Geg­ner aus dem Tabel­len­kel­ler der Leis­tungs­klas­se gekom­men… Und der ganz ganz gro­ße Favo­rit auf den Pokal, Ham­born 07, ist heu­te im Par­al­lel­spiel nach Elf­me­ter­schie­ßen aus den Wett­be­werb geflo­gen… Wel­che gro­ße Chan­ce für die vier ver­blie­be­nen Mann­schaf­ten… Scha­de, scha­de, aber sei´s drum…

Denn nach dem Pokal (aus) ist vor dem Pokal: Am 02. März 2016 geht es beim Dümp­te­ner TV 85 schon wie­der um den Ein­zug ins Halb­fi­na­le, und zwar beim Stadt­po­kal. Läuft das Spiel nur annä­hernd so wie beim 9:0 Sieg in der Meis­ter­schaft, dann schaf­fen unse­re Jungs die­ses Mal das Halbfinale… 😉

TSV-Kader: Chris­ti­an Perl­bach; Jan Cremer, Tobi­as Till­mann, Jona­than Ueding, Nico­las Kai­ser; Jakob Jäger, Yan­nick Bür­ve­nich; Kevin Rade­ma­cher, Jan Wen­del, Ben Ellen­beck; Maxi­mi­li­an Mer­tes; Nick Ball, Phil­ipp Pri­ons, Cede­ric Fon­der­mann, Tobi­as Lang­hals, Chris­to­pher Meyer.